Koffer verstauen ohne dass sie später müffeln

Jetzt bewerten:
1,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nach der Reise lege ich eine gut riechende Seife in unsere Koffer, bevor ich sie im Keller verstaue. Wenn ich die Koffer vor der nächsten Reise öffne, duften sie gut und nicht so muffelig.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 heidiheida
14.1.11, 08:03
Wieso müffeln deine Koffer ? Habe ich noch nie gehabt...
#2 Theki
14.1.11, 10:42
@heidiheida: Ich denke veltens Koffer riecht nach Keller.
Ich würde keine Seife reinlegen, weil die mit der Zeit auch komisch riecht, wie bei alten Leuten eben. Versuchts doch mal mit Katzenstreu- nimmt Feuchtigkeit auf und riecht echt gut. Ich habe keine Katzen und war über den Duft der Streu sehr angenehm überrascht( hatte Vorurteile). Es gibt viele verschiedene Sorten, wir haben welches, das aussieht, wie Kieselsteinchen.
#3 Blackpearl
15.1.11, 11:07
Bevor ich Katzenstreu in meine Koffer streue, würde ich auch lieber ein Stück Seife reinlegen.
Und wenn ich es Recht in Erinnerung habe, verreist Velten öfter mal. Also kann da auch nix nach Oma riechen.
#4 velten
15.1.11, 11:42
Richtig Blackpearl, ich schrieb ja auch von einer gut riechenden Seife und nicht der Lavendelseife von Uroma.
Nichts gegen meine Uroma.
#5 Theki
15.1.11, 12:56
@Blackpearl: Sorry, ich kenne velten nicht persönlich. Ich bin von einem Durchschnittsbürger ausgegangen, welcher sich, wenn überhaupt, nur ein mal im Jahr Urlaub leistet.
Ich habe früher auch keine Billigseife benutzt, trotzdem mag ich den "abgestandenen" Seifengeruch nicht. Zugegeben, ich bin sehr geruchsempfindlich.
Ich meinte auch nicht, die Katzensteu in den Koffer streuen, sondern zum Beispiel in einem offenen Behälter oder einem Beutel reinstellen/-legen. Ich bin auf die Idee gekommen durch einen Tipp gegen schlechte Gerüche im Auto und einen anderen gegen von innen vereiste Autoscheiben. Ich schütte da auch nicht die Katzenstreu lose rein. Bei meinem "Smartie-Baby" war mal irgendeine Ablaufrinne verstopft und dadurch kam Feuchtigkeit in den Innenraum. Monatelang bin ich den muffigen Geruch nicht losgeworden. Habe ihn im Garten Tagelang offen stehen lassen, Heizlüfter reingestellt....,nichts hat geholfen. Dank des Tipps mit Katzenstreu war der Geruch über Nacht weg. Und jetzt frage ich, warum das beim Koffer im Keller nicht funktionieren soll. Eine Bekannte hatte sich eine alte Koffertruhe auf dem Flohmarkt beschafft, der hat auch gemüffelt. Siehe da, sie hats probiert und der Mief ist weg(mit Katzenstreu, nicht gestreut!).
#6 velten
15.1.11, 13:21
Theki, wenn Du das so erklärst, ist das sogar eine ganz tolle Idee mit dem Katzenstreu.
Schau doch mal im Forum bei den Hobbies nach und da unter Veltens Hobby, die wunderschöne Insel Sylt. Da lernst Du mich ein wenig kennen.
#7 Blackpearl
15.1.11, 14:57
@Theki: Leider kenne ich velten auch nicht persönlich. Ich weiß es auch nur von hier - aus dem Sylt-Thread- das sie viel und gerne dort hinreist.

Sorry an Theki: ich habe wirklich geglaubt, du würdest den Koffer mit der Streu ausstreuen. Dachte noch so bei mir, da kriegt man ja staubige Kleidung von.
#8 Theki
16.1.11, 11:36
@Blackpearl: Ich kenne nur die Sorte, die aussieht wie weiße Kieselsteine. Die stauben nicht und lösen sich auch nicht auf und klumpen auch nicht. Man erkennt nur, dass sie "voll" sind, wenn sie dann nicht mehr so milchig sondern glasiger aussehen. Das hat bei meinem feuchten Auto ein halbes Jahr gedauert. Den Winter über habe ich die Schale mit der Streu aufs Armaturenbrett gestellt (über Nacht), dadurch war in diesem Winter nicht einmal die Scheibe von innen vereist.
#9 Blackpearl
16.1.11, 18:47
@Theki: Habe seit Ende 2003 leider kein Katzentier mehr gehalten.
Ich kenne nur das staubige Streu.
Mit dem nächsten Kätzchen schaue ich mal genauer.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen