Leckerer Kohlrabi-Eintopf mit einer Hähnchenkeule serviert.
8

Kohlrabi-Eintopf mit Hähnchen

18×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Bund Suppengrün (hatte kein frisches, sondern fertig geschnibbeltes, tiefgefroren)
  • 1 kg Kohlrabi
  • 400 g Kartoffeln
  • 1 EL Distel-Öl (oder Rapsöl)
  • 4 Hähnchenkeulen (habe nur 2 genommen da wir nur 2 Personen sind)
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • je 1/2 Bund glatte Petersilie und Schnittlauch
  • 1 EL heller Soßenbinder
  • 1 EL süßer Senf (oder mittelscharf)
  • Pfeffer, Muskat

Zubereitung

  1. Das Suppengrün putzen und waschen.
  2. Kohrabi und Kartoffeln schälen.
  3. Suppengrün und Kartoffeln in Stücke, Kohlrabi in Spalten oder Stifte schneiden.
  4. Öl in einem Topf erhitzen.
  5. Die Hähnchenkeulen darin von jeder Seite 5 Min. braten.
  6. Suppengrün, Kohlrabi und Kartoffeln zufügen.
  7. Zugedeckt bei milder Hitze ca.10 Min. braten.
  8. Brühe und Lorbeer zugeben, zugedeckt 20 Min. kochen lassen.
  9. Die Kräuter abspülen, trockentupfen und hacken.
  10. Die Keulen aus dem Topf nehmen, warm stellen.
  11. Soßenbinder in den Eintopf rühren und kurz aufkochen lassen.
  12. Dann Senf zugeben, mit Pfeffer und Muskat würzen.
  13. Die Keulen wieder in den Topf legen, mit den Kräutern bestreut servieren.

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1
18.7.17, 18:32
Hört sich gut an u.sieht lecker aus, werde ich nachkochen, danke für's Rezept 👌
1
#2
19.7.17, 14:39
Tip ist gespeichert ,probiere ich auf jeden Fall aus
1
#3
24.7.17, 13:11
Wir mögen Kohlrabi gerne kombiniert mit Wurzeln. Ich denke, das würde auch gut zu den Hähnchenkeulen passen.
Danke für das Rezept!
#4
24.7.17, 13:15
Ich danke euch für die bisher positiven Kommentare.💜😄😋

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen