Mittel gegen Schnarchen

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vieles schon probiert - endlich das ultimative Mittel gegen Schnarchen gefunden.

Mein Mann schnarcht leider nicht nur in Rückenlage, sonder auch in Seitenlage. Sprays aus der Apotheke, Nasenpflaster, Silikonringe für die Nasenscheidewand - alles probiert, nichts hat geholfen.

Nun habe ich mir ein Pfeiferl zugelegt (gibt es in Sportgeschäften) und dieser Trick funktioniert. Nach dem ersten Mal Pfeifen ist oft nur kurze Zeit Ruhe, ebenso nach dem zweiten Mal. Aber nach dem dritten Mal, tritt für den Rest der Nacht Ruhe ein.

Da wir ein Haus besitzen, brauch ich auf Nachbarn keine Rücksicht nehmen, denn der Ton ist doch etwas schrill. Aber es hilft definitiv.

Von
Eingestellt am

33 Kommentare


1
#1
30.9.14, 17:54
Im Ernst? Und das funktioniert?

Bläst du dann volles Rohr in die Trillerpfeife? Wacht dein Mann davon nicht auf?

So viele Fragen. Ich hoffe du antwortest. Bist ja schon wieder abgemeldet.
11
#2
30.9.14, 17:56
mmh, wahrscheinlich traut sich dein Mann nach dem zweiten Pfeiffen nicht mehr richtig zu schlafen und schnarcht dann auch nicht mehr
1
#3
30.9.14, 18:30
:) :) :) bin mal gespannt, wer das ausprobiert
3
#4 jb70
30.9.14, 18:41
Ich mußte herzlich lachen - stelle mir das grad bildlich und akustisch vor :-D !
Mein Mann schnarcht auch (er bestreitet es zwar ) - bezweifle aber,daß er mit dieser Methode einverstanden wäre ;-)))).

Wenn das Schnarchen von ärztlicher Seite als ungefährlich beurteilt wurde,Dein Mann nicht wach wird und Du so auch zu Deinem wohlverdienten Schlaf kommst - ist es doch super !
Vorallem find' ich die Idee pfiffig - im wahrsten Sinne des Wortes ;-) !
5
#5
30.9.14, 19:01
Ich denke, der Tipp gehört in die Rubrik "Zum Schmunzeln".
2
#6
30.9.14, 19:47
Nein, das funzt!

Zumindest hat es gefunzt, jetzt trägt mein Mann GsD eine Schlafmaske (er schnarcht nicht nur, sondern hat eine schwere Schlafapnoe. Darauf sollte sich übrigens jeder untersuchen lassen, der stark schnarcht!). Durch die Maske kann er nicht mehr schnarchen, schläft besser und tiefer und ist tagsüber nicht mehr so müde. Und ich kann nachts auch wieder schlafen, weil ich nicht mehr ständig pfeifen muss!

:o))
3
#7
30.9.14, 19:49
Ich denke mal das Du nach dem dritten mal pfeifen selbst eingeschlafen bist , oder woher weißt du das dein Mann dann nicht mehr schnarcht ????? Bleibst Du wach ???

Mein Mann schnarcht auch in jeder Lage , bei mir helfen nur Oropax oder ich ziehe um in das ehemalige Kinderzimmer. Festgestellt habe ich bei mir , das mir nur das einschlafen beim schnarchen stört , wenn ich dann eingeschlafen ......höre ich nichts mehr.
3
#8
30.9.14, 20:15
ich kann auch nur jedem der schnarcht empfehlen sich untersuchen zu lassen, ob eine schlafapnoe vorliegt! wenn ja hilft das entsprechende Gerät dann dabei besser, tiefer, gesünder und schnarchfrei zu schlafen.
#9
30.9.14, 20:39
Oh mann, da muss ich heute noch schmunzeln bei der Erinnerung an Pfeifen gegen das Schnarchen.

Tilla hatte vor einigen Jährchen mal einen Freund, Tilla schnarcht ziemlich gewaltig und gab diesen Tipp an den besagten und schon mehrere Nächte unausgeschlafenen Freund weiter.

Was geschah?

Die nächste Nacht wurde Tilla von einem Geräusch wach und der Freund saß verzweifelt pfeifend neben ihr in seiner Betthälfte.

Es hilft nicht bei jedem Schnarcher für die ganze Nacht, weil ich schlief schon lange vor dem Pfeifer wieder ein -:)))))

Wobei, die Trillerpfeife wäre einen neuerlichen Versuch wert.
6
#10
30.9.14, 21:02
Also das ist nur ein Tipp für Eigenheimbesitzer, ich stelle mir vor, dass so ein Pfeifen sehr ungesund ist und zwar für den Schnarcher.
Du weckst ihn damit ja ständig auf und er hat somit keine Tiefschlafphase. Er wird auch amit geschockt und das ist nicht gut fürs Herz. Ich würde dir was pfeifen, wenn ich dein Mann wäre.
9
#11 xldeluxe
30.9.14, 21:17
Wenn mich im Tiefschlaf jemand anpfeifen würde, könnten Knochen brechen!

Ich könnte für nichts garantieren, da ich vermutlich mit aller Kraft und Gewalt meinen (pfeifenden) Partner vor dem herannahenden Orientexpress von den Gleisen retten will....

Total brutale Methode! Für beide ;-))))))))))

Und erst für die Katze: Die würde vermutlich an der Decke kleben!
3
#12 Upsi
30.9.14, 22:14
Wir schnarchen beide, mal mehr mal weniger. Dafür haben wir ein Schnarchbett, das steht in einem anderen Raum und der, der sich gestört fühlt, zieht kurz um, das Bett ist fertig zum hineinkrabbeln. Das läuft so schon lange gut bei uns.
2
#13 marasu
30.9.14, 22:28
@xldeluxe:
Wenn der Nichtschnarcher nach dem Pfeifangriff dann auf der Intensivstation liegt, hat er natürlich auch seine Ruhe ;-)))))
#14 xldeluxe
30.9.14, 22:38
@marasu:

Im bestmöglichen Fall: Eindeutig JA! ;--))
#15 xldeluxe
30.9.14, 22:42
@Upsi:

Mein Mann schläft aufgrund einer Apnoe mit einer Schlafmaske.......

Diese leisen Geräusche sind angenehmer als Schnarchen und es macht mich eher nervös, wenn ich sie nicht höre, denn davon wache ich auf.
#16 Upsi
30.9.14, 23:33
@xldeluxe: meiner krächst wie ein hahn beim schnarchen und ich brumme beim einatmen und pfeife beim ausatmen. Aber wie gesagt nur manchmal.
1
#17 xldeluxe
30.9.14, 23:37
@Upsi:

haha: Nur manchmal...na dann ist ja gut...Eure Nachbarin möchte ich nicht sein ;--))))))
2
#18
30.9.14, 23:51
Mein Freund schnarcht auch, allerdings kann ich ohne sein schnarchen nicht mehr schlafen. Nach fünf Jahren hab ich mich wohl so an die Sicherheit gewöhnt: Wenn er schnarcht ist er noch bei mir und lebt, dann kann ich beruhigt schlafen :)
4
#19
30.9.14, 23:51
Also, wenn ich nachts so angepfiffen würde, säße ich aufrecht im Bett und hätte Herzrasen. Nochmal einschlafen ausgeschlossen!
#20 Upsi
30.9.14, 23:52
@xldeluxe: die ist noch lauter, die quietscht ganz komisch, aber ob die schnarcht oder was andres macht, keine ahnung
#21 xldeluxe
30.9.14, 23:57
@Upsi:

Dann hat er die falsche Maske - in der Regel werden sie innerhalb von 2 Tagen per Post ausgetauscht, wenn es Probleme gibt.
1
#22 xldeluxe
30.9.14, 23:57
@Kathi199:

Süß!

So sehe ich es auch!
#23 Upsi
1.10.14, 00:01
@xldeluxe: bei uns hat keiner ne maske, mit dem quietschen mein ich die nachbarin :-)
1
#24
1.10.14, 10:57
@xldeluxe: #6
Köstlich! Ich LIEBE Deine Kommentare, entlocken sie mir doch in den allermeisten Fällen 'nen Spontanlacher. Noch ein bisschen hier und ein bisschen da herumgelacht ... so komme ich ohne Anstrengung auf mein tägliches Pensum. Weiter so.

Zum Tipp:
Ich find's einigermaßen brutal und egoistisch, den geliebten Menschen auf diese Weise (nämlich durch dauernde Schlafunterbrechung) zum Schweigen zu bringen. Am nächsten Morgen sind dann beide unausgeschlafen ...
2
#25
1.10.14, 11:08
Ich würd auch nen Herzkasper kriegen, wenn mein Freund jedesmal die Trillerpfeife bedienen würde, wenn ich mal wieder schnarche. Mich anstupsen oder an der Decke zupfen hilft meist auch schon völlig aus. Dabei wache ich nicht wirklich auf, lege mich aber anders hin und hör erstmal mit Schnarchen auf...
#26
1.10.14, 11:40
@Watershed:
Allein die Tatsache, dass Du aufhörst zu schnarchen, ist doch schon der Beweis für die herbeigeführte Unterbrechung des Tiefschlafes. Der natürliche Schlafrhythmus des Menschen hat auch solche Phasen, aber da folgen die Abläufe einer gewissen "Gesetzmäßigkeit", was man von diesen willkürlichen, abrupten Unterbrechungen ja nun wirklich nicht behaupten kann.

Wie gesagt: Diagnostizierte Schlafapnoe ausdrücklich ausgenommen. Die liefert selber eine ungesunde Schlafarchitektur und sollte wirklich behandelt werden.

Mein Schwager z.B.:
Der erreichte während des Schlafes sicher die Dezibel eines startenden Düsenjets. Trotz ohnehin getrennter Schlafzimmer wurde er von seiner treusorgenden Co-Pilotin irgendwann "sanft" ins Schlaflabor gezwungen. Sein O-Ton nach Gewöhnung ans Schlafen mit Maske (längst keine so monströsen Teile wie einst): Ich wusste gar nicht mehr, wie gut man sich fühlt, wenn man richtig ausgeschlafen ist ...
#27
1.10.14, 12:34
@bollina: mein mann hat anscheinend einen unsagbar tiefen schlaf. manchesmal wacht er von dem pfeifen auf, aber danach schläft er geräuschlos ein. ich wollte mit diesem tipp nur genervten leidtragenden helfen.
#28
1.10.14, 12:36
@delphin55: nein ich kann erst dann wieder einschlafen, wenn er nicht mehr schnarcht. ich wollte mit diesem tipp nur leidtragenden helfen. bei mir funktioniert es tatsächlich. oropax vertrage ich leider nicht, da ich von meinem eigenen ohrgeräusch nicht einschlafen kann. wieder eine Meldung, die nun zu Bemerkungen führen wird. aber ich meine es nur gut und möchte niemanden verar.......n.
1
#29 Upsi
1.10.14, 12:47
@munzelfunz: ich glaube dir und empfinde mit. ich habe jemanden im Verwandenkreis der schnarcht so laut, das selbst die Leute unten auf der Strasse erstaunt hochschauen . Ohropax hilft mir auch nicht wegen der von dir genannten Geräusche. Die einzige Möglichkeit bei uns mal Ruhe zu bekommen wenn einer von uns beiden schnarcht, ist das Schnarchbett, wie schon beschrieben.
#30
1.10.14, 13:35
@munzelfunz:

Vielen Dank für deine Antwort.

Das kann wirklich ein Problem sein, wenn der eine so schnarcht, dass der andere nicht mehr richtig zum schlafen kommt.

Ich wünsche euch, dass ihr eine gute Lösung für euch beide findet. Wenn das mit der Trillerpfeife bei euch klappt ist es doch prima. Alles Gute :-)
2
#31
1.10.14, 16:04
Ich zippel immer am Kopfkissen, wenn der siebte Baum umgesägt ist. Bin einfach zu faul, ins Nebenzimmer durchzustarten. Außerdem ists da allein so unkuschelig.
Bei mir im Schlafzimmer schnarchen zwei: Mein Mann und mein Hund.

Trillerpfeife würde gar nicht gehen, da würde der Hund vom Bettfußende hochschießen und das ganze Haus nach einem Fremdkörper absuchen
2
#32
2.10.14, 12:49
Mein Mann schnarcht auch, aber so r?cksichtslos bin ich nicht. Der Mann kann einem nur leid tun.
#33
3.10.14, 11:43
@Klipper747: habe meinen mann von den Kommentaren erzählt. er konnte darüber nur lachen. er hört die pfeife gar nicht. anscheinend hilft das geräusch dem unterbewußtsein. bei uns wirkt es und mein mann erfreut sich bester Gesundheit. keine herzkaspergefahr.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen