9 Wochen lang die USA kennen lernen und zwar in einem nordamerikanischen Sommercamp. Mit Kindern und Jugendlichen Sport machen, basteln, am Lagerfeuer Gitarre spielen.

Mit US-Kids segeln und spielen - ein Job im Sommercamp

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

9 Wochen lang die USA kennen lernen und zwar in einem nordamerikanischen Sommercamp. Mit Kindern und Jugendlichen Sport machen, basteln, am Lagerfeuer Gitarre spielen. Das wäre doch was: ein Job mit Essen und Schlafplatz für umsonst. Das Flugticket von und zurück Frankfurt ist ebenfalls umsonst. Es gibt aber einige kostenpflichtige Gebühren.

CAMP AMERICA heißt dieses Programm für junge Leute, die gern mit Kindern umgehen. Lässigen Urlaub darf man nicht erwarten, sondern harte Arbeit in kleinen Teams, in denen alle gleiche Rechte haben, aber unterschiedliche Aufgaben. Es wird diskutiert, gestritten und gefeiert ... Also Abenteuer der besonderen Art.

Dauer der Jobs, Kosten?

Das Programm CAMP AMERICA wird von AIFS organisiert (American Institute for Foreign Studies, mit Sitz in Deutschland). Vermittelt werden neunwöchige Jobs in 600 Camps im Nordosten der USA. Arbeitsbeginn ist frühestens Anfang Mai 2016, Arbeitsende spätestens Mitte August 2016. Wie gesagt, Essen, Unterbringung und Flug sind frei. Betreuung und Versicherungspaket sind kostenpflichtig. Außerdem gibt es ein Taschengeld für die 9 Wochen Arbeit.

Wer kann sich bewerben?

Mindestalter 18 Jahre. Beste Englisch-Kenntnisse sind Pflicht. Die Bewerber sollten belastbar und sportlich sein und gut mit Kindern und Jugendlichen umgehen können. Super ist es, wenn man ein Musikinstrument spielt oder gern bastelt. Nach der Online-Bewerbung wird eine Vorauswahl gemacht. Dazu gibt es ein Interview mit einem AIFS-Mitarbeiter in der Gegend, wo der Bewerber wohnt.

Was braucht man für die online-Bewerbung?

  • 1 Porträt- Foto, 2 Aktiv-Fotos, 1 Video zur Person
  • 2 Referenzen
  • Polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag

Infos

  • AIFS - American Institute for Foreign Study
  • Tel. 0228 - 95730-0
  • Bewerbungsschluss ist Ende März 2016
Von
Eingestellt am

5 Kommentare


7
#1
23.10.15, 19:48
Es wäre schön, wenn du von eigenen Erfahrungen berichtet hast, da das Ganze an sich sehr interessant ist. So ist es für mich leider nur Werbung.
4
#2
23.10.15, 20:34
Penny, das ist richtig. Ich mache Werbung für die Vision von AIFS "We bring the world together". Leute, die dort waren, habe mir ihre Erlebnisse erzählt. Das war so interessant, weil sie viel mehr erfahren haben als wenn sie das Land nur als Tourist bereist hätten. Da kann man hier bei Frag-Mutti den Tipp geben, finde ich.
5
#3
23.10.15, 23:15
Gute Sache für Studenten, die ihre Englischkenntnisse am lebenden Objekt ;-) preisgünstig vervollkommnen und dabei auch einen Teil der USA kennen lernen wollen.
#4 Anemonne
24.10.15, 17:16
Werbung ist hier unerwünscht.
2
#5 OmaDaisy
24.10.15, 17:36
@Anemonne: wo steht das?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen