Mollig warm aber einen trockenen Hals

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Wintersaison beginnt wieder. Die Heizungen glühen und man legt sich abends kuschlig warm ins Bett und dämmert weg. Aber mitten in der Nacht das böse Erwachen: Der Hals und Rachen ist ausgetrocknet und brennt, vielleicht sogar noch trockener Husten. Doch das Fenster in Zeiten von steigenden Heizölkosten öffnen ist wohl auch nicht das Wahre. Und nachts immer wieder aufzuwachen und einen Schluck Wasser zu trinken stört die Nachtruhe anhaltend.

Meine Tipps: Anstatt eines teuren Luftbefeuchters einfach Gläser mit Wasser auf die Heizung stellen. Für alle wie mich, die eine gewisse Skepsis gegenüber Glasbehältern auf höheren wackeligen Positionen hat, vor allem wenn noch eine Fensterbank über der Heizung ist, meine Alternative:

Anstatt Gläser einfach diese kleinen Blechnäpfchen von Teelichtern benutzen. Ich liebe Kerzenlicht am Abend und kann so die Näpfchen von den herruntergebrannten Lichtchen weiterverwenden. Und wenn mal eins runterfällt, gibt es auch keine Splittergefahr und es ist einfach ersetzbar und günstig.

Und sie passen unter die noch so niedrigste Fensterbank.

Aber Vorsicht! Ich weiß nicht wie stark sich die Näpfchen erwärmen, ich hab mir zwar nie die Pfoten verbrannt, aber man weiß nie!

Für Plastikfanatiker: Ich bin etwas skeptisch was Plastik und Hitze kombiniert ergibt und freie Plastikdämpfe durch die Wärme will ich auch nicht unbedingt nachts umherwabbern haben.

We mag, kann auch etwas Duftöl in die Näpfchen tun, dann riecht es noch toll!

Andere Idee: Entweder nasse Laken aufstellen oder noch besser die nasse Wäsche einfach im Zimmer aufhängen. Es riecht gut, die Wäsche trocknet schneller und die Feuchtigkeit wird abgegeben.

Und für alle, die gleich motzen wollen, von wegen nachts muss nicht geheizt werden, da warme Bettdecke, es gibt Menschen, die morgens früh raus müssen und ich hab keine Lust auf die Bibber-Attacke wenn ich die Bettdecke zurückschlag und denke in der Arktis zu leben. Also jedem das seine ;)

Bezüglich der Feuchtigkeit: Ich denke, da es sich um geringe Mengen handelt, ist die Gefahr von Schimmelbildung nichtig, da man ja auch lüften sollte, um den Nachtmief loszuwerden.

Also fröhliches Schnacherchen!

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


#1
29.10.10, 08:14
Also, für Frostbeulen ;-)) ein guter Tipp...

Bei uns ist die Heizung im Schlafzimmer ausgedreht und die Tür zu. In der restlichen Wohnung geht die Heizung morgens zu einer bestimmten Zeit an, d.h. die Wohnung ausser dem Schlafzimmer ist warm. Wir haben sogar teilweise das Fenster im Schlafzimmer auf, wenn es nicht zuuuuuuuu kalt draussen ist, der "Kälteschock" am morgen lässt einen schneller wach werden...
#2
29.10.10, 08:57
Ich bekomme Kopfschmerzen wenn Nachts die Heizung an ist.
Deshalb bleibt die Heizung aus und ich schlafe bei geöffnetem Fenster.
#3
29.10.10, 09:27
Nachtmief ????????
#4 alsterperle
29.10.10, 10:12
Kopfschmerzen, schlechte Luft, müder Kreislauf, auch ich sehe das wie meine "Vor-Kommentar-Abgeberinnen". Wann soll denn gelüftet werden? Kalte und frische Luft erwärmt sich schneller als abgestandene Luft. Vielleicht hilft sonst noch Gymnastik, das wärmt auch schnell und sorgt für gute Laune bei entsprechender Musik am Morgen:)
#5
29.10.10, 10:21
@mamamutti:

Nachtmief: Zusammensetzung variiert von Fall zu Fall - oder atmet und pu..t ihr durch nen Abluftschlauch?
Finde den Tipp für Leute mit "Heizung an" beim Schlafen auch in Ordnung!
#6
29.10.10, 11:53
Ich finde die Idee gut! Danke! Der Tipp betrifft ja Leute, die eben nachts heizen wollen. Menschen, die dies nicht tun, haben dieses Problem ja ohnehin nicht.
#7
29.10.10, 16:56
Deinen Tip finde ich gut,verwende es ähnlich im Winter weil ich auch immer sehr früh in diese Bibberkälte muss und die Grippe schnell mal zuschlagen könnte. In die wasser gefüllten Gefässe noch einige Tropfen Japanisches Öl. Man bekommt sehr gut luft trotz geschlossenem Fenster.
#8
29.10.10, 20:32
Ja jeder wie will, Chaoskitty. Aber der Titel ist etwas irreführend. Ich würde wenn schon eine flache Auflaufform nehmen. Die ist feuerfest und leichter zu befüllen als die kleinen Fuzzilteelichtteile.
#9
31.10.10, 09:01
Meine bescheidene Meinung zu diesem Beitrag: Wenn man nachts die Heizung an und das Fenster geschlossen hat, trocknet das die Schleimhäute extrem aus ,Bakterien und Viren haben es dann leicht. Wenn es zudem feucht ist, bekommen Schimmelsporten die ideale Umgebung zum Wachsen. Wir hatten durch Wäsche und mangelndes Lüften selber schon Schimmel in der Wohnung, daher schreibe ich aus Erfahrung. Einmal kurz vor der Arbeit lüften bringt nicht viel.

Man schwitzt im Schlaf mehr, als man denkt, daher ist es nicht nötig, sich ausser einer dicken Decke auch noch eine glühende Heizung anzutun. Das wäre mir persönlich ein echter Greuel.

Schließe mich meiner Vorgängerin Manu an, man kann sich in einem anderen, beheizten Raum umziehen, zum Beispiel im Bad. Warum sollte man einen Kälteschock kriegen, wenn man das Schlafzimmer sofort verläßt und sich nicht darin anzieht?

Ausnahme Einzimmer Wohnungen, in denen sich die Heizung im Bad nicht gut regulieren läßt, das könnte ich verstehen.
Jeder soll auf seine Art glücklich werden, mit oder ohne Heizung.

Kann es vom gesundheitlichen Standpunkt nicht empfehlen, haben mir mehrere Ärzte davon abgeraten, und es kostet viel Energie. Aber wir leben ja in einem freien Land ohne Nacht-Heizungsverbot.
#10
31.10.10, 10:54
Ich habe mein Schlafzimmer im EG zur Straße raus.

Schlaft Ihr dann auch alle bei geöffnetem Fenster?? Ihr sehr, es gibt WIRKLICH Leute, die den Tipp nicht so schlecht bewerten wie die meisten hier.
#11
31.10.10, 10:59
@lymphy06: Klar, ansonsten kann ich gar nicht erst schlafen! Eine gute Winterdecke ist natürlich Voraussetzung... Und im EG auch Rolläden, nur leicht im oberen Bereich geöffnet (wir allerdings wohnen in der 2.Etage, da ist das egal...)
Der Sommer hingegen ist für mich eine Qual...

Aber ich habe ja auch gesagt: jede/r soll es so handhaben, wie es für sie/ihn am angenehmsten ist!
#12
31.10.10, 11:30
@DieManu: Den Rolladen kann ich nicht leicht geöffnet lassen, da dann die (extra eingebaute) Sicherung aufgehoben wird.
#13
31.10.10, 12:07
Ich schließe mich dem Kommengtar von Elisabeth an. Ich käme nie auf die Idee, nachts im Schlafzimmer die Heizung anzustellen und dann auch noch diese Fuzziteelichter mit Wasser zu befüllen. Ich ziehe mich im Bad um und wenn es denn mal eisig kalt ist, kann ich mein Bett immer noch mit einer Wärmflasche oder Heizdecke vorwärmen. Wichtig ist auch, den Raum im Laufe des Tage gut zu lüften, auch dadurch verbessert sich die Luftfeuchtigkeit.
#14
31.10.10, 13:30
Auch im Winter schlafe ich mit offenem Fenster. Ist es eisekalt, okay dann bleibt es zu. Mache es wie cinderella. Fühle mich morgens frisch und munter und es muffelt nicht so schlimm im Schlafzimmer. Chaoskitty, hast Du im Sommer, wenn es Abends noch so warm ist, Probleme mit dem Einschlafen ?
#15 Schnuff
31.10.10, 19:13
So , jetzt gibt es meinen Senf auch dazu : Ich schlafe immer ohne Heizung , es ist gesünder . Zu den Teelichtern : Ich spüle mir die Menue Schalen von den Fertiggerichten für die Mikrowelle aus und sammel die für den Winter . Sie passen perfekt auf die Heizung . Einfach Wasser rein und gut .
#16
31.10.10, 22:15
Hallo...
Ich finde den Tipp auch gut. Benutze allerdings eine flache Auflaufform als Wasserbehälter. Habe Rheuma und reagiere sehr auf Kälte. Kann mich kaum bewegen wenn ich im Schlafzimmer nicht heize, ca. 18 Grad brauche ich da schon.
Wenn es zu warm ist bekomme ich jedoch Kopfschmerzen...
#17 Chaoskitty
1.11.10, 01:24
Naja an alle die wunderbar bei der Eiseskälte schlafen können, gratulation.
Der Tipp ging ja an die Frostbeulen unter den Menschen comme moi ;)

@beate56 Ja im Sommer ist es die Hölle für mich, wenns im Zimmer stickig wie die Hölle ist und man das Gefühl hat in nem backofen zu schlafen. Aber dazu hab ich die Tippsammlung "Trotz Hitze kühl schlafen" verfasst, damit gehts.
Ohne PRobleme schlafen geht bei SOmmergewitter ode rim Frühling bei leichter Brise ^^
#18
1.11.10, 20:55
@Chaoskitty: Danke für den anderen Tipp, Chaoskitty .

Wünsche Euch eine gute Nacht !
#19
3.11.10, 18:34
Dazu muß man eigentlich nix sagen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen