Minigewächshaus für einzelne Pflanzen: hohe Pudding-Becher

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für einzelne Pflanzen nehme ich hohe "Pudding mit Sahne"-Becher, bitte gut und heiß reinigen. Ein aufgequollenes Torfpellet mit dem Samen hinein und mit 2-3 Lagen Frischhaltefolie und alles mit Schießgummi verschließen. Mit einem Messer, 3-4 Löcher in den "Deckel" pieksen, feddich! Die Feuchtigkeit reicht bis das Pflänzchen oben angekommen ist, dann öffnen und weiterpflegen.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


1
#1
19.1.12, 08:41
mit der Frischhaltefolie oben abdecken,natürlich!
sorry,habe mich etwas unklar ausgedrückt
#2
25.1.12, 20:40
Kann mir sehr gut vorstellen, daß das klappt! Der Frühling kommt ja bald, da kann ich es ausprobieren - wird Zeit, daß der Balkon meiner neuen Wohnung begrünt wird!
1
#3
26.4.12, 07:38
@mamagela: Hallo, der Tipp ist bestimmt prima. Dankeschön dafür! Das Wort "Schießgummi" kenne ich allerdings nicht. Aus Deiner Erklärung kann ich mir ein einfaches rundes, dünnes Haushaltsgummi vorstellen. Stimmt das?
1
#4 ronja666
26.4.12, 08:33
Aber Plastikbecher können doch nicht "atmen". Besteht da nicht die Gefahr, dass die Erde anfängt zu schimmeln?
#5
26.4.12, 09:53
ronja666

hast Du gelesen??? Löcher in die Folie!!!!!!!!!!!!!!!
#6
26.4.12, 09:58
@Gerdalein: Hey, Deine Frage- und Ausrufungszeichen sehen ja richtig giftig aus! Eins hätte auch gereicht.
Ich vermute, ronja666 denkt eher an nicht vorhandene Belüftung im Boden. Die würde ich nämlich auch zusätzlich reinmachen.
Also denk Du nicht gleich so einspurig und böse!
2
#7
26.4.12, 13:12
hallochen,
ich habe da auch einen tip - auch ich sündige manchmal und lasse das pausenbrot in meiner tasche liegen und hole mir dann mal schnell beim discounter nebenan einen abgepackten salat, tomaten o. ä. oft sind diese leckereien in plastikschalen mit deckel verpackt. sobald der salat aufgeknabbert ist, säubere ich die schalen und benutze sie dann alljährlich als minitreibhäuser. ebenso lassen sich z. b. die trinkbecher der neuerdings beliebten bubbleteas wunderbar als treibhäuschen verwenden.
na dann, grüner daumen hoch und gruß an alle hobbygärtner
1
#8 ronja666
26.4.12, 18:33
@Frau-Lich: Nein, ich meine nicht das Loch im Boden. Wenn man kleine Pflanzen in Plastiktöpfchen kauft, gehen die ganz schnell kaputt, wenn man sie nicht gleich in Tontöpfe umsetzt, obwohl sie auch Löcher im Boden haben. Ich meine generell, dass Pflanzen in Plastikbechern nicht genug Luft bekommen. Ton ist porös, Plastik nicht.
2
#9 ronja666
26.4.12, 18:35
@Gerdalein: Jaaaaaaaaaa, habe ich gelesen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Siehe bitte Antwort für Frau Lich.
#10
26.4.12, 18:52
Da ja Löcher in die Folie gemacht werden reicht das völlig aus. es sollten aber mehr als 2 oder 3 sein.
Ich mache es genau so mit meiner "Pflanzenzucht". Die Samen werden ausgelegt, bedeckt oder nicht (je nachdem ob Lichtkeimer oder nicht). Und dann wird eine Folie drüber gezogen. Ich nehme die noch vorhandene Mikrowellenfolie (diese hat schon eine Menge kleine Löchlein)
Man kann auch einen Gefrierbeutel drüber tun.
Wenn keine Löchlein reingeschnitten werden, dann reicht es auch die Folie mal kurz ab zunehmen und "auszulüften".
1
#11
27.4.12, 09:13
@sumsum:
bei uns (Berlin)sagt man Schiessgummi,natürlich sind einfache
Haushaltsgummis gemeint.
1
#12
28.4.12, 07:27
@ronja666: du hast recht,Erde würde schimmeln.Torfpellets und (fast)sterile
Aussaaterde nicht.Dieses "gespannte Treibhausklima"im Becher ist prima für
die Aussaat.Wenn die Pflänzchen oben angekommen sind,das ganze in
Tontöpfe umpflanzen.
#13
5.10.14, 21:53
@newkatkathi:
Hi, auch ich nehme diese "Minitreibhäuser". Ich nehme besonders gerne die transparenten Obstbe-hälter. (versuch zwar mein Obst lose zu kaufen, klappt aber nicht immer und dann werden die Schalen verwendet)
Die Schale, welche ich mit den Samen bestücke dichte ich vorher ab. Löcher mit wasserdichtem Tesaband abkleben. Die Löcher von der Deckschale lasse ich offen, dann staut sich die Hitze nicht so stark.
Gruss

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen