Mediterrane Hähnchenkeulen

Nachdem die restlichen Zutaten ebenfalls in der Pfanne mitgegart sind, kann nun angerichtet werden.
7

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Geflügel findet sehr häufig den Weg in meine Küche. Lässt es sich doch vielfältig zubereiten und ist immer wieder leicht und schmackhaft. Diesmal habe ich mich für eine mediterrane Variante mit Kräutern und Tomaten entschieden und wir haben nur frisches Ciabatta-Brot dazu gegessen. Die Keulen waren sehr würzig und lecker und wir haben beschlossen, dass dieses Gericht sicher bald wieder auf den Tisch kommen wird.

Zutaten

2 Portionen
  • 4 Stück(e) frische Hähnenkeulen
  • 1 m.-große Zwiebel
  • 3 Stück(e) Knoblauchzehen
  • 4 Stück(e) Wacholderbeeren
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 Prise(n) Rosmarin, Basilikum, Thymian, Oregano (getrocknet, für de Dosentomaten) je 1 gute Prise
  • 1 EL Tomatenmark (gehäuft)
  • 250 ml trockener Rotwein
  • 2 TL Pfeffer und Salz, je ein TL
  • 4 Zweig/e frischer Rosmarin
  • 4 Zweig/e frischer Thymian
  • 10 Stück(e) schwarze Oliven ohne Kerne
  • 1 TL Kapern
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Die Hähnchenkeulen werden mit Pfeffer und Salz gewürzt und in einer großen rundum in etwas Olivenöl hellbraun angebraten, dann nimmt man sie aus der Pfanne und stellt sie zuerst einmal zur Seite. In die gleiche Pfanne gießt man jetzt den Rotwein und lässt ihn zur Hälfte reduzieren. Die eingekochte Reduktion gießt man in ein Gefäß und stellt es zur Seite.
  2. In der gleichen Pfanne werden nun die gehackte Zwiebel und die ebenfalls gehackten Knoblauchzehen hellbraun angebraten und dann kommt das Tomatenmark dazu. Alles soll gut durchschwitzen und dann werden die Keulen wieder dazu in die Pfanne gelegt. Obenauf legt man je 2 der frischen Rosmarin- und Thymianzweige. Die einmal durchgeschnittenen Oliven sowie die Kapern gibt man auch in die Pfanne und auch die Rotwein-Reduktion kommt nun hinzu. Falls nötig, kann man noch einmal nachwürzen, mit einer kräftigen Prise frisch gemahlenem Pfeffer und Salz. Jetzt kann alles noch einmal kräftig aufkochen.
  3. In der Zwischenzeit mischt man die Dosentomaten mit den trockenen Kräutern und gibt diese auch zu den Keulen und übrigen Zutaten in die Pfanne. Verschlossen mit einem Deckel soll alles nun etwa 25 bis maximal 30 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren.
  4. Zur Dekoration legt man noch die übrigen frischen Kräuterzweige auf die Keulen und serviert das Gericht in der Pfanne. Dazu schmeckt sehr gut frisches Ciabatta-Brot, Reis oder auch Polenta.

Eine gute Flasche, Rose- oder Rotwein rundet dieses leckere, mediterrane Gericht perfekt ab.  

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Hühnchenbrustfilet in Tomaten-Martini-Soße
Nächstes Rezept
Hähnchenbrust in Curcuma Soße mit Basmati Reis
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Frische Kräuter das ganze Jahr über zu Hause
Frische Kräuter das ganze Jahr über zu Hause
16 12
Selbst geerntete, getrocknete Kräuter lagern
Selbst geerntete, getrocknete Kräuter lagern
8 5
Gemüse a la Mediterrane
2 4
Super schnelles Gratin mit Hackfleisch/Gorgonzola/Tomaten
9 4
Fischfilet im Speckmantel mit Kräuter-Sahne Sauce
11 1
5 Kommentare

Rezept online aufrufen