Mit Hammer und Nägeln leichter arbeiten

Mit Hammer und Nägeln leichter arbeiten

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieser Tipp erleichtert das Arbeiten mit Hammer und Nägeln!

Wenn ich Nägel in die Wand einschlagen möchte, dann steck ich mir meist einige davon zwischen die Lippen und da mir das auf Dauer zu blöd und zu unhygienisch ist, dachte ich mir, das geht doch auch anders und praktischer.

Habe einen flachen Magneten mit der Heißklebepistole am unteren Teil des Hammers geklebt und dort kann man sich nun in Zukunft die zu benötigten Nägel super einfach anbringen. Das erspart mir das lästige Halten mit den Lippen und ist auch hygienischer.

Von
Eingestellt am

42 Kommentare


4
#1
10.9.14, 19:58
das ist ein super Tipp- hab es bis jetzt immer so wie du gemacht!- aber zukünftig nun so! ist einfach- nur erstmal darauf kommen muss man! danke glucke
15
#2
10.9.14, 20:05
@Glucke:
nichts für ungut, aber ich denke, wenn man fester hämmert
fliegen die Nägel durch die Gegend!! ;-))
Besser ein kleines Gürteltäschen basteln!! ;-)
5
#3 marasu
10.9.14, 20:07
@Scorpion:
muss man ausprobieren,
zumindest ist es gut, wenn bei Arbeiten im Freien die Nägel ins Gras gefallen sind.
5
#4
10.9.14, 20:14
Die Idee ist schon mal gut, das muss ich sagen!

Leider glaube ich auch, dass diese Methode kräftige Hammerschläge nicht übersteht.

Aber eigentlich schreibe ich einen Kommentar, weil ich absolut nicht verstehe, was dir an Nägeln zu unhygienisch ist... Da hatte ich drei große Fragezeichen im Kopfkino - und unhygienischer als ein Hammergriff, eine Tastatur oder ein Display sind Nägel sicher nicht.

Klar, diese Dinge nimmst du nicht in den Mund, aber du berührst sie mit den Händen und wischt dir kurz darauf im Gesicht herum, ohne es zu merken, also könntest du DIESE unhygienischen Keime auch abkriegen...
5
#5
10.9.14, 20:26
@Scorpion: mit einem guten Magneten fallen die nicht runter, ich mach ja keine ganz schweren Nägel ran. Habs versucht und ging super.
6
#6
10.9.14, 20:27
Ich finde die Idee klasse.
2
#7
10.9.14, 20:28
@mops: nun ja ich nehm den Hammer und die anderen Sachen ja nicht in den Mund und kann hernach meine Hände waschen, manche Nägel sind aber schon gebraucht und nicht mehr neu, die mag ich dann nicht so gern mit den Lippen festhalten und quatschen lässt sich zwischendurch auch nicht mit Nägel zwischen den Lippen :)
9
#8 xldeluxe
10.9.14, 20:29
Ich finde, das ist ein Hammertipp hahha

Also ich habe Magnete, die sind dermaßen stark, dass ich die Nägel wohl mit einer Zange lösen müsste. Ich sehe kein Problem darin, dass sie durch die Gegend schießen.

Unhygienisch wird es nicht sein, Nägel im Mund zu "lagern", aber ich habe immer Angst, dass ich einen Hustenanfall bekomme und sie verschlucke :-))
5
#9
10.9.14, 20:35
@xldeluxe: ja das kann gefährlich werden stimmt.
Außerdem kann ich nie was zwischendurch erzählen und muss den Mund halten. :)))) das einzige was man deutlich hören könnte wäre : AUA
4
#10 marasu
10.9.14, 20:38
Den Tipp hätt ich am Wochendende gut gebrauchen können, da haben wir unserer Gartenhütte ein neues Dach verpasst.
Ich hatte die Nägel natürlich im Mund (zum quatschen hatte ich eh keine Zeit) aber meine Lippen waren hinterher schwarz.
Verschluckt hab ich keine, aber ein paar sind mir runtergefallen (hab wohl doch gequatscht) und ich musste sie im Gras suchen und raus fizeln.
2
#11 xldeluxe
10.9.14, 20:46
@marasu:

Wie lange hat das Nageln gedauert? ;-)

Ich meine, so 3 Minuten kann man ja mal schweigen aber so eine Gartenhütte braucht doch schon etwas länger und man hat doch gerade etwas zu sagen, wenn man nur so vor sich hin nagelt.

Das ist doch irgendwie wie Meditieren und nach 3 Minuten hat man doch schon jede Menge im Kopf zum Weitererzählen hahaha
4
#12 marasu
10.9.14, 20:54
@xldeluxe:
So 5 Stunden sicher, (zu dritt) aber meditativ war's nicht, immer wieder neue Latten holen,
Nut und Feder reinpfriemeln, die Nägel im Flug auffangen, die dem GöGa ganz oben am Dach entwischen, alle 4 bis 5 Bretter die Leiter wieder weiter stellen. Konzentriert auf der Leiter balancieren, weil der Untergrund alles ist, aber nicht annähernd eben.
Am Ende hat sich die Leiter dann doch noch unter mir selbständig gemacht, was war ich froh, dass ich da grad keine Nägel mehr im Mund hatte.
#13 xldeluxe
10.9.14, 21:17
@marasu:

Ich habe auch Hüttenbauerfahrung (3 Stück) und kenne das Theater und weiß auch nur zu gut um die Arbeit. Stell Dir vor: Gerade heute schaue ich so aus meinem Fenster und sage zu meinem Mann: Schau mal, da wäre noch genug Platz für eine kleine Hütte.......wenn ich so etwas sage, bedeutet das: Nächste Woche steht das Ding hahaha

Da bin ich aber froh, dass Dir auf der Leiter nichts passiert ist. Das hätte auch ins Auge gehen können.
2
#14
10.9.14, 21:32
Warum steht der Tipp unter "Kochen & Backen" => Backofen-Tipps" ???
6
#15
10.9.14, 21:39
Teddy: naja, wenn der Ofen mein Essen verbrannt hat, wird er mit dem Hammer erschlagen ;))
4
#16 marasu
10.9.14, 21:42
@Teddy:
Vielleicht sollen wir den Kuchen in den Backofen reinnageln, oder den Kuchen nach dem Backen an die Wand nageln?!

@xldeluxe: AUF der Leiter war eh noch alles "cool", nur der Blitzabstieg hätte dumm ausgehen können. Bin aber mit dem Schrecken davongekommen.
1
#17
10.9.14, 22:22
hatte galileo letztens gezeigt das es so geht
3
#18
10.9.14, 22:45
elojo: wirklich? da lass ich mir mal etwas selber einfallen ..... :) aber na klar gibts den Tipp schon , hab vorhin auch nachgesehen im Internet, also erfunden habe ich den Tipp sicher nicht.
4
#19
10.9.14, 23:01
Sehr guter Tipp! Ich hatte die Nägel bisher auch im Mund, oder, wenn zufällig in Griffnähe, auf einem Regal-Tablar oder bei offenem Schrank auf dessen Tablar.
9
#20
10.9.14, 23:13
@glucke1980:
#5 : na wenn es funktioniert ist es ein guter Tipp. :-))
Ein Armband mit einem Magneten, für den anderen Arm
wäre auch keine schlechte Idee! :-)
4
#21
10.9.14, 23:16
Scorpion: stimmt, so ein Armband wäre auch eine Lösung. Vielleicht einen kleineren Magneten auf ein Lederarmband kleben oder auf einen Armreif ;) schlau schlau
2
#22
11.9.14, 00:21
@glucke1980:
Danke für das Kompliment !! Bin glatt 2cm gewachsen!! ;-)))
3
#23
11.9.14, 01:35
Mein Schwager hat das auch immer so gemacht, Naegel zw. die Lippen gesteckt.......bis sein Freund ihm auf die Schulter geklopft hat. Vor Schreck hat mein Schwager dann 3 Naegel runtergeschluckt!
4
#24 xldeluxe
11.9.14, 07:48
@Scorpion und Glucke1980:

Wenn ich mal eben Bild Nr. 268 an die Wand nageln möchte, lege ich doch vorher nicht auch noch mein "Geschmeide" an hahaha.

Was kommt nach dem Nagelarmband? Netzstrumpfhose mit Seitentaschen für Zange und Schraubendreher?

Spaß beiseite:

Praktisch ist beides, denn nichts ist schlimmer für mich, als wenn ich oben auf der Leiter stehe, keine Ablagefläche weit und breit um mich herum habe, der letzte Nagel beim Einschlagen herunter fällt und ich keinen Ersatznagel mehr im Mund habe :-)
2
#25 xldeluxe
11.9.14, 07:49
@Chris28:

Sag ich doch!

Könnte mir auch passieren, wenn ich beim Nähen "mal eben" die Stecknadel trotz 3 Nadelkissen zwischen den Lippen halte.
3
#26
11.9.14, 08:52
Ich komme zwar nie in die Versuchung, Nägel irgendwo einzuschlagen, aber diesen Tipp finde ich GENIAL. Hab auch gleich einen grünen Daumen verteilt.
3
#27 jb70
11.9.14, 11:38
Sehr praktisch !!
Die Anregung von Scorpion find' ich auch gut.
Eine Frage: Wo hast Du den Magnet aufgetrieben?
3
#28
11.9.14, 13:02
@jb70: das kann ich dir gar nicht mehr sagen :))) Die haben sich im Laufe der Jahre so angesammelt :)
Bei ebay kannst du z.b. auch welche bestellen, gibt die aber auch im Baumarkt.
1
#29
11.9.14, 13:03
@Chris28: oje, ja so gefährlich kanns werden hm :( ich hoffe es ging trotzdem gut aus?
1
#30 xldeluxe
11.9.14, 13:15
@jb70:

Kauf doch einfach günstige Kühlschrank- oder Pinwandmagnete und löse den Magneten ab oder lasse das Deko-Objekt darüber dran, wenn es nicht zu dick ist.
3
#31 jb70
11.9.14, 14:01
glucke1980 & xldeluxe :
Lieben Dank,für die Antwort !

Man sieht mal wieder - bin ja nicht grundlos hier......"hilflos",wie ich bin...
Haha ;-)))))))
#32
14.9.14, 08:29
Bei Norma gibt es derzeit von Workzone Magnetschalen für 2,99 €, die eine ganze Dose Schrauben und Nägel halten.

Viel Spaß beim Nageln!
2
#33
14.9.14, 09:18
Guter Tip, danke!
Dabei fällt mir ein, dass ich das in ähnlicher Form schon beim Hufschmied gesehen habe. "Meiner" hat in Kniehöhe auf seiner Lederschürze einen großen Magneten, ca. 5 cm im Durchmesser, angebracht, der ihm immer die Nägel parat hält, die er für ein Hufeisen braucht. Ausgesprochen praktisch!
1
#34
14.9.14, 09:24
Es gibt ein Magnetarmband für Heimwerker genau,
so ein teil benutzt mein Mann schon seid Jahren.
Schönen Sonntag noch
L.G.
#35
14.9.14, 10:39
@Scorpion:
nein
3
#36
14.9.14, 10:48
@marasu:
Guten Morgen,
für die Nägel ins Holz einschlagen,die evtl. nach Jahren wider entfernt werden müssen(Reperatur)
empfehle ich etwas Fett.
Etwas grünen Speck bein Fleischer kaufen, und dann mit der Nagel-Spitze über den Speck ziehen.
Das einschlagen des Nagels geht fast von allein.
Das gleiche geht auch mit Schrauben.
Nur eine geringe menge Speck hilft , und die Schrauben/Nägel gehen auch nach vielen, vielen, Jahren noch raus.l Idee am Hammer Stiel gut,
Auch mit Fett am Nagel, da muss ich nur auf den Speck achten.

Gruss Giesa.
1
#37
14.9.14, 17:45
Ein Tipp aus der Kategorie "Warum zum Geier bin ich da noch nicht selbst drauf gekommen?" Großartig!
2
#38
14.9.14, 19:53
Ich habe schon als Kind gelernt, dass man Nägel - genauso wie Stecknadeln! - NICHT in den Mund nimmt. Gerade eben wegen der Gefahr, diese zu verschlucken. Gute Idee!!!
1
#39
14.9.14, 19:56
Ein Zimmermann ist anscheinend nicht bei den Lesern dabei, der würde Dir den Tip um die Ohren hauen.
2
#40 xldeluxe
14.9.14, 20:20
@unsereHelga:

.........habe ich auch gelernt.....und auch, dass ich nicht auf die Straße laufen darf....und dann kamen die Demos ;--))))
2
#41
14.9.14, 21:59
@vinschi: Ein Zimmermann muss jeden Tag hunderte Nägel einschlagen und hat so auch seine eigene Vorgehensweise... Dieser Tipp richtet sich auch nicht an einen Zimmermann, sondern für stinknormale Menschen, die paar Nägel einschlagen müssen und nicht damit arbeiten.
4
#42
14.9.14, 23:39
Ich empfehle:
Den Magnet in ein Textilband mit Klettverschuss einbringen, das Band an die nicht-schlagende Hand anbringen (wie eine Armbanduhr) und dort die Nägel lagern.

Das ist so ähnlich wie das Nadelkissen von den Näherinnen.
Preiswert, sicher, praktisch, leicht selbst herzustellen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen