Mathe Memory

Mathe Memory

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mathe Memory, um das kleine 1x1 zu vertiefen.

Meine Tochter konnte das "kleine 1x1" ziemlich gut. Wir hatten gelernt: 1x4=4, 2x4=8, 3x4=12, und nicht dieses 4-8-12, bei dem mit den Fingern mitgezählt wird.

Um das "kleine 1x1" zu vertiefen, hatte ich mir ein ziemlich schweres Mathe-Memory ausgedacht:

Auf dem einen Kärtchen steht die Aufgabe, auf dem anderen Kärtchen die Lösung. Mehr brauch ich wohl zu Memory nicht erklären.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


4
#1
21.6.14, 10:53
Toller Tipp.
Werde ich mit meiner Enkeltochter spielen (rechnen)!!!
#2
21.6.14, 21:26
Das ist ne super Idee! So kann ich meine Kleiner spielerisch auf die Schule vorbereiten. Habe bemerkt, dass sie selbstgestaltete Spiele sehr gerne spielt . Die methode ist toll, weil sie sehr gerne Memory spielt! Auch um die Buchstaben zu lernen...Anfangsbuchstabe und Begriff... Und bei den Zahlen von 1-20 nehme ich einfach die Zahlenkärtchen doppelt, wie beim normalen Memory. Danke!
2
#3
21.6.14, 23:19
So ein Memory habe ich auch mal für einen Nachhilfeschüler gebastelt. Unsere eigenen Kinder hatten zum Glück keine Probleme in Mathe.
1
#4
22.6.14, 13:15
Wer kennt nicht Memory, aber nach längerem Überlegen kommt mir doch eine Verständnis-Frage:
Du schreibst also beim kleinen 1x1 (1x1=1 bis 10x10=100, das sind 100 Fragen für die Vorderseite und 100 Antworten für die Rückseite, gleich 100 Kärtchen, das Ganze doppelt, denn der Sinn des Memory-Spiels ist ja, jeweils zwei gleiche aus verdeckt ausgelegten Kärtchen zu finden.
Das ist aber eine Menge Arbeit! Oder nimmsr du nur die Schwierigeren zB die 7er-Reihe, oder wo ist mein Denkfehler? Gut, die 1er und 10er Reihen könnte man von vornherein weglassen...grübel...
2
#5
22.6.14, 13:25
@Vati: Also, wir haben es ganz anders gespielt. Jede Aufgabe, z. B. 3 mal 9 ( wo hast Du das Malzeichen gefunden?), kommt auf ein Kärtchen. Das dazugehörige Kärtchen hat nicht dieselbe Aufgabe, sondern das Ergebnis, also in diesem Fall 27. Wenn man beim Aufdecken nicht das passende Pärchen findet, legt man beide Kärtchen verdeckt wieder weg. Wenn man die Aufgaben jeweils auf zwei Kärtchen hat, muß man ja nur die gleichen Aufgaben und getrennt davon die gleichen Ergebnisse zusammenstellen. Das hat ja keinen Lerneffekt!
1
#6
22.6.14, 14:35
@Maeusel: Aber dann müsste man ja schon vorher wissen, oder zumindest ahnen, welches die richtige Antwort ist... *kopfkratz*
Das Malzeichen ist das normale x neben dem y. Manche verwenden auch Punkt oder Sternchen dafür oder lassen es ganz weg :)
2
#7 nenne
22.6.14, 15:08
moin,
zu # 4 - 6
maeuesel hat es richtig verstanden.

- vorn und hinten zu beschriften???

- ich glaub, damit es nicht zu viele paare waren, haben wir nicht immer alle genommen.

- ich schrieb ja auch im tipp, daß es ein schwieriges mathe-memorie sei, und wir es benutzt haben, um die kenntnisse zu vertiefen.
1
#8
22.6.14, 15:11
@Vati: Da hast du auch wieder recht! So genau weiß ich nicht mehr, wie wir es gespielt haben, es ist schon lange her. Mein damaliger Nachhilfeschüler ist längst erwachsen.
Aber vielleicht haben wir es so gespielt: Man nimmt ein Kärtchen, und wenn man die Aufgabe vorgelesen hat, überlegt man das Ergebnis. Danach nimmt man ein Ergebniskärtchen und guckt, ob es stimmt. Dafür sollten Aufgaben- und Ergebniskärtchen also eine unterschiedliche Rückseite haben.
Je länger ich darüber nachdenke, umso unsicherer werde ich, wie wir es damals gemacht haben. Aber vielleicht erzählt nenne uns ja, wie er/sie es spielt.
5
#9 nenne
22.6.14, 16:36
moin,

normales memorie: ein hund=1 kärtchen + ein hund= 1 kärtchen = 1 paar. ok?

mathe-memorie: aufgabe = 1 kärtchen + ergebnis = 1 kärtchen = 1 paar. ok?

aufgabe und ergebnis bilden das paar.

man muß sich also nicht nur merken, wo 3x7 liegt, sondern auch wissen, daß es 21 sind.

darum ist das mathe-memorie auch nicht zum lernen, sondern zum vertiefen gedacht.
2
#10
22.6.14, 18:02
Man soll es nicht glauben, aber ich hatte als Kind ein solchen Spiel. Das gab es damals von der Fa. Ravensburger zu kaufen. Ist aber schon 30 Jahre her. Ich hatte immer Streit mit dem "kleinen 1 x 1", aber durch dieses Spiel war der Streit bald vergessen. So macht lernen richtig Spaß.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen