Serotoninmangel

Müde, lustlos, erschöpft? Mögliche Ursache: Serotoninmangel

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Fühlt ihr euch müde, lustlos oder erschöpft? Dann könnte Serotoninmangel (Ausschüttung von Glückshormonen) die Ursache sein.

Da ich selber Stimmungsschwankungen habe, stellte ich meine Ernährung um:

Viele pflanzliche und basisch wirkende Nahrungsmittel sind besonders reich an Tryptophan (Ausgangsbaustoff für Serotonin). Dazu zählen beispielsweise Bohnen, Walnüsse, Cashewkerne, Sonnenblumenkerne, Amarant, Sesam, Hirse, Hafer, Pilze, Bananen und Schokolade.

Neuere Untersuchungen haben ergeben, dass auch bestimmte Früchte, die eigentlich vergleichsweise wenig Tryptophan enthalten, den Serotoninspiegel erhöhen können. Die sogenannte Chinasäure spielt dabei eine wichtige Rolle. Sie ist beispielsweise in größeren Mengen in Kiwis, Heidelbeeren, Pflaumen, Pfirsichen, Preiselbeeren und Cranberry enthalten und kurbelt im Magen-Darm-Trakt die Bildung von Tryptophan an.

Durch die Umstellung geht es mir deutlich besser.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

36 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Tryptophan: Lebensmittel als Heitermacher

Tryptophan: Lebensmittel als Heitermacher

3 4
Von Macken und Marotten

Von Macken und Marotten

21 24

Hähnchenbrust mit Paprikagemüse - bunt und gesund

25 18
Vitaminkur - Power Drink

Vitaminkur - Power Drink

25 14
Ausgewogene Ernährung bei Mangelerscheinungen

Ausgewogene Ernährung bei Mangelerscheinungen

21 4
Tanz dich gesund

Tanz dich gesund

10 14
Haarballenerbrechen bei Katzen

Haarballenerbrechen bei Katzen

14 49

Bekämpfung von Müdigkeit und Steigerung der Konzentration

6 6

Kostenloser Newsletter