Kranke Pflanzen entsorgen

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kranke Pflanzen die eingegangen sind, sollte man nicht auf dem Kompost entsorgen. Man kann normalerweise alle organischen Abfälle auf den Komposthaufen tun. Hat man aber Pflanzen, die durch Schädlinge oder eine Pflanzenerkrankung eingegangen sind, sollte man diese separat entsorgen.

Die meisten Komposthaufen werden nicht heiß genug, um Viren und Keime restlos zu beseitigen.

Lässt man die kranken Pflanzen doch auf dem Komposthaufen verrotten, schleppt man sich mit der neuen Erde wieder die Schädlingen oder Krankheitserreger ein.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
24.5.12, 13:00
Stimmt! Bei uns kommen sie weder auf den Kompost noch auf den Mist (der Pferdemist wird vom Schrebergartenverein gern als Rosendünger genommen), sondern sie werden verbrannt. Wer das nicht machen kann oder will, sollte die Pflanze zum Restmüll werfen.
#2
29.5.12, 11:41
und auch kein Unkraut in den Kompost geben

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen