Kurve Schrittzähler
2

Mega-Motivator: Schrittzähler

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich durfte mich krankheitsbedingt lange Zeit überhaupt nicht anstrengen und habe im Lauf dieser Zeit richtig viel (10 Kilo) zugelegt. Ich hab zudem einen Büro-Job, sitze meist am Schreibtisch und habe selten Tage mit genügend Bewegung.

Da das teils auch ein 12-Stunden-Job ist, bleibt mir wenig Zeit (und Lust, muss ich gestehen ...) für Sport. Außer meinem Sonntagmorgen-Waldlauf habe ich nichts auf die Reihe bekommen. Vielleicht kennt ja der Eine oder Andere von euch diese Frust-Spirale: Ich tröste mich mit essen, weil ich so dick bin ... Und krieg dann den Hintern, weil es immer schwerer fällt, erst recht nicht hoch. Dabei bin ich vor wenigen Jahren noch Marathon gefahren ... Furchtbar.

Jetzt habe ich gelesen, dass 10.000 Schritte am Tag genügen, um dauerhaft Gewichtsprobleme zu lösen/vermeiden. Ich habe mir einen Schrittzähler zugelegt, den ich immer bei mir habe und der jeden meiner Schritte zählt - und hätte niemals für möglich gehalten, wie sehr so ein kleines Teil motiviert!

Aufzug ist passé, ich wähle bewusst Umwege, sowohl im Bürogebäude als auch draußen oder zu Hause, gehe in der Mittagspause mal um die Häuser. Mein Schrittzähler hat eine kleine Anzeige, die ein jubelndes Männchen zeigt, wenn ich die 10.000 Schritte geschafft habe - und das WILL ich unbedingt jeden Abend sehen :o) ! Mit dem Job alleine hätte ich etwa 4.000 pro Tag. Seit ich den Schrittzähler habe, sind es 6.000 - 6.500 am Nachmittag und den Rest "hole" ich mir bei einem Spaziergang am Abend oder gehe zu Fuß einkaufen (alternativ aufs Laufband).

Außer, dass ich schon ein paar Kilo runter habe, fühle ich mich schon nach 2 Wochen einfach viel besser, vor allem spüre ich, wie mein Körper sich ändert, ich wieder eine gute Körperspannung bekomme. Einen Schrittzähler bekommt ihr, wenn ihr googelt, von vielen Firmen/Institutionen wie Krankenkassen auch umsonst! Zum Kauf werden sie von 3,- bis 80,- Euro angeboten.

Ich kann einen Schrittzähler nur wärmstens empfehlen für alle, die das Gefühl haben, sich mehr bewegen zu müssen, es aber aus eigenem Antrieb nicht so gut schaffen!

Von
Eingestellt am

67 Kommentare


#1
14.10.11, 21:14
Verrat doch mal bitte, von welcher Marke deiner ist :)
#2 Mecki
14.10.11, 21:18
Ein toller Tipp, find ich genial. Danke, Cally
#3 Josi-Julius
14.10.11, 23:09
Guter Tipp, Ich habe zwar kein Gewichtsproblem, ich achte immer das ich Treppen steige, statt Fahrstuhl oder Rolltreppe, das strafft zu dem noch den Po und bei schönen Wetter steige ich fast immer ein Station früher aus und laufe den Rest.
3
#4 Cally
15.10.11, 05:49
Ja, Fahrstühle habe ich auch schon vorher vermieden, wenn es nicht gerade in den 10. Stock ging.

@werschaf: meiner ist von Omron, hat (außer den gezählten Schritten) ein paar Extras wie Kcal-Zähler, zurückgelegte Strecke, verbranntes Körperfett in Gramm, die Uhrzeit *lach* und einen Speicher der letzten 7 Tage.

Und natürlich das jubelde Männlein, was auf dem Bild auch zu sehen ist (es wirft tatsächlich die Arme dauernd hoch... :o))

Gibt es für UPV 29,90, aber wenn du im Inet guckst um etwa 20,- Euronen.
Wie geschrieben, wenn du den Firlefanz nicht brauchst (ich liebe solchen Unfug) und rein Schritte zählen willst, reicht ein wesentlich günstigerer.
#5 Josi-Julius
15.10.11, 07:53
für Smartphone gäbe es diverse Apps gratis, nur als Zusatztipp, falls jemand ein I Phone und Co besitzt.
#6 Cally
15.10.11, 08:15
@Josi-Julius: Ja, für die Hand- oder Hosentasche kann das ganz nützlich sein. Aber ein Schrittzähler ist halt superklein und wirklich ÜBERALL unterzubringen. Ans T-Shirt clippen oder an den Bund der Sportklamotten, sogar an Socken oder Unterwäsche.
5
#7
15.10.11, 14:37
@Cally: Ich "Bewegungstier" finde diesen Tipp super-klasse!
Ausdauer, Koordination und Kraft werden beim Laufen / Gehen gefördert, der gesamte Körper ist besser durchblutet und die Körperhaltung (wie Du es schon gespürt hast liebe Cally) wird enorm verbessert.
Dafür muss man wirklich nicht schweisstreibend durch die Botanik rennen um sich nachher total ausgelutscht zu fühlen!
Du machst es genau richtig, denn nach so einem langen Arbeitstag ist eh die Motivation futsch und mit dem Schrittzähler kannst Du auch nett shoppen gehen...das gibt extra Punkte ;o}}}}
Das nenne ich funktionelles alltagsfreundliches Körper-Training...ganz viele Daumen hoch von mir und die restlichen Kilos kriegst Du auch noch eleminiert!!
6
#8 Cally
15.10.11, 15:23
@Deltoidea: Komme gerade vom Laufen um das Dorf zurück: ÖLFTAUSÄÄÄND!!!


*angeb*

:o)
1
#9
15.10.11, 17:20
@Cally: da kannst Du aber wirklich mal ne Runde *strunzen* wie wir hier im Ruhrpott sagen :o}
Ölftausäänd ist ja mal ne Hausnummer mit der man rechnen kann!
Super
3
#10
16.10.11, 15:38
@ Cally ... Dankeschön, ich fühl mich allein durchs Lesen schon motiviert!! ;-)
Werde mir demnächst so ein Dings zulegen!
lg eva-eva
1
#11
17.10.11, 10:06
da muss ich voll zustimmen! das kleine ding motivert tatsächlich und man kann echt ALLE wege rechnen...
@cally: Glückwunsch zur ölf voran!!!
irgendwann vor jahren gabs mal einen ohne batterie beim McD zum menue, der war klasse - nur hat mir den die Botanik verschlungen... und mein zweiter war ein batteriebetriebener, wo ich JEDE woche eine neue batterie einlegen musste... hab alle läden abgeklappert, aber noch keinen ohne selbige gefunden. Dank Tip werd ich meine KK anbetteln....
1
#12
17.10.11, 17:23
gibt es Schrittzähler mit USB-Anschluss?
ich liebe es, unsinnige Daten mit Excel auszuwerten :o)

an einem durchschnittlichen Arbeitstag lege ich sicher einige tausend Meter zurück ... darüber brauche ich ganz dringend eine Statistik ...
#13
17.10.11, 19:11
@Agnetha: klar - such mal nach "Schrittzähler PC-Anbindung"
Ich würde aber direkt ein GPS-Gerät nehmen, das den Weg auf einer Karte nachzeichnet :-)
#14 Cally
17.10.11, 19:33
Ach, herzallerliebste Agnetha *lach* (ich schleime nicht, ich bin nett...)... Wenn du gerne Excelst, könntest du mir bitte eine Excel-Tabelle (so ein Ding mit Diagramm, bei dem ich die Kurve fallen sehe!?!) basteln für meine Gewichtsabnahme *wimpernklimper*? Die Daten würde ich dir dann per PN durchgeben...
4
#15
17.10.11, 20:12
Danke für den Hinweis, chris ... mit GPS ... geil !!

liebe Cally ... ich excelle für mein Leben gern (verrückt, ich weiss), leider komme ich derzeit nicht dazu ... soviel zu tun ... seufz

auf dem Heimweg von der Arbeit habe ich versucht, die Schritte auf meinem Arbeitsweg im Kopf zu zählen ... nix geworden ... dabei bin ich extra nochmal zurückgegangen, aber auch beim zweiten Versuch bin ich durcheinander gekommen ... ich brauche ganz dringend einen Schrittzähler !
#16
18.10.11, 19:01
Suuuper Idee! Mein "Moppel-Ich" hat schon Panik! Morgen zieh ich los und kauf so ein Ding! Danke für die Motivation!!!
#17
19.10.11, 10:23
Hab schon länger damit geliebäugelt, mir so ein Ding zu kaufen!
Jetzt wird gleich eins bestellt! Danke für diesen Tipp!
#18
22.10.11, 19:18
Für die (nostalgischen) Zocker unter uns:
Pokemon Heartgold und Soulsilver für den NDS haben auch ein Pedometer dabei. Ich hätt mir sonst nie so ein Ding geholt, so ist es aber ganz witzig und die Pokemon werden sogar noch damit trainiert! (momentan hab ichs aber nicht dabei und man muss schon erklären können, warum man mit einem Pokeballartigen Ding rumläuft ; )
1
#19 jojoxy
26.10.11, 14:02
hut ab für den tollen tip
da ich eine 'problemschwangerschaft' habe darf ich nicht trainieren - laufen aber schon, ist mir nur ziemlich langweilig. meine stimmung ist auch im keller, wenn ich mich nicht bewege
schrittzähler hab ich mir gestern zugelegt und jetzt bin ich dauernd am rumlaufen und gucken und es macht richtig spaß. dankedankedanke
1
#20 Cally
26.10.11, 14:47
@jojoxy

Uih, DAS freut mich jetzt aber, wenn es dir damit so viel besser geht!!!
Und vor allem: alles Liebe und Gute für dein Baby und dich und dass deine Schwangerschaft ganz unproblematisch und zur richtigen Zeit endet!

PS.: Ich bin nicht schwanger, hab aber schon so viel Gewicht verloren wie nach einer Geburt...*lach*: seit 20.09. sind 8 Kilo runter :o))
#21 jojoxy
26.10.11, 17:19
@Cally: dankeschön.... hab noch 4 monate vor mir.
8 kilo ist fantastisch. grosses lob und gratulation!!!
toll, dass man damit so schön abnehmen kann. brauch ich zwar jetzt nicht, aber für die zukunft merk ich mir das.
2
#22 Cally
18.11.11, 06:35
Einfach mal wieder ein Zwischenstand: zwei Mitgliederinnen hier, zu denen sich eine Art "Brieffreundschaft" :o) entwickelt hat, haben schon einiges runter an Speeck und ich kann heute vermelden (ich platze fast vor Freude...):

ELF Kilo runter!

:o))
1
#23 jojoxy
21.11.11, 15:38
@Cally: meinen allerherzlichsten glückwunsch!
2
#24 Cally
3.12.11, 06:22
Danke, jojoxy! Neuester Stand:

DREIZEHN! *vorfreuderumhüpf*
#25
3.12.11, 11:29
ja so'n schrittzähler ist ne feine sache.
ich hab auch einen ,wenn ich zu hause bin liege ich bei 5000 schritte pro tag,wieviel es in der arbeit war weiß ich nicht mehr genau aber weniger als zu hause (und das obwohl ich auch dort genug in bewegung bin).

auf 10.000 bis 11.000 komme ich wenn wir walken gehen,das sind dann meißt so um die 6 -7 km.
1
#26
3.12.11, 11:46
Auch ich wollte nur mal eben nen Zwischenstand geben: 8 Kilo sind weg, und inzwischen sind mir meine "Walks" zur täglichen lieben Gewohnheit geworden. Das geht vor allem bei jedem Wetter und auch noch nach 18 Uhr wenn es schon dunkel ist kann man super ein bißchen durch den Ort gehen, die Weihnachtsdekos bewundern und ganz nebenher noch bißchen Bewegung tanken!
LG
#27
3.12.11, 12:22
Hallo Cally, mein Zähler sieht genauso aus wie Deiner (nur in lila) und ist auch von OMRON. Das einzige, was ich nicht im Griff habe: er zählt auch beim Autofahren die "Schritte", weil er halt wackelt. Weißt Du Rat, wie ich das umgehen könnte?

LGL
#28 Cally
3.12.11, 14:51
@Li-liane: Nein, ich hab leider keinen Schimmer - das ist auch mein erster Schrittzähler, ich bin darin keine Fachfrau.
Ich muss mal darauf achten, ob meiner das auch tut, bisher ist mir nichts aufgefallen.
Fährst du so viel, dass die dabei gezählten Schritte ins Gewicht fallen? Wenn es nur ein paar sind, würde ich es einfach ignorieren. Wenn ich bedenke, dass alleine ein Korb Wäsche in die Waschine bringen (Keller) mir über 100 Schritte bringen, bin ich da nicht so genau.

Und whoopie, nochmal Glückwunsch und einen festen virtuellen Drücker!
#29
3.12.11, 15:59
Der Tipp klingt so toll, dass ich mir direkt einen Schritterzähler bei Tauschticket ertauscht habe! Falls sonst noch jemand bei dort registriert ist und Interesse an einem Schrittzähler hat. Nur zu... noch sind welche zu ertauschen. Danke für den Tipp!
#30
4.12.11, 10:13
Danke für den Tipp. Die Schrittzähler-kurve ist ja eine tolle Motivation. Hab mir gleich einen Schrittzähler bestellt und hoffe das ich es auch endlich schaffe die 10 kg abzunehmen. DANKE
#31 Cally
4.12.11, 12:40
@Gasa: Ich muss dazusagen, dass ich parallel auch meine Nahrung umgestellt habe (weniger Fett, weniger Kohlenhydrate, also weniger Kalorien). Das ist wohl der Grund, warum es so schnell ging (manche sagen, ZU schnell).
Ich komme gerade wieder zurück von meiner Sonntagstour - und manchmal (so wie heute...) habe ich wirklich absolut keine Lust, überhaupt loszugehen. Aber immer spätestens beim "Bergfest", also der Hälfte der Strecke, befällt mich so etwas wie Euphorie, jetzt wieder auf dem Weg zurück zu sein und es auch heute wieder zu schaffen...
Ich wünsche euch allen viel Erfolg, aber wichtiger: viel Spaß an der Sache!
#32
4.12.11, 12:51
bei mir sind auch der persönliche Ehrgeiz und der faule Schweinehund gleich stark ausgeprägt ... ein täglicher Kampf :o)
#33 Cally
4.12.11, 13:07
@Agnetha: Solange der Schweinhund öfter verliert als gewinnt, kann man ja ganz locker durch die Hose atmen... :o))
#34
4.12.11, 17:07
@cally: das mit der Ernährung ist absolut klar, aber wenn man schon mal mehr Schritte macht als bisher ist es schon mal ein guter Anfang
#35 Cally
4.12.11, 17:28
@Gasa: Genau - hier möchte ich nochmal bekräftigen, was Deltoidea unter #7 schon mit wenigen Worten auf den Punkt gebracht hat: Die Bewegung tut dem gesamten Menschen gut (anima sana in corpore sano :o)) egal ob er abnehmen möchte oder nicht!


Ich würde mich freuen, wenn es dir genauso gut tut wie so vielen hier und du uns auf dem Laufenden hältst darüber!
#36 Icki
5.12.11, 09:13
Hab mir auch vor ca. einem Monat einen Schrittzähler zugelegt, bisher "beobachte" ich meine schrittzahl mehr als dass ich sie manipuliere, an einem normalen Arbeitstag komm ich auf durchschnittlich 8600 Schritte, am Wochenende kommen ganz von alleine 10000 oder mehr zusammen, aber über die 8600 zu kommen ist aus Zeitgründen echt nicht leicht. Das Teil motiviert jedoch echt, noch Zeitfenster zu finden, in denen man ein Stück gehen kann. Daumen hoch auch von mir!
#37
5.12.11, 15:15
@cally: Ich würde dich/euch gerne auf dem laufenden halten. Gibt es irgendwo hier die Möglichkeit dauerhaft in Kontakt zu bleiben?
1
#38 Cally
5.12.11, 17:03
@Gasa: Ja klar, entweder immer an den Tipp dranschreiben (dann wird er ab und zu auch wieder aktualisiert und neue Leute werden ihn lesen) oder über die PN-Funktion an den/diejenigen, die du informieren möchtest.

Und...hihi...ich war heute shoppen. Stimmt, ich bin ohne "Sondertour" über 10.000 Schritte gelaufen (uuund hab dafür 'nen neuen Mantel, ein Shirt, eine Fellmütze und Wäsche...*lach*)
#39
5.12.11, 17:26
@na wenn das mal kein Erfolg ist :-)
#40
8.12.11, 09:43
hab mal bei meiner Krankenkasse nachgefragt und prompt hab ich einen von denen bekommen - aber das ding ist voll derWitz. Ich hab ihn probiert und wenn ich 10 schritte mache zeigt das ding so schlappt 25 an. Voll für den Mülleimer. Der zählt schon wenn man draufschaut
#41 Cally
9.12.11, 14:52
Das ist sehr gut oder sehr blöd, je nachdem, von welchem Standpunkt aus man das sehen will... Entweder, du hast mit wenig Aufwand schnell 10.000 Schritte gemacht (wäre für richtig Faule ja optimal) oder: das Ding ist einfach Sch... :-)

Ernsthaft: Dann ist wohl zu überlegen, ob dir die Sache wichtig genug ist, ein paar Euronen dafür anzulegen. Ich habe den Kauf meines SZ noch nicht eine Sekunde bereut - und seit gestern mein 14. Kilo runter.
#42
23.12.11, 23:33
Hallo Cally,
ich hab jetzt auch einen vernünftigen und ich muss echt sagen das motiviert total. Ich krieg zwar keine 10000 zusammen. Aber ich schaff das schon. ich bin heut sogar zu fuß gegangen um einen Christbaum zu holen. Wäre mir sonst nie eingefallen. Man läuft tatsächlich mehr und ich hoffe ich schaffe das. Ich mache das nun eine woche und es ist erst 1 kg weg, aber das ist ja schon mal was.
#43 Cally
24.12.11, 08:11
@Gasa: ERST 1 Kilo??? Ein Kilo in einer Woche ist richtig viel!
Ernährungs-Fuzzies raten, PRO MONAT ein Kilo abzunehmen, um das Gewicht dauerhaft zu halten... Großartig, ich freue mich mit dir!

Und jetzt muss ich weiter rehabilitieren... ;o))

(...ich komme hier auf 15.000 - 17.000 Schritte pro Reha-Tag :o))

FRÖHLICHE WEIHNACHT!
#44
3.1.12, 09:54
Huhu Cally, also ich hab noch nie 10000 geschafft - das beste war7000 - na ja aber Figur mäßig hat sich scon was getan - kg-mäßig - nix bis auf dieses 1 kg. Alles gute wünsch ich dir - Nur noch eine Frage, ich wollte mir auch die Exelliste erstellen und drucken aber ich krieg die Kästchen nicht aufs papier -ic hglaub ich stell mich grad saudumm an. Kannst du mir helfen
#45
3.1.12, 10:10
Das ist ja eine tolle Idee mit dem Schrittzähler!! Wie schön, dass Gasa den Tipp wieder nachvorn gebracht hat, danke Dir!
Den Schrittzähler bestelle ich mit SOFORT!
Im Frühling flieg ich mit einigen Freundinnen nach Spanien, jede von uns will bis dahin 10 Kilo runter haben. Die Ernährung hab ich schon etwas umgestellt (wie Du, Cally), der Schrittzähler bringt's dann ja noch extra. Und ich brauch bestimmt das (mit mir) jubelnde Männchen.
Das gibt ja Möglichkeiten... allein im Job renn ich schon so viel! Ich freu mich auf die Motivation!!
#46 Cally
3.1.12, 10:57
Auch hier in der Reha greift das "Schrittzähler-Fieber" um sich - viele meiner Mitpatientinnen haben sich einen gekauft und wir vergleichen beim Abendessen immer mal *lach*.
Zweimal bin ich schon über 20.000 gekommen, das geht natürlich in einer Reha leichter als zuhause. Nichtsdestotrotz ein tolles Gefühl.

Ein Excel-Diagramm zu erstellen kannst du über googeln lesen, ist aber kompliziert. Meine Erklärung leider ebenso :o)

In Spalte A oben das Wort Datum, dann untereinander die Daten der Tage, an denen du dich wiegen willst.

In Spalte B oben das Wort Gewicht, dann die Einteilung der Kilos in Ganze, Halbe oder wie du es möchtest.

Nun "Diagramm" in der oberen Leiste anklicken, Excel führt dich im Grunde von nun an durch die Punkte.

Besser weiß ich es nicht zu beschreiben...

Und ja, auch wenn keine Mords-Kilos plumpsen, die Körperspannung verbessert sich enorm!

Grüße aus dem Thüringer Wald,

Cally
#47 Cally
3.1.12, 11:04
PS.: Also beim Gewicht dein Startgewicht als höchsten Wert und dein Zielgewicht als niedrigsten. Ebenso das Datum des Beginns der Gewichtsabnahme wie dein ins Auge gefasstes zeitliches Ziel.
#48
4.1.12, 07:54
Muaaaaahh bin total gescheiter an meiner Exeltabelle, werde es wohl mit der Hand zeichnen - dummbin
#49 Cally
4.1.12, 10:25
@Gasa: Ich hab' auch tagelang und etliche Ansätze gebraucht, bis es funktionierte. Wenn du es einmal siehst, ist es relativ simpel und auch logisch.

Am besten, du sucht jemanden in deinem Bekanntenkreis, der dir die Tabelle in deinem Beisein einrichten kann - das bleibt dann hängen... (*schlauschwätz*... hast du bestimmt schon versucht... :o))
#50 Icki
6.1.12, 12:18
Nach drei Monaten ist schon die Batterie in meinem Schrittzähler alle:-( Ging das bei euch auch so schnell?
#51 Cally
6.1.12, 12:29
@Icki: Meiner tut's noch einwandfrei (im Einsatz seit 9. Oktober...).
#52
7.1.12, 10:16
Habe meinen Schrittzähler seit zwei Tagen.
Wie ich's mir gedacht habe, im Job (Krankenhaus) bin ich allein über 6000 Schritte gelaufen. Wenn ich Dienst habe, ist es also ein Kinderspiel das Männchen jubeln zu lassen.
Ich glaub, an freien Tagen leg ich noch was drauf. Mal sehen, was ein Gang um's Dorf so bringt.
Meine Kolleginnen waren übrigens fasziniert, sie wollen auch einen haben.
#53 awuppertal
12.2.12, 20:15
Den Schrittzähler habe ich jetzt auch. Ich hab eine Woche Urlaub, und möchte nun auch meine Ernährung umstellen. Habt ihr ein paar Tips, wie es bei euch geklappt hat?

Das wre super, damit ich einfach mal den Anfang schaffe.

Danke schon mal.
#54 Cally
13.2.12, 07:16
@awuppertal: Noch etwas Motivation vorweg? Ich hab jetzt 15 Kilo runter, hab Idealgewicht und -BMI (an den glaube ich allerdings nicht, ich wollt's nur erwähnt haben, weil ich so stolz auf mich bin :o)) sowie meine Medikamente gegen zu hohen Blutdruck halbieren können.

Als meinen persönlichen Basis-Tipp kann ich dir geben: versuche den Schalter in deinem Kopf umzulegen, sodass du dir bewusst wirst, dass du dir NICHTS WEG NIMMST, wenn du deine Ernährung änderst und dein (Über-)Gewicht reduzierst, sondern dir ETWAS SCHENKST, DIR GUTES TUST!
Such dir online eine Nährwert-Tabelle, guck dir die Sachen an, iss alles, was unter 100 Kcal/100g hat, das ist sehr, sehr reiche Auswahl! Von den anderen Sachen, die du gerne magst, eben weniger - entziehe dir halt nichts.
Viel Gemüse statt fettem Fleisch oder fetter Wurst und fettem Käse (das gibt es alles auch mit vernünftigem Fettgehalt), GESUNDE Fette darfst du allerdings nicht vergessen, sie HELFEN dir sogar dabei, Gewicht zu verlieren. Ballaststoffe sind wichtig, viel Wasser oder Tee, und die Bewegung Bewegung Bewegung.
Die Story mit dem Salatblatt ist schon lange out, bei unserem vielfältigen Angebot an Nahrungsmitteln und den Möglichkeiten heute kannst du mit sehr leckeren und üppigen Mahlzeiten gut an Gewicht reduzieren.

Letztendlich ist das, was einzig Erfolg bringt, die Bilanz:

MEHR KALORIEN VERBRENNEN ALS ZU DIR NEHMEN. Allerdings sollten das nicht weniger als 1200 Kcal sein, besser 1500 und mehr Bewegung.

Ich wünsche dir einen starken Willen, großen Spaß an der Sache und natürlich viel Erfolg!

PS.: Wenn du die Möglichkeit hast: Ich bin jetzt in unserem örtlichen Sportverein, da werden Step-Aerobic und Zumba angeboten, was mir riesig Spaß macht, RICHTIG anstrengend ist und Kalorien verbrennt, Muskeln aufbaut und gar nicht so ein "Tussie-Gehupfe" ist, wie ich befürchtet hatte... :o)
#55 awuppertal
13.2.12, 10:19
@Cally:
Vielen, lieben Dank für die ausführliche Anrwort. Klingt sehr motivierend. Ich hang jetzt erst mal mit den 10.000 Schritten an, außerdem gehe ich 2-3 Mal in der Woche schwimmen (das mach ich schon seit ein paar Wochen). Zumba gefällt mir auch, ich trau mich nur nicht, da ich denke, dass ich dafür noch zu wenig Kondition habe.

Jetzt wede ich mir mal eine Nährwettabelle suchen.
#56 Cally
3.6.12, 07:28
Hab gerade mal wieder reingeschaut...

Wie ist es euch ergangen inzwischen? Noch dran?
#57
3.6.12, 08:00
@awuppertal: Guten Morgen,

warst Du fündig? hier noch eine: lebensmittel-tabelle.de
#58 awuppertal
3.6.12, 10:48
@Lichtfeder:
Danke, werde ich mir mal anschauen.
@cally
ich bin dran, und halte das nach wie vor für eine der besten Methoden, gerade für nicht so Trainierte, auch durch Sport abzumehmen. Hungern kann ich nämlich nicht. Natürlich achte ich auf die Ernährung, aber ich will schon satt werden. Sechs Kilo sind runter...ich mach weiter.

P.S.
Bin ganz traurig, dass es heute wirklich aus Eimern schüttet, lt. wetter.de ändert sich das heute auch nicht mehr. Diese Woch hatte ich Urlaub und bin immer schon um acht Uhr losmarschiert. Das ist ein schönes Gefühl, wenn man sich das Frühstück dann so richtig "verdient" hat.

Grüße aus dem verregneten Wuppertal
#59 awuppertal
3.6.12, 10:50
@Lichtfeder:
Mein Kommentar wurde gefiltert, warum auch immer, ich hoffe, er erscheint bald!
#60 Cally
15.6.12, 19:10
@awuppertal: Sorry, ich gucke jetzt erst wieder mal hier rein, weil ich gerade daran erinnert wurde...

6 Kg sind große Klasse! Glückwunsch!

Das mit dem Losmarschieren kann auch auf eine Art süchtig machen, gell?

Ich freu mich ehrlich mit dir und allen anderen!
1
#61 awuppertal
16.6.12, 18:43
@Cally:

Danke, Cally.

Ja das stimmt, es macht wirklich süchtig. Wenn ich aus irgend einem Grund meinen "Marsch" von ca. 90Minuten nicht schaffe, fehlt mir was. Und außerdem hab ich dann immer ein schlechtes Gewissen beim Essen. Ich bin ganz deiner Meinung: lieber ordentlich essen, dafür mehr verbrennen.
#62 Cally
28.11.12, 14:59
Bin gerade wieder erinnert worden - vielleicht habt ihr ja neue Ergebnisse und Rezepte?
Im Forum wie gehabt unter: Lasst die Pfunde purzeln
#63 mayan
6.11.13, 10:52
Acuh wenn das Wetter nicht zum Spazierengehen lockt, der Tipp ist wirklich gut und kann ruhig mal wieder angesprochen werden!
1
#64
6.11.13, 11:21
meinen Schrittzähler hab ich verloren ...;-((

aber meine Runden drehe ich immer noch, wie viel Schritte es ca. sind hab ich im Sinn gespeichert, dank Schrittzähler..;-)))
#65
6.11.13, 12:07
Ach, diese Deutschen, alles aber auch alles muss dokumentiert werden !! :)
Perfektion ?
Wichtig ist doch den inneren Schweinehund von dem Sofa hoch zu kriegen.
Ich laufe oder schwimme viel, aber ich setze mich nicht unter Druck. Hauptsache es macht Spaß. UND man haut sich danach als Belohnung nicht gleich ein kleines Sahnetörtchen rein.
#66
6.11.13, 13:48
@Eichhörchen

stimmt schon, der Schrittmacher ist anfangs aber motivierend und macht neugierig wie viel Schritte man gemacht hat, ich hab ihn in der Wohnung anbehalten bei der Hausarbeit, interessant was da so zusammen kommt .. war mehr Neugierde ... ;-))
#67 Dackel
4.1.14, 11:43
Ich finde diesen Tipp umwerfend gut!
Vielen Dank dafür.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen