Lava-Granulat statt Streusalz

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bald ist wieder Winter und damit kommt auch wieder Eis und Schnee. Seit Jahren benutze ich zum Streuen Lava-Granulat (Gartencenter / Baumarkt) statt Streusalz.

Es ist umweltfreundlich, ruiniert nicht die Schuhe, Autos, Straßen und schadet auch den Tieren nicht. Außerdem kann man es zusammenfegen und immer wieder benutzen.

Auch im Garten und auf dem Rasen ist Lava-Granulat nützlich. Es ist ein Bodenverbesserer ...

Probiert es mal diesen Winter, ich bin begeistert davon!

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


#1
5.2.13, 10:14
Lava Granulat klingt gut, aber ich verstehe nicht warum alle solche Sachen kaufen ?

Gibt es in Euren Wohnorten denn keine Steugutkisten, aus denen man sich umsonst bedienen darf ?

Also hier ist das sogar gewünscht und die Gemeinde fordert jedes Jahr die Bürger auf, sich dort zu bedienen und sie füllen auch regelmässig auf ...

Wieso sollte ich also einem Baumarkt oder Discounter Geld geben für etwas das ich von meinen Straßen- und Müllgebühren im Ort schon bezahlt habe und mir jederzeit nehmen darf ?
1
#2 nordlicht1
5.2.13, 10:59
@Symbi: hallo Symbi
bei uns gibt es auch die Streukisten nur leider ist das Streugut mit Salz versetzt
#3 nordlicht1
5.2.13, 11:08
Tiervergrämung mit Ultraschallwellen ... wie einfach ist das doch... nur man sollte sich vorher richtig darüber informieren ! Mit Ultrallschall vergrämt man nur bedingt die Tiere ...man schadet sich selber( Menschen) auch damit !
7
#4
5.2.13, 13:34
@nordlicht1: zu was soll Dein Tipp passen ? Es ging um Streugut ...
2
#5 Oma_Duck
5.2.13, 14:17
Ich habe das Lava-Granulat in der letzten "Eiszeit" benutzt und kann nur sagen: Nie wieder Salz! Die Bremswirkung ist ausgezeichnet, selbst wenn man es nur sparsam streut. Ein paar Hände voll haben bei mir gereicht.

Man sollte allerdings für gute Abstreifmöglichkeiten für die Schuhe sorgen, damit es sich nicht ins Haus trägt - es "kratzt". Mit den hässlichen weißen Salzrückständen ist jedenfalls Schluss.
2
#6
26.11.14, 08:09
Leider gibt es bei uns nicht solche Streukisten. Streusalz benutze ich auch nicht. Aber es gibt ein Streugranulat in Supermärkten zu kaufen. Dieses fege ich später zusammen wenn Eis und Schnee weg sind und kann es nochmal benutzen.
1
#7
26.11.14, 08:22
Auch ich habe das Granulat genommen, bloß bleibt es trotz intensiven Abstreifens der Schuhe im Profil hängen und verkratzt bei mir die Marmorfliesen im Hauseingang. Die Schuhe vorher ausziehen klappt nicht. Ich habe bei einem Besuch sogar festgestellt, dass es dort bis in die 3. Etage mit hoch getragen wurde. Bei mir steht es jetzt schön wieder zusammen gekehrt (wie beschrieben ) in der Garage rum und ich hab mir das doch auch so wunderbar vorgestellt.
#8
26.11.14, 09:04
@nordlicht1: Der Tipp ist in die falsche Kategorie geraten.Passt absolut nicht zum Thema "Streugut".Eher zu STREUNEN ;-)
6
#9
26.11.14, 09:09
Das Lava-Granulat ist gut gegen Glätte, keine Frage. Aber wirklich umweltschonender? Ich wohne mitten in der Vulkaneifel und hier werden ringsherum fast sämtliche Vulkanberge abgebaut, um Lava, Basalt und ähnliches zu "ernten". Der Schaden am Landschaftsbild und der Natur ist irreparabel, ganz zu schweigen von den tausenden von LKW's, die hin- und her fahren, um die Steine von A nach B (und ggf. auch nach C, wenn der Steinbrecher erst im nächsten Ort steht) zu fahren. Ob dieser ganze Dieselverbrauch und die CO2 Emissionen der LKW's zusammen mit dem Raubbau an der Natur tatsächlich den Kauf von rutsch hemmendem Lavagranulat rechtfertigen, wage ich zu bezweifeln.

Wenn denn tatsächlich mal richtig Schnee hier liegt, bin ich direkt draußen und schiebe den Schnee zur Seite, so dass sich in den allermeisten Fällen keine rutschige Fläche bilden kann. Sollte es doch wider Erwarten rutschig werden, nehme ich eine Handvoll Salz und schiebe direkt wieder, sobald es taut. Wir verbrauchen kein Kilo Salz im Jahr durch steten "Körpereinsatz". Ich denke, das dieses am umweltschonendsten ist.
-1
#10
26.11.14, 12:28
@ Symbi: Nordlicht hat 1nen Stromausfall... ;-)
#11
26.11.14, 12:29
@schnuggel123: Fleißiges Schnuggel123. Mein erster Schwiegervater pflegte zu sagen: "Mechanisches Einwirken HILFT !"
2
#12
26.11.14, 13:11
Mit Salz zu streuen ist in Hamburg verboten.
Mit Vogelsand kann man auch streuen.

26.11.14 - 13.11 Uhr
#13
26.11.14, 13:26
hallo,

wie stellen sich denn die kosten für dieses Granulat

dar, ist das nicht sehr teuer? und wo kann es

gekauft werden?
#14
26.11.14, 13:42
@tina-mama

Im Baumarkt, bei Penny, Lidl, Aldi, sowie in Drogerien wie Budni, Rossmann und dm.

26.11.14 - 13.28 Uhr
1
#15
26.11.14, 13:52
@schnuggel123
Wie schön das sie soviel Körpereinsatz zeigen :-) Leider gibt es doch noch sehr viele Menschen die arbeiten und nicht den ganzen Tag auf der Lauer liegen können um Schnee zu schieben. Ich denke da ist es doch sinnvoll diesen Tip zu beherzigen, auch wenn die Lavaberge abgetragen werden und sie der Lärm der LKW´s stört und CO2 in die Atmosphäre gelangt, ist auf jeden Fall besser als Salz zu streuen.
1
#16
26.11.14, 14:57
Ja,das ist immer wieder das Problem mit dem Salz.
So wirklich gibt es keine Alternative dafür.
Egal,was man streut,es wird immer mit in`s Haus getragen.
Als es noch Holz und Kohleöfen gab,nahm man die Asche - die Hausfrau musste eine Sonderschicht einlegen......
Die allerbeste Alternative ist wirklich nur noch das räumen......
Hoffen wir mal,dass dieser Winter nicht so schneereich wird.
LG
2
#17
26.11.14, 15:44
@Teddy: Ich wünsche mir wiklich die Streusalzzeiten zurück. Seit hier in Hamburg nicht mehr mit Salz gestreut wird, ist es wirklich ein Katastrophe, wie hier Eis und Schnee gestreut wird. Seit dem habe ich jeden Winter eine Eisphobie und traue mich bei Schnee, nicht mehr auf die Straße. Das ist echt nicht witzig, wenn man deshalb nicht mehr arbeiten kann.
2
#18
26.11.14, 17:58
@muk66

Hamburg räumt grundsätzlich zu spät und viel zu lasch. Dadurch kommt es dann zu Eisdecken unterm Schnee. So wird jede Straße und jeder Weg zur Rutsche.

26.11.14 - 17.58 Uhr
#19 alesig
27.11.14, 18:28
Ich kenne auch das Granulat und habe keine guten Erfahrungen. Es zerkratzt nicht nur Fliesen und Holzböden/Laminat, bei Kindern und Tieren gelangt es bis ins Haus. Und den Umweltaspekt von schnuggel123 finde ich gut und nachvollziehbar, es ist wie mit Bioware die von Passau nach Flensburg transportiert wird...
Wenn man wie muk66 große Angst vor Glatteis hat, kann man sich einfach alte Socken über die Schuhe anziehen;)
Mit Salz ist es auch nicht optimal, denn was tagsüber taut, wird abends wieder regelrecht zur Rutschbahn (wenn man sich nur auf das Salz verlässt).
2
#20 alesig
27.11.14, 18:34
@mipala: Auch wenn man täglich arbeitet(wie die meisten wohl) muss man den Gehsteig Eisfrei halten. Es hat nichts damit zu tun, dass man sich "auf die Lauer" legen muss.
Glatteis ist weder eine Ausrede für Verspätungen auf dem Weg zur Arbeit noch dafür, dass man keine Zeit hatte es zu beseitigen, auch nicht bei Krankheit/Behinderung.
Soll keine Klugsch... sein, sondern ist halt einfach so in unserem Land.
#21
1.12.14, 22:41
...ah, ah, einfach suuuuper umweltfreundlich ! Danke!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen