Leckeres Naschwerk: Erdnussbutter-Schoko-Schmelzis

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese Schlemmerei hat viele Kalorien. Doch man isst ja nicht alles auf einmal - denke ich!

Man braucht:

100 g Kokosnussöl (aus dem Reformhaus oder Asialaden. Bei Hitze wird es flüssig)
70 g Erdnussbutter
3 EL Honig
Das Mark aus einer Vanilleschote ( aufschlitzen, auskratzen, Schote im Haushaltszucker aufbewahren)
100 g Schokolade, 50 % Kakao oder 70 %, in Stücke gebrochen.

Man braucht für die Zubereitung: Einen großen Topf mit kochendem Wasser

Eine da hinein passende Schüssel aus feuerfestem Glas oder Metall

In die Schüssel kommen alle Zutaten. Man rührt, bis sich alles gut verbunden hat.

Jetzt nimmt man eine flache große Schale, mit Backpapier verkleidet und gießt die Masse hinein.

Im Kühlschrank erstarrt sie in etwa 1 Stunde. Dann kann man Stückchen abschneiden oder abbrechen, das sind die " Schmelzis "!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
17.1.12, 22:42
oh, das hört sich ja soo leeecker an! Eigentlich ist es ja eine Affenschande, dass du solche Tipps NACH Weihnachten einstellst. In der Weihnachtszeit schäme ich mich wenigstens nicht, wenn hier mal ein Plätzchen... und da noch ein Keks.... ach, und die da drüben, die sind ja auch so lecker... Du verstehst, was ich meine?
P.S. Braucht man da unbedingt Kokosnussöl dazu? Habe so meine Bedenken, ob man so was in unserer ländlichen Abgeschiedenheit kriegt...
#2
17.1.12, 23:14
.. :-) dann hat man wenigstens auch noch ein leckeres Rezept nach Weihnachten - Ostern kommt ja auch schon bald :-)
#3
17.1.12, 23:27
@henrike: Und ich kriege meine zwischen erstem Advent und Heiligdreikönig angefressenen Pfunde nie mehr weg... ;-))
#4
18.1.12, 00:50
Würde mich auch interessieren, ob man auch anderes Ol verwenden kann?
#5
18.1.12, 08:57
Hallo backfee44 und mops : Das Kokosnussöl ist eine feste Masse im Glas, wird aber sofort bei Wärme flüssig. Wenn ihr es nicht bekommt, schlage ich Palmin vor. Das hat meine Mutti zu ihrem Gebäck "Kalter Hund" genommen. Butter oder Margarine geht nicht, das Fett muss eine gewisse Festigkeit nach dem Abkühlen haben. Einen schönen Tag Ellaberta
#6
18.1.12, 18:49
wie "hoch" soll ich die Masse einfüllen? 2-3 cm ? Danke! Hört sich echt lecker an :-)
#7 wurst
18.1.12, 19:49
Palmin ist Kokosfett ;-)))

Und der Rest zum Anbraten und Schmoren sowie zum Frittieren und für Fondue.
#8
18.1.12, 19:58
Hallo flauschi, wie du das sagst : 2 - 3 cm. Ist deine Form größer, wird die Masse flacher.
Hallo wurst - Palmin ist Palmfett, das ist anders als Kokosnussöl. Aber hierfür auch gut zu gebrauchen .

Viele Grüße Ellaberta
#9
18.1.12, 22:57
@Ellaberta:
Hallo Ellaberta, danke für Deine Antwort, werde es demnächst mal mit Palmin ausprobieren.

Viele Grüße backfee44

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen