Sicher ist es jedem schon einmal passiert - man hat etwas Wichtiges vergessen. Wie kann man sich helfen?

Mittel gegen Vergesslichkeit

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Sicher ist es jedem schon einmal passiert - man hat etwas Wichtiges (oder zumindest Nützliches / Wertvolles) vergessen - zu Hause / bei Freunden / im Restaurant oder Hotelzimmer etc.pp.

Oft ist es der Regenschirm (gerade wenn sich das Wetter zwischenzeitlich verbessert hat), die Jacke, die Sonnenbrille, das Gastgeschenk, die Blumen eine Einkaufstüte und vieles mehr. Manche Leute vergessen auch Brieftasche und Dokumente wie Fahrzeugpapiere.

Ein bewährtes Mittel: Ist man mit dem Auto unterwegs, dann lege man die Autoschlüssel neben den Gegenstand, den man mitnehmen / nicht vergessen möchte - denn ohne den eigenen Schlüssel mit dem Auto wegzufahren schaffen die Wenigsten. Bei Schirmen, Warndreiecken etc. reicht auch ein Hilfsgegenstand, der an den Hauptgegenstand erinnert - z.B. die Hülle, neben der man den Autoschlüssel platziert ...

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


#1
18.3.08, 16:30
nicht schlecht^^aber den schlüssel sollte man nicht mit in den schirmständer werfen ;D
#2 Caro
18.3.08, 22:10
Und was ist wenn ich vergesse den Schlüssel hinzulegen, bzw. nicht mehr weiß wo der Schlüssel liegt?
#3
19.3.08, 09:50
Prima Tipp!
#4 Bernd
20.3.08, 00:28
dann machst du einen Knoten in ein TAschentuch und legst dieses Taschentuch dazu :D
#5 Yogi
23.3.08, 21:02
Ich wende meistens eine mentale Methode an. Und zwar 'programmiere' ich mich quasi darauf, dass ich mich an etwas erinnern werde, wenn ich den Schlüssel in die Hand nehme. Das ist so wie ein Anker im NLP, für diejenigen denen das etwas sagt.
1
#6 ekki
30.3.08, 11:30
EXTRA-Hinweis:
Warndreieck beim Herausnehmen (vor dem Aufstellen) die Schutzhülle o.ä. auf den Fahrersitz legen, dann kann man das Dreieck (nach der Reparatur, Abschleppen o.ä.) nicht vergessen.
#7
10.5.08, 16:48
"Und was ist wenn ich vergesse den Schlüssel hinzulegen, bzw. nicht mehr weiß wo der Schlüssel liegt?

- Caro"

DAS ist dann der Zeitpunkt, an dem der Zweitschlüssel zum Einsatz kommt...
#8 Henning
19.6.08, 11:05
Noch besser: Gegenstand auf den Schlüssel legen (wenn möglich)!

Greife nämlich häufig in Eile nach dem Schlüssel und vergesse dabei, dass ich mir doch so eine clevere Erinnerungsstütze gebaut habe. Das passiert beim drauflegen weniger, dafür kommt es einem manchmal so vor als sei der Schlüssel mal wieder im Nirwana verschwunden... ;)
#9 Nessel
3.7.08, 14:49
Noch ein mentaler Trick gegen's Dinge vergessen im Allgemeinen: Wenn man zum Beispiel beim Rausgehen z.B. immer Schlüssel, Jacke und Portemonnaie braucht, stellt man sich mehrmals hintereinander vor, der Schlüssel hinge z.B. direkt neben der Tür oder an der Klinke, das Portemonnaie auf dem Boden davor und wie man darüber stolpern würde, und die Jacke wäre von links nach recht in den Türrahmen gespannt und es gäbe kein Durchkommen. So kann man es mit vielen Dingen machen, die man mit dem Bild der Tür vor dem geistigen Auge verbindet, und man wird sich an sie erinnern, wenn man die Tür tatsächlich vor sich hat. Dabei sind Vorstellungen wie an etwas hängenzubleiben oder zu stolpern besonders hilfreich. (Oder der Papa sacht immer "Schlüsselhandygeld" wenn man rausgeht, bis man ihn das nach zehn Jahren Duseligkeit schon von alleine sagen hört).
#10
10.8.08, 23:02
ich lege mir abnds alles was ich mitnehmen muss neben meinen schlüssel für mein auto so kann ich nix vergessen.das einsigste was mir jeden tag blüht ist die meckerei vion meiner mutter weil der tisch voll mit sachen liegt.
darüber amüsier ich mich jedes mal.
mitlerweile lache ich drüber und sag immer ich werde dich nicht vergessen
#11 Karl
16.8.08, 01:00
Ich bin auch so einer der dann den Gegenstand (z.B. Eine wichtige Karte oder CD´s die ich im Auto hören will) auf die Autoschlüssel legt, aber dann den Gegenstand in der Eile (oder auch nicht Eile) einfach wegschubst um an die Schlüssel heranzukommen...aber ich glaube da kann mir dann keiner mehr helfen , Tolpatsch! :-D
#12 Matthias
3.9.08, 10:19
Naja also so vergesslich bin ich ja nicht, aber wenn ich mal ne überweisung mitnehmen muss und die im Stress gerne daheim liegen lasse, hab ich den Tipp, einfach vor die Haustüre legen, also innen :-) wenn man die türe aufmacht, sieht man es gleich oder hört es.
#13 Heidi
5.10.08, 06:37
Gegenstände, die ich nicht vergessen darf, kommen in eine kleine Plastik-oder Stofftasche, die ich am inneren Türgriff der Wohnungstür aufhänge. Klappt immer!
#14 Cora
24.10.08, 22:29
bin hartnäckiger als meine erinnerungsversuche. sogar an den wohnungstürgriff hab ich schon den müllbeutel gehängt und trotzdem vergessen*schäm*
#15 Olivia
16.3.09, 21:24
mach ich auch immer so!
#16 bmf-hill0r
10.4.09, 13:21
mein vater hat das mal gemacht

und dann hat er seinen autoschluessel stundenlang gesucht, und sogar beinahe den kofferraum aufbrechen lassen, weil er dachte er haette ihn da vielleicht versehentlich reinfallen lassen.

naja und am ende hat sich rausgestellt, dass er ihn am anfang des tages neben den entenbraten, den er nicht vergessen wollte gelegt hat.

und wer kommt schon auf die idee seinen autoschluessel im kuehlschrank zu suchen.
#17 BODOLI_47
13.11.10, 13:52
Es kommt auch mal vor,dass man die Schlüssel schnell greift und den wichtigen Teil doch noch liegen lässt
#18 Segelflieger
5.1.11, 08:37
Also ich schreib beim Morgenkäffchen einen kleinen Erinnerungszettel. Da steht alles, was einzukaufen und zu tun ist. Dumm nur, das ich den immer vergesse.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen