Neben den erhältlichen Kratzbrettern, Kratzbäumen u. Ä. stellt für mich das Kratz-Tischbein eine leichte und sehr kostengünstige Alternative dar.
2

Kratz-Tischbein für Katzen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Um unschöne Kratzspuren auf Möbeln zu verhindern, sollten Wohnungs-Katzen viele Kratzmöglichkeiten geboten werden.

Neben den erhältlichen Kratzbrettern, Kratzbäumen u. Ä. stellt für mich das Kratz-Tischbein eine leichte und sehr kostengünstige Alternative dar:

Für dieses braucht man lediglich ein Sisalseil und ein wenig handwerkliches Geschick. Das Sisalseil wird straff um ein passendes Tischbein gewickelt. Die Enden werden entweder fixiert, indem sie nach innen eingestülpt werden oder können alternativ mit einem dünnen Faden zusammengebunden werden. Sobald das Sisalseil durch intensives Kratzen abgenutzt ist, lässt es sich auch leicht wieder durch ein neues ersetzen.

Meine Katzen sind sehr zufrieden damit und somit können wir diesen Tipp zu 100 % weiterempfehlen!

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

20 Kommentare

xldeluxe_reloaded
1
👍👏 Ist das süß! Eine tolle Idee und eine wunderschöne Kratzekatze 😄  
21.1.19, 20:47
2
Na, deiner Hübschen scheint es ja zu gefallen. 😊
Tolle Idee. 👍
21.1.19, 20:52
3
 Klasse Idee und süße Mieze 😍
22.1.19, 12:18
4
Super Idee!!
22.1.19, 13:11
5
Sehr niedliches Tier!
22.1.19, 14:03
6
😘👏
23.1.19, 10:28
7
Ja man kann nie genug Kratzbäume für die Mietze haben. Daher halte ich diesen Tipp für eine sehr gute Idee. Ich hab schon jahrelang ein Kratzplatte auf einem Schrank im Vorhaus montiert und mein Katerchen geht da täglich mehrmals brav ran, und läßt (fast)alles andere dafür in Ruhe.

 
27.1.19, 16:16
8
Meine Katzen waren Freigänger und ich hatte eine Kokosfaser-Fußmatte vor der Eingangstür liegen. Diese wurde immer gerne zum Krallenwetzen angenommen. War sehr praktisch, da sich die Katze dann sozusagen freiwillig die Pfötchen abgeputzt hat.
27.1.19, 20:37
9
@eloy: Danke, da gebe ich dir recht!
Bei uns hält es mittlerweile schon seit über einem Jahr sehr gut! Man sollte das Seil nur wirklich straff um das Tischbein wickeln und oben und unten gut fixieren. Viel Spaß beim Ausprobieren! 
29.1.19, 10:49
10
Ich mag Tiere  - aber nicht im Haus. Als Jugendliche hatte ich ein Pferd, ich hing unendlich dran und war jeden Tag im Stall. Und danach ab nach Hause, duschen und alles war und blieb sauber.

Meine Tochter hatte als Kind Kaninchen,weil wir nicht Nein sagen konnten. Erwartungsgemäß hatte ich die dann zu versorgen...nie wieder. Der Geruch nach Heu und Futter war nicht wegzukriegen.

Ich mag fast alle Hunde und Katzen, und sie mögen mich auch. Aber besitzen möchte ich sie nicht.
17.2.19, 17:14
11
Das Zumselchen kann es nur immer wieder bekräftigen: Ein Leben ohne Katze(n) ist möglich, aber witzlos. ;-)
20.2.19, 16:28
12
@zumselchen: 
Hat Loriot auch über seine Möpse gesagt.........
20.2.19, 16:31
13
@Opernfreundin: :-D - Hatte er den überhaupt welche?
20.2.19, 16:34
14
@zumselchen: 
Soviel ich weiß, hatte er zwei Möpse! 
20.2.19, 16:39
15
@Upsi: 
>Für mich sind vor allem Katzen die liebevollsten und schmusigsten Hausgenossen, wenn sie Vertrauen und Liebe erfahren.<
Vor vielen Jahren hatten wir eine Katze, die sehr selbstbewusst und eigentlich gar nicht schmusig war. Als ich dann aber mal für ein paar Tage wegen sehr hohen Fiebers warm eingepackt auf dem Sofa rumlag, setzte sie sich daneben auf den Boden und etwa all 5 Minuten kam ihre Pfote hoch und streichelte mir ganz zart über die Backe. So als wollte sie sagen 'Ich pass auf dich auf'.
Ich fand das so rührend.
20.2.19, 17:45
16
@DWL: das ist auch rührend und typisch für selbstbewußte Katzen. Gerade das mag ich an diesen Tieren, sie sind eigenständig, aber zeigen dir ihr Zutrauen wenn es nötig ist.
20.2.19, 18:02
17
@Upsi: 
Es hat auch ganz bestimmt dazu beigetragen, dass es mir sehr schnell wieder besser ging - bilde ich mir zumindest ein..
20.2.19, 18:06
18
Also das mit Loriots Möpsen geht dem Zumselchen nicht aus dem Sinn, vor allem wenn es bedenkt, dass sich Hund und Herrchen mit der Zeit immer ähnlicher werden... *grübel*
20.2.19, 22:31
19
@DWL: #94 - Vielleicht wollte die Katze mit der Pfote nur testen, ob noch Leben in ihrem Dosenöffner ist bzw. ob noch Hoffnung auf ein lecker Fresschen besteht und damit sagen: Steh' endlich auf, ich habe Hunger! ;-)
Am schmusigsten sind sie nämlich dann, solange Aussicht auf ein lecker Fresschen besteht! 
20.2.19, 22:40
20
@zumselchen: 
Naja, meinen Mann gab es auch noch, und den hatte sie komplett um den Finger gewickelt.
Ihre Ernährung war also gesichert. Ihre Bewertung der Situation für mich war natürlich vollkommen gefühlsmäßig, aber es hat mir gut getan.
21.2.19, 00:12

Tipp kommentieren

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter