Mit dem Wäschetrockner sparen

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei Ablufttrocknern immer den Raum gut lüften, also am besten Fenster ganz auf, damit kann man pro Ladung 30% Energie sparen. Wenn der Raum sich zu arg aufheizt, dann kann der Trockner keine kalte Luft mehr ziehen und verbraucht dann mehr Strom. Ein weiterer Tipp, das Flusensieb immer reinigen.

Von
Eingestellt am


9 Kommentare


#1 Simon
13.11.06, 17:56
den trockner, den ich gekauft hab, läuft nur noch kalt durch, wenn ich das flusensieb mal nicht gereinigt habe -> automatik

und eigentlich ist doch bei den ablufttrocknern son ausziehbarer schlauch dabei, den man ausziehen kan und das das kellerfenster mit nem draht festtüddelt ^^
#2 A
17.8.07, 08:53
Ablufttrocknern ist eine warme Umgebung eher sympathisch, aber bei Kondenstrocknern kann man tatsächlich den Energieverbrauch senken, wenn die Umgebung eher kalt ist (aber bitte nicht unter +5°C)
1
#3 Techniker
17.8.07, 13:14
Ablufttrockner sind so gedacht, daß die Abluft über einen dicken Schlauch ins freie geführ wird- entweder durch das Fenster oder eine eigene Wandöffnung.
Wenn man das nicht tut, durchfeuchten die Wände, und es gibt Schimmel. Auch wenn das Fenster immer geöffnet ist.
#4
10.11.10, 21:27
Das soll mir mal einer vorrechnen, das ist horribler Unsinn
#5 frieseltine
10.12.10, 09:32
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das funktioniert und vor allem nachrechenbar ist. so kann man nicht sparen. Vielleicht wenn schon beim Kauf auf eine ordentliche Energieeffizienz geachtet wurde. Aber kalte Luft und Flusensieb?! Ich weiß nicht..
#6
18.12.10, 18:55
Stimmt, ich mache es immer so @simon, wenn ich den Ablufttrockner anschalte, mache ich das Badfenster weit auf. Die Wäsche braucht wesentlich weniger Zeit zum Trocknen als wenn das Fenster geschlossen ist. Kann das allerdings nur für den Ablufttrockner sagen, wie es bei den Kondenstrockner ist weiß ich nicht. Unser Trockner hat einen Schlauch der mittels Loch in der Wand direkt ins Freie führt.

Übrigens packe ich ihn immer nur halbvoll und stecke ein trockenes Handtuch dazu rein, das spart auch nochmal Zeit und Energie.

lg minette
1
#7
8.2.11, 12:52
Also, ich dachte auch immer, Ablufttrockner wären dazu da, die warme feuchte Luft per Schlauch nach draußen zu befördern... somit dürfte das Problem doch gar nicht auftreten.

Bei meiner Mama (Ablufttrockner mit Schlauch nach draußen) erwärmt sich der Waschraum wirklich kaum, bei mir (Kondenstrockner) merkt man gleich, dass der Waschraum mollig warm wird.

Beim Kondenstrockner stimme ich zu: kühle (trockene) Umgebungsluft sowie sauberes Sieb und Wärmetauscher verkürzen die Trockenzeit merklich. Und selbst wenns nicht so viel Strom spart (je nach dem wie oft man halt trocknet), Zeitersparnis ist ja auch schon was, oder?
1
#8
10.4.11, 00:59
ich habe einen einfachen lufttrockner. der steht sommers wie winters auf der terrasse und funkioniert seit jahren störungsfrei. gut nä?
1
#9
10.4.11, 11:57
Wir bentzen einen Solar-Trockner. Der spart mal richtig Energie ein und ein Flusensieb muss ich auch nicht reinigen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen