Das sollte man beim Kauf eines Motivstanzers beachten: Je kleiner der Stempel in der Hand liegt, desto geringer ist die Möglichkeit, den Stoff ... unter den Stempel zu schieben = die Lochung liegt u. U. sehr dicht am Rand.

Motivstanzer: Abstand zur Kante beachten

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Aufgrund meines derzeitigen Beanie-Verschönerungstrips habe ich zwei Motivstanzer gekauft, um sie für die Gestaltung eines Labels aus SnapPap zu verwenden. Beim Ausprobieren fiel mir dann noch rechtzeitig auf, dass der Abstand des Motivs zur Kante des Textils ... sehr unterschiedlich groß ist.

Das sollte man vielleicht schon beim Kauf beachten: Je kleiner der Stempel in der Hand liegt, desto geringer ist die Möglichkeit, den Stoff ... unter den Stempel zu schieben = die Lochung liegt u. U. sehr dicht am Rand.

Leider kann man die Stempel im Geschäft ja nicht ausprobieren - deshalb hier der Hinweis, denn die Motivstanzer gibt es in unterschiedlichen Größen. Diese bezieht sich also nicht nur auf die Größe des eigentlichen Motivs, sondern auch auf den Abstand zur gewählten Kante. Nur wenn dieser Abstand etwas Spielraum lässt, kann man hier z. B. auf SnapPap noch etwas schreiben oder sticken oder das Label sichtbar festnähen.

Tipp der Redaktion:

Bei Amazon gibt es verschiedene Motivstanzer im Angebot für 7,95 € 6,95 €

Von
Eingestellt am

26 Kommentare


#1
9.11.16, 16:37
Da bin ich doch wohl ein Dummie - was ist Beanie und was ein SnapPap? Danke!
2
#2
9.11.16, 16:52
@gudula: Google doch mal.
3
#3
9.11.16, 17:12
Klug ist der, der nachfragt: Sorry und gut, dass du nachhakst: 
Eine Beanie ist die Mützenart, die randlos bis in die Stirn gezogen wird, eng am Kopf anliegt und am Hinterkopf etwas "schlaff" runter hängt (Länge variabel) - quasi eine Bohnenform (engl. beanie) hat. Beanies kann man nähen (gern aus Jersey_weich und geschmeidig sowie in Wendeform zu nähen) oder auch stricken.
SnapPap ist das relativ neu auf dem Markt befindliche Material, das gern als "veganes Leder" bezeichnet wird: Ich selbst habe es schon in Händen und bin von den sich daraus ergebenden Gestaltungsmöglichkeiten schwer begeistert: Snappap ist ein Papier, das in der Optik dem Leder ähnelt. Es wird aus einer Papier-Kunststoff-Mischung hergestellt. Beim Kauf ist es scheinbar bretthart, aber das Geniale daran ist, dass man es in der Waschmaschine waschen kann: Es läuft nicht ein und pillt nicht, knittert aber ein wenig. Wenn man es feucht herausholt, kann man es vor dem Trocknen gern noch weiter per Hand zerknittern. Daher bekommt es eine Knautsch-Optik und wird weicher. Man kann es vernähen (!!!!!), verkelben, bedrucken, besticken, mit dem Plotter schneiden, bemalen. bestempeln, beflocken, beprägen, bügeln und färben und: Es ist trocknergeeignet! Na, das ist doch was, nicht wahr!? Super Fragen und Antworten findet man hier unter http://snap-pap.de/faq/. Zu kaufen ist Snappap in gut sortierten Bastelgeschäften und im Internet. Designbeispiele kann man unter http://snap-pap.de/portfolio/ anschauen. Tolle Verarbeitungideen findet man auch bei Pinterest unter https://de.pinterest.com/search/pins/?q=snappap%20ideen&rs=guide&term_meta[]=snappap%7Cautocomplete%7C1&term_meta[]=ideen%7Cguide%7Cword%7C2&add_refine=ideen%7Cguide%7Cword%7C2
Achtung: Suchtfaktor garantiert!
Ach, so: Und ein Plotter ist ein Gerät, das technische Zeichnungen, Graphiken... auf verschiedene Materialien überträgt und - bei einem Schneidplotter - dann anschließend ausschneidet. Es ist vielleicht so groß wie früher eine flache Reiseschreibmaschine.Dem Gerät wird in der Regel eine passende Software mitgeliefert oder man kann sie aus dem Internet downloaden.  Sogenannte Plotter-Motive kann man mittlerweile im Netz zu Tausenden kaufen oder sie werden als sogenannte Freebies angeboten. 
Wenn ihr schon mal auf Shirts so tolle farbige Texte oder Bilder gesehen habt, dann sind diese heute häufig auf extra zu kaufende Folien geplottet, d.h. ausgeschnitten. Diese ausgeschnittene Folie wird anschließend auf das Trägermaterial (Shirt-Bluse...) aufgebügelt. Wer Interesse hat, sich hierüber mal einen Eindruck zu verschaffen, kann man gucken unter
https://de.pinterest.com/search/pins/?q=Plotter&rs=typed&term_meta[]=Plotter%7Ctyped&remove_refine=snappap%7Cautocomplete%7C1
#4
9.11.16, 17:37
Darf man hier mit zwei User-Namen unterwegs sein?
#5
9.11.16, 17:43
@ Maeusel: Wer ist denn hier mit zwei Usernamen unterwegs?
#6
9.11.16, 19:18
@IlonaK: Das hätte gudula auch alles googeln können, aber es gibt ja immer wieder nette User die einem die Arbeit abnehmen. Es sind aber längst nicht alle so nett. Immer wenn ich "dumme" Fragen gestellt habe wurde mir immer wieder gesagt: "google doch mal"
3
#7
9.11.16, 21:01
@NFischedick:  och, das stimmt so aber auch nicht ganz. Dir haben nette user auch immer wieder Fragen beantwortet, irgendwann wurde es halt einfach ein bisschen viel. 

Ich glaube auch, dass die meisten mit snapPap nichts anfangen konnten, jedenfalls bisher. 
#8
10.11.16, 05:43
Natürlich haben mir auch nette User geantwortet. Es sind aber nicht alle User nett. Das finde ich auch schade. Der eine machts der andere nicht. Muss ich mit leben.
#9
10.11.16, 06:38
@NFischedick # Maeusel:  Ich weiß nicht, woher plötzlich dieser nickname kommt - habe schon bei Bernhard angefragt und um Korrektur gebeten... Aber Namen sind bekanntlich "Schall und Rauch" - es kommt auf die Inhalte an, die uns hier im Forum hoffentlich ein wenig Freude machen und ggf. weiter bringen. Schönen Tag euch überall im Lande:-)
#10
10.11.16, 07:03
@IlonaK: dein Kommentar Nr. 3 ist ja mindestens ein eigener Tipp👍 . Man kann hier auf FM auch Produktempfehlungen machen. Vielleicht willst du SnapPap mal unter eigener Überschrift vorstellen? Auch die Idee eigene Labels daraus zu machen, ist ein Tipp wert. Und eine Anleitung deiner Beanies wäre auch interessant.👏
#11
10.11.16, 07:27
Hier noch mal zur Aufklärung: IlonaK , das bin ich _trom4schu... Hoffentlich wirds wieder geändert...Lieben Gruß
#12
10.11.16, 13:30
@IlonaK: Ich hatte mich auch sehr gewundert. Denn Deine Identität war ja nicht zu verkennen.
#13
10.11.16, 14:16
@IlonaK: 
Habe gerade entdeckt, daß "trom4schu" abgemeldet ist.
1
#14
10.11.16, 14:49
@viertelvorsieben: Bei mir ist sie noch angemeldet!
#15
10.11.16, 14:51
@viertelvorsieben: Keine Panik: Mein Rechner hat bezüglich meines nicknamens mal wieder "gesponnen" - mich gibts immer noch und jetzt wieder unter "trom4schu"! Bernhard hat den Urhebernamen für diesen Tipp auch wieder geändert.
#16
10.11.16, 14:58
@IlonaK: Ja, jetzt gibt es Dich wieder doppelt. :D
2
#17
3.2.17, 07:53
@NFischedick: Wenn Du es selbst nicht nett fandest, mit "google doch mal!" abgebügelt zu werden, warum machst Du es dann mit anderen?
Ich hätte jetzt gegoogelt, aber ich war erfreut, dass ich die Arbeit abgenommen bekam!
Super-Anregung, trom4schu! Möchtest Du nicht ein paar Fotos einstellen?
1
#18
3.2.17, 08:15
Manchmal ist es hier wie im Kindergarten 😄
#19
3.2.17, 09:47
@trom4schu: Darf ich mal fragen, unter welchem Label du nähst?
#20
3.2.17, 10:58
@FigureOfMerit: Moin, du darfst gern fragen: Ich arbeite unter keinem eigenen oder fremdem Label, sondern von Anfang an bis heute  ausschließlich für mich im ganz privaten Bereich. Meine Kenntnisse habe ich durch Kurse anfänglich in der Volkshochschule, später bei gelernten Schneiderinnen und vertiefend dann in Fortbildungsveranstaltungen während meiner Berufstätigkeit erwerben dürfen. Ergänzend muss ich noch erwähnen, dass in den Jahren, als ich mit diesem Hobby startete, es noch keinen Rechner, also auch kein YouTube gab, so dass ich mir ganz viele Tipps und Tricks zusätzlich mittels ständigen Durchforstens guter Fachbücher angeeignet habe. Allerdings ist es mir auch nicht schwer gefallen, in der Fachliteratur Geschriebenes samt Fotos in meinem eigenem Tun umsetzen zu können - dieses Glück hat ja nicht jeder. Es ist ein "Geschenk", über das ich auch heute noch sehr glücklich bin.
Ein schönes Wochenende mit dem uns verbindenden (?) gemeinsamen Hobby!
Liebe Grüße
#21
3.2.17, 11:11
@Mafalda # Interessierte: 
Sorry, dass ich mich jetzt erst melde. Wenn ich die Anleitung für die (Wende-)Beanie leider noch nicht geschickt habe, dann kontaktiert mich bitte per FM-Post und nennt mir eure private Mail-Adresse. Ich schicke euch dann die Anleitung umgehend als pdf-Datei zu. Dieses Format bringt auf keinem Rechner "Ärger" mit dem Format und dem Betriebssystem... Das wäre doch noch mal was, dass wir unter einander in unseren Mails über FM Dateien/ Fotos... anhängen könnten.... Schönes Wochenende!
#22
3.2.17, 11:23
Es gibt aber im Netz auch ganz viele Anleitungen. Einfach googlen nach "was auch immer ihr nähen wollt" + Freebook. Da kommt echt viel.
#23
3.2.17, 11:40
@FigureOfMerit: 

"einfach googeln" ist wohl der überflüssigste Tipp den es gibt...😜
#24
3.2.17, 11:42
Ich hab ja immerhin den Hinweis gegeben, nach was man google muß. 😉
#25
3.2.17, 11:48
@FigureOfMerit: Ja, das ist klar, aber wenn du in meinem Tipp nachliest, wirst du erfahren, dass ich eine Beanie "entworfen" habe, die  am vorderen Rand eben nicht - wie sonst immer - eine Naht hat und also viel glatter liegt als alle anderen. Nur deshalb habe ich den Tipp veröffentlicht, weil er etwas Besonderes bietet, was ich zumindest so eben nicht beim Googeln gefunden habe....
#26
3.2.17, 11:57
@FigureOfMerit: 

😘

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen