Kürbis und anderes Gemüse - mariniert und überbacken

Das jeweilige Gemüse wird mit einem Öl aus Kräutern (wie z.B. Knoblauch, Salbei, Zitronenmelisse, Majoran, Rosmarin, Thymian) vermengt und anschließend im Backofen gegart. .

Frische Kräuter, was der Garten halt so hergibt, klein schneiden (ich hatte Knoblauch, Salbei, Zitronenmelisse, Majoran, Rosmarin, Thymian und ein wenig Petersilie) und mit etwas Öl (ich nahm Rapsöl, hatte ich gerade zur Hand) und (Meer-) Salz verrühren und das Ganze dann einige Zeit durchziehen lassen.

Dann Kürbisstücke/-scheiben, Champignons, Kartoffelscheiben und sonstiges vorhandenes Gemüse in eine feuerfeste Form legen, mit dem Kräuter-Ölgemisch gut bestreichen und im Backrohr gut durchbraten und bräunen. Menge des Gemüses halt abstimmen auf die Zahl der Esser.

Schmeckt super als Beilage zu vielen Gerichten und ist super billig, wenn mann dazu auch noch Kräuter und Gemüse aus dem eigenen Garten verwenden kann.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Käsetomaten aus dem Ofen
Nächstes Rezept
Noch ein Rezept für Zucchinimuffel (zum Unterjubeln)
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Kürbis-Kokos-Suppe
Kürbis-Kokos-Suppe
8 3
Kürbis-Gnocchi
8 1
Kürbisauflauf
7 1
Seeteufel mit Gartengemüse und Kartoffeln
4 1
Gemüsebrühe so nebenbei machen
Gemüsebrühe so nebenbei machen
28 56
1 Kommentar

Rezept online aufrufen