Malvenblüten

Malvenblütentee bei hartnäckigem Husten

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man hartnäckigen, trockenen oder stark verschleimten Husten hat, der einfach nicht aufhören will, empfehle ich Folgendes:

1 bis 2 Teelöffel Malvenblüten (Apotheke) oder 1 Beutel Malventee (Teekanne oder andere Marke) für 1 Tasse Tee mit heißem Wasser überbrühen, ca. 3 bis 5 Minuten ziehen lassen und nach Geschmack mit Honig oder Zucker/Süßstoff süßen.

Wenn man auch noch unter Halsschmerzen leidet, empfehle ich ein bisschen mehr Honig und ein bisschen Zitronensaft in den Tee. Fenchelhonig (wer´s mag) trägt zur Linderung der Halsschmerzen und Beruhigung bei trockenem Husten bei.

Malvenblütentee wirkt hustenstillend und schleimlösend. In der Apotheke erhält man lose, getrocknete Malvenblüten (bläulich bis lilafarbene Blüten). Fertige Teebeutel enthalten oft Hagebutten- oder Hibiskusaroma, was dem Tee eine fruchtigere Note gibt.

Dieser Tee hat eine rote Farbe und schmeckt je nach Art (Loser oder Beuteltee) mehr oder weniger fruchtig. Eignet sich auch sehr gut für Kinder.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 milia
26.12.10, 22:27
werde ich morgen mal kaufen und probieren.mein husten quält mich ;-(
#2 Schnuff
15.4.12, 14:04
Wenn das hilft,hast Du bei mir was gut.Habe den Husten schon seit Januar2012! Noch nicht mal Antibiotika hilft so richtig.Werde mich melden,wenn der Tee wirklich geholfen hat.Danke für den Tipp.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen