?>

Marinierte Grillspieße

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Gesamt

Marinierte Grillspieße einfach und schnell gemacht!

Ich möchte mit euch gern meine eigene Kreation von marinierten Grillspießen zeigen. Die Anleitung ist für 9-10 Grillspieße ausgelegt. Kosten betragen pro Spieß etwa 0,85-0,95 Euro (immer noch billiger als sie einfach so im Laden zu kaufen, obendrein schmecken sie auch besser, bzw. man weiß was drin ist).

Fangen wir an:

Die Marinade

Zutaten

  • 1 kg Hühnchenbrust
  • Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1-2 Chilischoten bzw. getrocknete Chilis (gibt auch zerkleinerte Chilis im Beutel) bzw. Chilipaste im Öl
  • 2-3 TL Olivenöl
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Hähnchenbrust wird in ordentliche Stücke geschnitten, so dass sie weder zu klein, noch zu groß für den Holszspieß sind (meist so (2x2x2 cm große "Würfel"). 
  2. Man schmeißt die geschnitten Stücke dann in eine große Schüssel, pfeffert diese ein wenig, gibt eine gewürfelte Zwiebel, 2-3 geschnittenen (oder gepresste) Knoblauchzehen, 1-2 Chilis (ich ess gern scharf, deswegen meist etwas mehr) und etwas Olivenöl (gibt da keine Vorgabe, Hauptsache es liegt alles gut in Öl).
  3. Dann alles ordentlich umrühren. Mach ich gern mit sauberen Händen, Olivenöl soll ja bekanntlich die Haut pflegen.
  4. Das Ganze kommt dann für 12-24 Stunden in den .

Die Grillspieße

So, kommen wir zu dem großen Spaß!

Jetzt kann man nach Belieben verschiedene Sachen aufspießen:

  • 1 rote/gelbe Paprika (grüne mag ich aufgrund ihres leicht bitteren Geschmacks nicht) -> ruhig in große Stücke schneiden, soll ja nicht zwischen dem Fleisch untergehen.
  • 1 Zwiebel (Stücke)
  • Bauchspeck, pro Spieß zwei
  • und natürlich das Hühnchen

Man spießt abwechselnd Fleich und eins von den oben aufgeführten Sachen auf, ich mach es z.B. so:

Fleisch, Paprika, Fleisch, Zwiebel, Fleisch, Bauchspeck (entweder aufrollen, falten, etc.), Fleisch, ... Ich hab 20cm lange Holzspieße, da passen meist 9 verschiedene Sachen drauf.

achja: DAS FLEISCH ERST SALZEN WENN ES AUF DEM GRILL LIEGT! sonst verliert es unmengen an Wasser aufgrund der hydrophilie des Salzes!

Lieben Gruß und viel Spaß beim Nachkochen(-grillen)

Zeitaufwand:

Marinieren - 45 Minuten (anschließend 12-24 Stunden ruhen lassen)

Alles aufspießen - maximal 1 Stunde

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

8 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Afrikanische Grillspieße

15 9

Rotkohl (Blaukraut) mariniert

8 8

Heiße knusprige Avocado

14 3

Gefüllte Feigen, mariniert in Orangenlikör

13 1
Knusprige Kartoffelchips aus dem Backofen

Knusprige Kartoffelchips aus dem Backofen

11 11
Geschmorte scharfe Frühlingszwiebeln (Cebollitas) zum Steak

Geschmorte scharfe Frühlingszwiebeln (Cebollitas) zum Steak

19 8
Rumtopf und Bowle selbstgemacht

Rumtopf und Bowle selbstgemacht

16 6

Gyros überbacken

32 14

Kostenloser Newsletter