Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

„Warum schnarcht Oma?“

Wenn Opa schnarcht, wackelt das Haus. Wenn Oma scharcht, wackelt immerhin das Sofa. Das liegt an den Hormonen.

Bei uns seid mittwochs endlich einmal Ihr Kids an der Reihe! Unsere Lotte weiß nämlich ganz genau, dass es auf der Welt ziemlich viele unlogische und rätselhafte Dinge gibt. Deshalb hilft sie euch gerne bei der Suche nach Antworten.

Luftballon
Willst du's wissen? "Frag Lotte" mit dem Luftballon!

Heute fragt Ivar, 7 Jahre, aus Greifswald

„Warum schnarcht Oma?“

Lotte weiß, dass die Welt der Erwachsenen manchmal seltsam ist.Lieber Ivar,

die meisten von uns machen irgendwelche Geräusche beim Schlafen. Ich knirsche mit den Zähnen. Mein Vater hört sich an wie ein wütender Elefant mit einer Kreissäge. Meine Söhne schmatzen oder klingen wie eine Hummel mit Fehlzündung. Und auch meine Oma hat geschnarcht.

Schließlich gilt auch beim Schlafen: Gleiches Recht für alle! Warum sollen dabei nur Männer Krach machen dürfen? Gründe für das Schnarchen gibt es viele. Doch leider ist es häufig ein Zeichen dafür, dass wir zu wenig Luft bekommen.

Vielleicht bist du auch schon mal mit einer Erkältung aufgewacht und deine Mutter hat gesagt: „Heute Nacht hast du einen ganzen Wald abgesägt!“ Da warst du sicher beleidigt. Schließlich hört niemand gerne, dass sie oder er schnarcht!

BÄÄÄH! Streck dir vor dem Spiegel doch mal die Zunge raus. Das, was da hinten wie ein Minieiszapfen vom Gaumen baumelt, ist das Zäpfchen. Bekommst du beim Schlafen schlecht Luft, wackelt das beim Einatmen - und sogar du schnarchst.

In deinem Fall hattest du wegen deiner Erkältung aber eine verstopfte Nase. Deshalb hast du die Luft durch den Mund gesaugt. Wenn du vor dem den Mund aufmachst, siehst du das Zäpfchen und den Gaumen. Beides wird beim Schlafen ganz weich und schlaff. Und beides beginnt zu flattern, wenn du durch den Mund einatmest. So entsteht das Schnarch-Geräusch.

Jetzt sagst du: „Meine Oma ist aber nicht ständig erkältet und schnarcht trotzdem immer!“ Klar. Das liegt mal wieder an den Hormonen. Bei Frauen sorgt eins davon, das Östrogen, für straffe Haut und Gewebe. Irgendwann wird dieses Östrogen aber weniger. Genau wie die Muskeln. Die Haut wird dann weicher. Sie flattert stärker, wenn man die Luft durch den Mund zieht – und man schnarcht. Wie deine Oma.

Warum schnarcht man auf dem Rücken besonders laut? Weil die Muskulatur im Mund komplett entspannt ist und auf die Luftröhre drückt. Atmet man ein, kommt die Luft schwerer durch und die ganze Haut am Gaumen und am Zäpfchen wackelt. Die Kreissäge ist in Betrieb.

Trinken Erwachsene Alkohol, sind ihre Muskeln beim Schlafen übrigens ganz besonders entspannt und schlaff – auch, wenn die Menschen noch jünger sind. Ihre Haut wabbelt dann beim Atmen durch den Mund wie verrückt und es werden jede Menge Wälder abgesägt.

Ich hoffe, ich konnte dir ein kleines bisschen weiterhelfen. Hast du noch andere Fragen? Dann kannst du sie mir gerne schicken.

Bis nächsten Mittwoch

Deine Lotte
 

Frage einreichen

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Gruselspaß im November - schreibt mit!
Nächster Tipp
"Bernhards Welt": Das Leben in vollen Zügen genießen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Lästiges Schnarchen verhindern
31 29
Schnarcher schnarchen lassen!
Schnarcher schnarchen lassen!
38 17
Was tun gegen Schnarchen?
Was tun gegen Schnarchen?
15 15
2 Kommentare

Tipp online aufrufen