Medikamente und/oder Putzmittel kindersicher verwahren

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man kleine Kinder im Haus hat, stellt sich oft die Frage, wo man Dinge, die giftig sein könnten, wie z.B. Putzmittel oder auch Medikamente kindersicher aufbewahren kann.

Medikamentenschränkchen, die es speziell zu kaufen gibt, finde ich persönlich meist viel zu klein und zu unpraktisch aufgeteilt. Unsere Putzmittel hab ich zunächst auf den Schrank gestellt, aber das war nicht gerade ein dekorativer Anblick.

Die Idee: Wenn man einen Schreibtisch hat, der groß genug ist, um einen oder zwei Schreibtischunterschränke darunterzustellen, kann man solche nehmen, die abschließbar sind. Die gibt es gebraucht oft schon für ganz wenig Geld.

Wir hatten zwei: in einem Büromaterial etc. und in dem anderen haben wir die Medikamente verstaut.

Weil es die Fronten ja in jeder möglichen Version gibt, wäre es zu überlegen, ob sich nicht auch in der Küche Platz für so ein Schränkchen findet, in das man dann die Putzmittel stellen kann, oder auch Alkohol, scharfe Messer etc.

Ein Foto hab ich leider nicht (mehr), denn meine beiden sind mittlerweile so groß, dass eher sie etwas vor mir abschließen.

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen