Alte Luftpolstertaschen wiederverwenden bzw. selber machen.

Luftpolstertaschen wiederverwenden bzw. selbermachen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Luftpolstertaschen (z.B. für Büchersendungen) muss man nicht unbedingt für viel Geld neu kaufen.

Entweder man verwendet alte wieder.  Um die Adressenangaben zu überkleben, eigenen sich ganz besonders gut Paket/Päckchenaufkleber der Post.

Ist der Umschlag dennoch nicht mehr zu gebrauchen, trenne ich den inneren "Luftpolsterpart" raus.

Desweiteren habe ich mir im Baumarkt eine große Luftpolsterfolie-Rolle in der Blumenabteilung für ca. 4 Euro gekauft.  Nun ab zum 1 Euro-55-Cent-Knüllerkistenladen und billige Umschläge/Versandtaschen in unterschiedlichen Größen gekauft.  Meist hat man davon sowieso noch einige daheim.

Nun entweder alte Einlage oder eine neue zurecht schneiden - evtl. mit Tacker eine Tasche draus machen.  Ab in den Umschlag-Rand lochern - Klammer rein - fertig.  Oder eben einfach zukleben...

Meistens verstärke ich die Öffnung noch mit einem Streifen Tesa vorm Lochern damit's nicht ausfranzt.

So spart man viel Geld und auch Platz, da sich so eine Rolle wesentlich leichter verstauen lässt als Luftpolsterumschläge.  Hinzukommt, dass ich die Umschläge für jedes Buch anpassen kann und sie so noch sicherer unterwegs sind.

Meine alte Studienliteratur bin ich so mittlerweile bei Ebay losgeworden...

Viel Spaß beim nachbasteln - hört sich komplizierter an als es ist.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
19.11.07, 17:49
Und ich ärgere mich schon seit Jahren über die teuren Versandtaschen, von denen ich natürlich immer nur die nicht-passenden Größen zuhause habe. Danke für den tollen Tipp!
#2 Danny
21.11.07, 21:01
Ich wickle die Bücher einfach in dieser Luftpolsterfolie ein, Streifen Tesa drüber ab in einen normalen Umschlag und ab zur Post damit... (spart das Tackern)
#3
27.12.07, 20:34
Enteklemmer
#4 Lissi
27.12.07, 21:49
Danke für den Tipp.
Werde es aber wie Danny machen.
Tztz hätte selber drauf kommen können
#5 Markus
25.11.08, 14:21
Ich nutze die Umschläge auch mehrfach - bedrucke einfach ein Din A 4 Blatt mit Adresse und klebe es mit Paketklebeband über die beschriebenen Umschlagseite - gleichzeitig klebt man dann mit dem Tape auch den Umschlag zu

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen