Kürbiscremsuppe mit exotischen Gewürzen

Kürbiscremsuppe mit exotischen Gewürzen
4
Fertig in 

Heute soll es Kürbis-Suppe geben und wie immer beginne ich damit, alles zurechtzulegen: großes Schneidebrett, großes sehr scharfes Messer, Sparschäler, Mixstab, Dosenöffner, Küchenkrepp. Eine sehr feine Reibe. Einen großen Kochtopf, eine mittelgroße Pfanne. Und schon kann es losgehen.

Zutaten

6 Portionen

Die Zutaten für die Suppe

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 1 kleiner Butternut-Kürbis
  • 1 große Zwiebel
  • 3 Zehe/n Knoblauch
  • 2 cm frischen Ingwer
  • 1 kleine Süßkartoffel
  • 2 m.-große Karotten
  • 1 Glas Kalbsfond
  • 1 Dose (dickflüssige) Kokosmilch
  • 2 EL Olivenöl

Die Gewürze, und das Topping

  • 2 EL grüne Currypaste
  • 2 cm frischer Ingwer
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL Afrikanisches Gewürz Chakalaka
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 1 Prise(n) gutes Kurkuma
  • 1 TL scharfes Indisches Curry
  • 1 TL Salz

Topping

  • 500 g Surimi
  • 6 Holzspieße
  • 1 Handvoll geröstete Kürbiskerne
  • 1 EL Kürbiskernöl

Zubereitung

  1. Den Butternut Kürbis schälen, entkernen, in grobe Würfel schneiden, Hokkaido Kürbis waschen, halbieren, entkernen und wie den anderen Kürbis in gleich große Würfel schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Karotten und Süßkartoffel schälen und ebenfalls in gleich große Würfel schneiden.
  3. Ingwer sauber bürsten, sodass er mit der Schale in das Gemüse gerieben werden kann.
  4. Kochtopf auf der Herdplatte erhitzen. Dann erst das Olivenöl in den geben.
  5. Die Zwiebel mit dem Knoblauch andünsten, danach die Kürbiswürfel, die Karotten sowie die Süßkartoffel dazu geben und mit andünsten.
  6. Glänzt das Gemüse, mit dem Kalbsfond angießen und erstmal den Deckel aufsetzen, leise köcheln lassen, bis alles sehr weich ist.
  7. Mit einem Zauberstab das Gemüse fein pürieren. Nun die Gewürze hinzufügen.
  8. Die Kokosmilch dazu geben. 
  9. Sollte die Suppe zu dick erscheinen, kann man mit etwas Kalbsfond oder Sahne die Konsistenz verändern.
  10. Die Surimi Stäbchen in einer Pfanne mit etwas heißem Öl von allen Seiten knusprig anbraten, auf ein Holz Spießchen stecken und über die Suppe legen.
  11. Die Kürbiskerne röste ich in einer Pfanne ohne Fett kurz an. 
  12. Das Kürbiskernöl gebe ich auf einen Löffel und ziehe damit einen feinen Faden über die Suppe, mit einem Spießchen kann man dann noch kleine Verzierungen abziehen. 

Das Abschmecken ist so eine Sache: Ich gebe die Menge so an, wie es mir am besten schmeckt. Dem einen mag das bereits zu würzig sein, für wieder einen anderen schmeckt es vielleicht sogar fad. Das Chakalaka Gewürz ist eine afrikanische Gewürzmischung, sehr intensiv und geschmackvoll. Auch das geräucherte Paprikapulver bringt die gewisse Note, doch wie gesagt: Das obliegt jedem selbst.

Nun wünsche ich ein gutes Gelingen und einen guten Appetit.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Hafer-Kraftsuppe mit Karotten und Ei
Nächstes Rezept
Brokkoli-Creme-Suppe mit Kartoffeln
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
4 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!