Meine geniale Fruchtfliegen-Falle

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hab schon seit ein paar Jahren immer wieder Probleme mit diesen kleinen Fruchtfliegen. Teilweise hab ich dann schon mal Hunderte davon in meiner Küche.

Von der Firma "Globol" gibt es so Köderstreifen mit einem Kontaktgift, das die kleinen Störenfriede zuverlässig tötet. Aber eben nur, wenn die die Streifen auch betreten.

Hier kommt nun meine geniale Idee ins Spiel:

Man nehme eine leere CD-Spindel-Schachtel (die 50er sind besonders geeignet), und schneide ein kleines, etwa 1x1 cm großes Loch in den unteren Rand. In die Spindel, direkt hinter dem "Eingang" lege man ein Stück der "Globol"-Streifen, 1-2 cm reicht völlig.

Als Köder eignen sich hervorragend rohe oder gekochte Kartoffelschalen. Einfach in die Spindel füllen.

Die ganze Apparatur mal so 3 Tage in der Küche stehen lassen, und Ihr werdet euch wundern...

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


1
#1 Hilly
24.1.07, 22:16
Bitte, was sind Globol-Streifen?
#2 rassfeld
24.1.07, 22:24
nicht schlecht der tipp
#3 Pifke
24.1.07, 22:29
Das hört sich ja gut an:-)
Meinst du diese runden Plastedeckel mit Spindel-Schachtel?
#4 torben
24.8.07, 12:03
hi leute, ich habe so zu sagen fast alle bekämpfungsmittel ausprobiert und kann sagen das beste finde ich is spüli wasser essig und ich hatte nach nur 10 min 15 tote fliegen im normalen leeren senf glas
mfg torben
1
#5 Fliegenkiller
13.7.09, 14:07
Netter Tipp, aber am liebsten sind mir doch Methoden ohne Gift.

Und weil ich nicht auf Essig oder Zucker allein vertraue sieht meine Mischung so aus:

Glas mit Wasser
Tropfen Spüli
1 Löffelchen Essig (der gute Balsamico erzielt bei mir die besten Erfolge)
1 Löffelchen Sirup (z.B. Kirschsirup)

Da ersaufen die fiesen Tierchen alle drin!
2
#6 Frank
4.10.09, 09:53
Hallo,

ich stelle eine Tasse/Glas gefüllt mit Essig, ein wenig Balsamico und oben auf ein wenig Oel auf das Fensterbrett in der Küche. Die Obstfliegen sind "verrückt" nach dieser Mischung und "bevölkern" das Gefäß. Die Fliegen bleiben dann im Oel hängen und können nicht mehr loskommen. Eine Füllung reicht für eine Woche, dann erneuern, eine perfekte Falle für die kleinen Plagegeister !!!
#7 la-dolcezza
6.10.09, 13:42
purer essig hilft auch. hab mal aus Versehen mein essig aufgelassen und am nächsten tag warn da total viele drin. In meinem essig / spüli gemisch nur eine.
#8
9.2.10, 03:57
Der Trick mit den Essig ist auch gut, hab aber noch einen für Euch. Ich hatte leider auch schon öfters diese kleinen Biester, hab dann mal gelesen dass die Kastanien nicht ausstehen können. Mit meinem kleinen Sohn hab ich dann mal welche gesammelt und nun hab ich im Küchenschrank, auf der Ablagefläche in der Küche und in der Fruchtschale 1-2 Kastanien liegen (mittlerweile getrocknet). Seit dem hab ich die Vieher nie mehr gesehen....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen