Marinierte gebackene Hähnchenflügel mit Sesam
3

Marinierte gebackene Hähnchenflügel mit Sesam

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hähnchenflügel sind äußerst preiswert, die Kalorien liegen auch mit Haut noch im Rahmen und ich bereite sie auf folgende Weise oft zum Abendessen zu:

Zutaten für 2 Personen

  • 8-10 Hähnchenflügel (ohne Spitzen)
  • 4 EL Sesamsaat
  • 3-4 EL Honig
  • 2 TL Sambal Olek

Die Marinade:

  • 4 EL dünne helle Sojasoße (salzig)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 gehackte Chilischote oder Chiliflocken
  • 2 EL Senf (bevorzugt Knoblauchsenf)
  • 4 EL Weißwein (gerne chin. Pflaumenwein)
  • 2 TL Kurkuma (ersatzweise Curry)
  • Sesamöl (oder neutrales Öl)

Zubereitung

  1. Die Zutaten für die Marinade werden gut vermengt und mit den gewaschenen und getrockneten Flügeln in einen Gefrierbeutel gegeben.
  2. Beutel gut verschließen. Am besten über Nacht im Kühlschrank marinieren, öfter wenden.
  3. Die Flügel nach dem Marinieren aus dem Gefrierbeutel nehmen, abtropfen lassen, damit nicht zu viel von der Marinade auf das Backblech gelangt.
  4. Honig mit Sesam und 2 TL Sambal Olek vermischen.
  5. Die Flügel damit großzügig bestreichen.
  6. Das Backblech mit Backpapier auslegen, die Flügel darauf anrichten.

Ca. 20-30 Minuten auf 200 Grad backen, evtl. gegen Ende den Grill dazu schalten.

Das Ergebnis sind knusperige Flügel mit einer Haut zum Niederknien.

Uns reicht dazu warmes Baguette und evtl. eine Soße aus der Flasche wie z.B. Mangosoße, Currysoße oder Soße süß-sauer.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


1
#1
17.2.15, 21:33
sieht total lecker aus... wir essen zwar kein huhn aber kann mir das auch sehr gut mit anderem fleisch oder fisch vorstellen
1
#2
17.2.15, 22:49
klingt lecker: Senf-Honig-Wein-Sesam-Knoblauch: Das sind die Zutaten, die mir schmecken. Durch die Marinade wird das Fleisch immer so zart.
2
#3
17.2.15, 23:21
Hört sich lecker an, aber ich habe nun Kopfkino.

Du hast geschrieben: Am besten über Nacht im Kühlschrank marinieren

Ich sehe dich nun in der Nacht durch die Wohnung geistern und den Beutel umdrehen.
#4
17.2.15, 23:24
Schlaufi: haha ja ich auch :D

Die sehen sooo lecker aus
2
#5 xldeluxe
17.2.15, 23:24
@Schlaufi:

haha wie gut Du mich doch kennst!!!!!

Ich gehe ja recht spät schlafen, meist so gegen 3 - ich sage dir:

Da kommt man aus dem Wenden nicht heraus - es ist wie ein innerer Zwang ;o))))))))))))))))
2
#6
18.2.15, 12:26
Ich glaube bei dir gibt es täglich so tolle Gerichte!
1
#7
18.2.15, 13:17
Das sieht sooo lecker aus, dieses Rezept werde ich auf alle Fälle spätestens nächste Woche kochen.
Ich freue mich schon auf die Haut, schon beim Gedanken daran läuft mir das Wasser im Mund zusammen.Dazu werde ich eine Art Kräuterbrot selber machen, und wie du auch sagst, eine schöne Soße. Da habe ich noch verschiedene auf Vorrat.
1
#8 xldeluxe
18.2.15, 13:26
@Baronin:

Danke für das Kompliment und ja:

Ich bemühe mich :o)
#9
18.2.15, 22:50
So ähnlich mache ich auch mein Hähnchen und das schmeckt echt lecker!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen