Mineraldeo

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich benutze seit einigen Wochen ein Mineraldeo und bin total zufrieden. Es sieht aus wie ein abgerundeter Mineralstein. Man feuchtet es kurz mit Wasser an und trägt es dann auf.

(Ich trage es meist zweimal pro Achsel auf, ein zweites Mal nachdem die erste "Schicht" trocken ist. Einmal täglich, gleich nach dem Duschen.)

Zuvor war ich etwas skeptisch, aber es wirkt wirklich sehr gut

Ich bin sehr empfindlich, was die Haut, aber auch was Gerüche angeht. Ich habe keinerlei Hautausschläge mehr und es juckt nicht, selbst wenn ich das Deo gleich nach dem Rasieren auftrage.

Das Mineraldeo riecht neutral. Ich persönlich mag es lieber, wenn meine Achseln nicht nach künstlichen Duftstoffen riechen. Außerdem beißt es sich dann gegebenenfalls auch nicht mit dem Parfum. (Vorher hatte ich oft das Problem, dass mein Shirt nach kurzem Tragen zwar nicht nach Schweiß, aber unangenehm nach Deo gerochen hat.)

Ich schwitze unter den Armen überhaupt nicht mehr, es gibt also keine nassen Flecken. Und ohne Schweiß kann ja auch kein Geruch entstehen.

Man muss aber aufpassen, dass einem das Mineraldeo nicht auf den Boden knallt. Weil dann hat man neu hunderte davon. Auch der Anschaffungspreis ist teurer, als bei anderen Deos. Dafür soll es bis zu einem Jahr halten, was sich dann wieder ausgleichen würde.

Ich bin echt glücklich, dass sich mein ewiges Deo-Problem gelöst hat. Ich hoffe, der Tipp hilft auch dem einen oder anderen hier weiter.

Von
Eingestellt am
Themen: Natron deo

11 Kommentare


4
#1 donnawetta
16.8.11, 08:01
Das stimmt - die Deo Kristalle sind sehr wirksam und lange haltbar, ich hab sie selbst eine Zeitlang benutzt. Leider stehen sie unter Verdacht, krebserregend zu sein, allergische Reaktionen auszulösen und zu Entzündungen der Schweißdrüsen (wg. der Verengung) zu führen - wie alle Deodorants, die Aluminium-Salze enthalten. Leider sind das sehr viele. Die Kristall-Deos sind - soweit ich weiß - allerdings Aluminiumsalz in Reinform und damit besonders kritisch zu betrachten.
1
#2 Naoko
16.8.11, 08:40
Hallo Donnawetta,

danke für deinen Kommentar!

Ja, ich glaube alle Antitranspirante enthalten Aluminium-Salze. Die "normalen" Deos nicht, weil da nur Stoffe drin sind, welche ein Zersetzen des Schweisses verhindern sollen. Schwitzen tut man dann aber trotzdem.

Zu den allergischen Reaktionen: Ich habe gelesen, dass manche auf die Aluminium-Salze allergisch reagieren und somit auf jedes Antitranspirant. Diese müssten dann wahrscheinlich normale Deos benutzen, möglichst ohne Parfum usw. Bei mir lagen die allergischen Reaktionen aber an einem anderen Zusatzstoff, den ich nicht rausbekommen habe. Ich war vorher wirklich auf fast jedes Deo allergisch.

Dass Aluminium-Salze krebserregend sein könnten, davon habe ich noch nicht gelesen.

Hast du eine gute Alternative für dich gefunden?
#3
16.8.11, 20:18
ich verwende auch schon seit Jahren einen Deokristall und bin sehr zufrieden. Hatte ebenfalls eine fiese Allergie in den Achselhöhlen durch die parfümierten Deos. Finde den Kristall jedenfalls gesünder.
#4 donnawetta
17.8.11, 12:55
Hallo Naoko! Nein, eine echte Alternative habe ich nicht gefunden - das heißt, kein Deo, das zuverlässig für 24 Stunden hält. Ich kaufe meine Deos jetzt immer im Bioladen (zur Zeit eins von Primavera, Limette/Ingwer). Da bin ich zwar vor Aluminiumsalzen sicher, aber nich 100% vor Schweißgeruch. Allerdings hält das Deo unter normalen Umständen (kein Zahnarztbesuch oder Temperaturen über 30 Grad) den ganzen Tag, wobei ich auch eher eine wenig-Schwitzerin bin. Mein Mann kommt mit dem Zeug nicht so gut parat, wenn er einen anstrengenden Tag hat. Dann ist eben zweimal waschen/duschen angesagt.
#5
18.8.11, 09:05
Es gibt bei Rossmann das Murnauer Mineraldeo als Deo Kristall oder auch als Deo Spray. Super gut und hält super lange. Bei manchen Internet Apotheken bekommt man es auch als Deo Creme. Sehr gut für unterwegs.
#6 Naoko
19.8.11, 12:23
Danke Donnawetta für deine Antwort! Es scheint echt schwierig zu sein, ein gutes Deo ohne Nachteile zu finden...
#7
31.8.11, 09:34
Da ich auch sehr viel schwitze (wie in den Wechseljahren), habe ich den Kristal auch ausprobiert... und prombt ist er mir Abgebrochen und auf den Bodengeknallt :)

Aber ich benutze den Deoroller von Garnier mineral "intensiver schutz" (lila)
und muss sagen, der hat mich sehr überzeugt!
#8
2.1.13, 17:36
wo kann man dass denn kaufen? klingt gut:)
#9
2.1.13, 18:07
Ich weiß leider nicht mehr, welche Userin (Vielen Dank!!!) hier zu diesem Thema vor einiger Zeit einen Link eingestellt hatte.
Und leider dauert es ca 24 Stunden bis er durch mich nun wieder eingestellt wird.

http://www.youtube.com/watch?v=mpHbIkhFVzg&feature=player_embedded

Aber guckt euch unbedingt den Film an, es ist erschreckend, in was alles Aliminiumsalze enthalten sind. Zahnpasta, viele Lotionen und Cremes....
Nachdem ich diesen Film gesehen hab, lese ich die Inhaltsstoffe aller Dinge, die ich kaufe, noch genauer.
#10
2.1.13, 18:10
Mein Kommentar kommt erst nach der Prüfung durch Bernard, aber ich kann nur sagen, unbedingt Hände weg von allem, was Aluminiumsalze enthält.

Tut der Garnier-Roller übrigens auch. Und sogar die so bekannte blaue Niveacreme...
#11 donnawetta
2.1.13, 20:28
Ich weiß, es darf keine Werbung gemacht werden, aber beim Waschbär Versand gibt es eine Deo-Creme ohne Aluminiumzusatz, die ich im Herbst für mich entdeckt habe. Sie hilft besser gegen Schweißgeruch als meine bisherigen Deos. Das Deo wird in einem kleinen, braunen Glastöpfchen verkauft und heißt "Deo-Balsam". Es kostet knapp 9 Euro und hält bei uns (2-Personen-Haushalt) einen Monat. Man braucht es nur alle 2 Tage auftragen. Falls irgendjemand weiß, wo man diese Creme noch und womöglich günstiger erstehen kann, freue ich mich über eine PN!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen