Ein schönes Rezept für einen leckeren Kuchen, der auch bei den warmen Temperaturen noch gut schmeckt und von dem bestimmt jeder gern ein Stück zum Kaffee mag.
7

Kuchen mit Melonen - perfekt für heiße Tage

38×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Perfekt für heiße Tage: Der Kuchen mit Melonen macht ein wenig Arbeit und braucht auch seine Ruhezeit, aber das fertige Produkt ist alle Mühe wert.

Ein Stück Kuchen zum Kaffee schmeckt uns allen eigentlich immer. Aber jetzt bei der zur Zeit herrschenden Hitze ist uns oft schon diese liebe Gewohnheit zu viel des Guten.

Aber ich habe da ein Rezept für einen leckeren Kuchen, der auch bei den warmen Temperaturen noch gut schmeckt und von dem bestimmt jeder gern ein Stück zum Kaffee mag. 

Zutaten

Für eine 24er Springform oder eine viereckige Form in der Größe eines halben Backblechs

Für den Boden

  • 200 g Löffelbiskuits
  • 100 g weiche Butter

Für die Masse

  • 1 Pck. Zitronengötterspeise
  • 100 g Frischkäse
  • 2 Becher Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 75 g Zucker
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 200 ml Wasser

Für den Belag

  • 1/2 kernarme Mini-Wassermelone
  • 1/2 Honigmelone

Zubereitung

  1. Zuerst werden die Löffelbiskuits in einen Plastikbeutel gegeben und mit einem Nudelholz zerkleinert. Diese feinen Brösel werden dann gut und gleichmäßig mit der weichen Butter vermischt. Der Rand einer Springform oder die eckige Kuchenform wird auf eine Tortenplatte gestellt und die Butterbrösel werden nun gleichmäßig auf dem Boden verteilt und gut festgedrückt. 
  2. Der Beutel Götterspeisenpulver wird mit dem Wasser verrührt und sollte ca. 10 Minuten aufquellen.
  3. In der Zwischenzeit wird der Frischkäse mit den 75 g Zucker, dem Vanillezucker und dem Zitronensaft glatt gerührt. Der restliche EL Zucker wird noch in die Götterspeise gerührt, diese wird erhitzt (nicht kochen!), vom genommen und soll sodann abkühlen.
  4. Jetzt kann die Sahne steif geschlagen werden. Wenn die Götterspeise zu gelieren beginnt, gibt man sie zur Frischkäsemasse und zum Schluss wird die Sahne gleichmäßig untergerührt. Diese fertige Masse wird nun auf dem Bröselboden verteilt, glatt gestrichen und muss jetzt mindestens 3 Stunden kalt stehen. Eine längere Kühlzeit schadet dem Kuchen nicht.
  5. Nun werden aus den Melonenhälften mit einem Melonenausstecher möglichst ansehnliche Kugeln geformt und diese können dann, sobald die Oberfläche des Kuchens fest geworden ist, auf diese dekoriert werden. Die vorgenannte Kühlzeit sollte in jedem Fall eingehalten werden, damit auch das Innere des Kuchens angenehm fest wird. 
  6. Damit der Kuchen auch so erfrischend schmeckt, wie er aussieht, empfehle ich, die Stücke direkt aus der Kühlung auf die Dessertteller zu legen und zum Kaffee zu servieren.

Sehr gut gekühlt ist der Melonenkuchen dann eine erfrischende Köstlichkeit bei der hochsommerlichen Wärme.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

41 Kommentare

1
#1
26.7.19, 08:55
Das hört sich ja oberlecker an. Da lief mir doch schon wieder beim Lesen das Wasser im Mund zusammen. Deine Rezepte sind einfach klasse. Danke dafür.
1
#2
26.7.19, 09:21
Danke für das Rezept, ich glaub das bekomm

sogar ich hin.
#3
26.7.19, 09:21
@Orgafrau: 👍Dankeschön.
#4
26.7.19, 09:28
@dette: Dankeschön für Dein Kompliment. 😘

Klar, den bekommst Du doch locker hin! 👍
2
#5
26.7.19, 10:13
Mist ... dann habe ich ja gar keine Melone mehr für Marmelade übrig, wenn ich die schon hier auf dem Kuchen "verbrauche" ...  ;-)
1
#6
26.7.19, 10:16
@Binefant: Dann mußt Du schnell nochmal los, neue Melone kaufen! 😂

Dankeschön für Dein Feedback 😘
#7
26.7.19, 10:24
Ich habe da jetzt mal eine Frage: Kann man die Melonenbällchen auch einfrieren? Dann würde ich nämlich ganze Melonen kaufen. 
1
#8
26.7.19, 10:40
@Orgafrau: Was meinst Du denn, woher ich die Melonenkugeln wohl habe? 🙄
Die kann man nicht fertig kaufen, das waren tatsächlich ganze Melonen, wie man auch unschwer auf dem Zutaten-Foto erkennen kann!

Ob man die Kugeln, falls welche übrig sind, einfrieren kann, weiß ich nicht. Wir essen sowas dann einfach auf und schon hat sich das Problem gelöst!
1
#9
26.7.19, 10:58
Leeeeeeeeeeecker...😄
Den Kuchen habe ich zwar noch nicht gemacht, aber der muss schmecken.
Toll finde ich das jetzt beim Kuchen backen..😊 haha... der Ofen aus bleibt.
Morgen ist Markt, dann gibt's wieder Melonen .
Danke schon mal für das Rezept
1
#10
26.7.19, 11:03
@Geli68: Sehr gern und vielen Dank für Dein Lob😘

Der Kuchen wird Dir ganz bestimmt sehr gut gelingen und ebenso schmecken! 👍
3
#11
26.7.19, 11:18
@ Orgafrau: Melonenkugeln kann man einfrieren, dann hat man immer nett anzuschauende Eiskugeln für Drinks im TK. Nur dazu benutze ich sie gerne, Melone an sich mag ich nicht
#12
26.7.19, 11:19
@Brandy: Das habe ich mir wohl gedacht dass man die nicht fertig kaufen kann. So blöd bin ich nun auch nicht. Da wir aber nur 2 Personen sind und mein Mann so keine Melonen isst (den Kuchen denke ich schon) und ich mir nicht sicher bin ob ich die restlichen Bällchen in einem alleine auf kriege, deshalb meine Frage. 
#13
26.7.19, 11:23
@Donnemilen: Danke für Deine Antwort. Wie mache ich das denn am besten? In Eiskugelbeuteln? Oder einzeln auf einem Teller anfrieren und dann in einen Beutel? 
#14
26.7.19, 11:32
@Orgafrau: Ich bin nicht davon ausgegangen, daß Du "zu blöd" bist!

Melonen bestehen zum größten Teil aus Wasser und so kann man schon etliche Stücke oder auch Kugeln davon essen, ohne daß man davon "satt" wird.

Wir sind auch nur zu zwei Personen und die restlichen Kugeln haben keine 2 Stunden überlebt!
1
#15
26.7.19, 11:44
Brandy, super Rezept, danke! Meinst du das wuerde auch mit normalen Keksen statt Loeffelbiscuits gehen (z.B. digestives)? 
1
#16
26.7.19, 12:08
@SvenjaM: Zuerst mal vielen Dank für Dein Lob! 😘

Das weiß ich leider nicht, ob es auch mit "normalen" Keksen klappt. Kommt vielleicht darauf an, wie gut die Brösel sich mit der Butter verbinden! Einen Versuch ist es sicher wert, evtl. mit etwas mehr als 100 gr. Butter!?
1
#17
26.7.19, 12:10
Versuch macht kluch :) Danke dir!
#18
26.7.19, 12:33
@SvenjaM: Sehr gern! 👍
1
#19
26.7.19, 13:44
@Orgafrau: Ich habe es voriges Jahr so gemacht, dass ich übriggebliebene Melone im Mixer verarbeitet habe.
Die Sache ist so flüssig geworden, dass ich sie prima in die Eisbeutel gießen konnte.
#20
26.7.19, 13:52
@Tessa_: Du hast mich jetzt auf eine Idee gebracht. Da ich auch gerne Buttermilch mag werde ich einen Teil der restlichen Melone pürieren und dann mit Buttermilch mixen. Das schmeckt bestimmt auch lecker. 
3
#21
26.7.19, 16:44
Mit schwarzer statt grüner Melone sähe der Kuchen wesentlich ansprechender aus - deshalb leider drei Punkte Abzug. 😆
1
#22
26.7.19, 16:55
@Brandy: Ich habe vor Kurzem eine Melone in das Gefrierfach gelegt um sie einfach schnell zu einem kühlen Snack zu machen. Leider habe ich sie völlig vergessen und nahm sie erst nach einigen Stunden wieder raus. Aufgetaut schmeckte sie uns nicht mehr. Die war so richtig matschig. Bei Meloneneis ist diese Textur ja eigentlich gewollt aber so zum Essen finde ich sie nicht mehr gut.
6
#23
26.7.19, 17:00
Lecker ! und sieht seeeehr gut aus ! :-)

Manche machen Bemerkungen , da frag ich mich ob die Sonne doch zuviel war .
#24
26.7.19, 17:01
@susant: Gut zu wissen, danke! 👍

Ich selbst hab auch noch keine Melone eingefroren. Das Interesse daran kam hier von anderen Usern.

Ich habe das Fruchtfleisch einer Charentais-Melone im letzten Jahr zu einem Sorbet verarbeitet. Dieses war aber sehr gut geworden, was möglicherweise an der Zuckerzugabe lag.
3
#25
26.7.19, 17:04
@flauschi: Vielen Dank für Dein Kompliment! 😘

Genau! Deiner Meinung bin ich auch. Diese Hitze ist für manche Leute mehr als nicht zuträglich! Vermutlich werden bleibende Schäden zurückbleiben.
2
#26
26.7.19, 17:07
Die Schäden sind schon lange da !😝
1
#27
26.7.19, 17:12
@flauschi: Wenn ich überlege, kann ich Dir nur zustimmen. Die Schäden sind unübersehbar und mittlerweile chronisch.
2
#28
26.7.19, 21:39
@Kaffee: 
uuuh ganz dünnes Eis: 👍
Leider denkt nicht jeder über den Tellerrand hinaus, aber das kennt das doch...😂

Tolle Torte übrigens und ein dickes Lob von mir.

Aber trotzdem immer mal überlegen, wie es gemeint sein könnte, bevor man sich zusammentut und beleidigend wird...……..

Ich zum Beispiel habe das ganz anders verstanden und nicht als Kritik an der Torte ……...auch wenn Politik nicht so meins ist...……...Ich kann mich aber natürlich auch irren.
1
#29
27.7.19, 16:04
Wie könnte die schwarze Melone denn sonst gemeint sein? Mir fällt dazu nur schwarz-weiß.rot ein, und das läuft doch wohl auf eine politische Sichtweise hinaus - oder doch nicht?
Vielleicht kann Kaffee uns ja aufklären.
Das Rezept gefällt mir übrigens auch sehr gut!
#30
27.7.19, 16:12
@Maeusel: Vielen Dank für Dein Lob! 😘

Mir ist es schnurzpiepenegal, wer politisch was meint oder auch nicht!

Ich hab einen Kuchen angerichtet und wenn dieser von vielen Muttis und Vatis als sehr gut bewertet wird, ist es genau das, worüber ich mich freue.👍

Das und nichts anderes war der Sinn und Zweck der Arbeit, die ich mir gemacht habe!
1
#31
28.7.19, 02:41
@SvenjaM: Gibt es bei euch diese fertigen eckigen Waffeln zu kaufen? Das könnte eine Alternative für den Boden sein. Habe vor kurzem in einem Backvideo gesehen, wie daraus ein Erdbeerkuchen entstand: Die Waffeln als Boden, darauf eine Schmand-Creme und ganz oben die Erdbeeren mit Tortenguss. Könnte mir vorstellen, dass das auch als Boden für den Melonenkuchen funktioniert.
#32
28.7.19, 07:19
@Maeusel: Und die weiße Partei wäre?
1
#33
28.7.19, 14:35
@Kaffee: Ich habe geschrieben: "schwarz-weiß-rot", nichts von einer weißen Partei.
Aber anscheinend hast Du es ganz anders gemeint, als ich dachte.
#34
28.7.19, 18:49
@Maeusel: Du hast mich auf einen groben Denkfehler hingewiesen. Das Weiß wäre ja nicht einfach verschwunden...😄
1
#35
28.7.19, 19:34
Hallo Brandy. Heute haben wir dann den Melonenkuchen gegessen. Nicht böse sein, aber mein Lieblingskuchen wird das nicht. Aber den Boden mit der Zitronengötterspeise und Sahne finde ich sehr lecker. Den könnte ich mir gut auch mit Beerenobst vorstellen. Den Kuchen werde ich noch mal mit Stachelbeeren ( aus dem Glas ) machen.
Danke noch mal fürs Rezept...👍
#36
28.7.19, 19:43
@Geli68: Vielen Dank für Dein Feedback 😘

Das macht doch nichts, wenn die Melonen nicht Euren Geschmack getroffen haben.
Ja, ganz lecker schmecken gemischte Beeren auf dem Kuchen oder auch die Stachelbeeren passen gut dazu.
Probier es einfach aus. Du wirst bestimmt bald die passende Obstsorte für Euch finden, die dann zusammen mit dem Kuchen Euren Geschmack uneingeschränkten Geschmack findet!
2
#37
28.7.19, 20:12
@Schokoräubärin: Das ist eine prima Idee, ja die gibt es hier. Das wuerde auch schoen saftig bleiben. Keksboeden sind manchmal ein bischen trocken.Vielen Dank!
1
#38
17.8.19, 22:47
Echt traurig dass hier so viele ein Kommentar schreiben, meist unnötig... Sogar die Farbe der Melone wird diskutiert?! Aber soweit ich gelesen hab nicht ein einziger Beitrag mir berichtet ob sich der Kuchen gut zubereiten lässt wenn man ihn zum ersten Mal macht. Habt ihr nichts besseres zu tun?
Trotzdem danke für das interessante Rezept, es liest sich gut und ich probiere es dann selbst aus.
1
#39
17.8.19, 22:53
@tatilih:
Selbst ausprobieren ist eine gute Idee. Genau darüber hat Geli68 in #35 ja schon berichtet.
Erzählst du uns dann auch mal, wie es bei dir geklappt hat?
#40
17.8.19, 22:57
@tatilih: Vielen Dank für Dein Feedback 😘

Es ist wirklich nicht schwierig, diesen Kuchen anzurichten. Probier ihn einfach mal aus, ich bin sicher, er wird Dir sicher gut schmecken. 👍
1
#41
17.8.19, 22:59
Das mache ich. Vielen Dank

Rezept kommentieren

Emojis einfügen