Mülleimer reinigen mit Essigessenz, kochendem Wasser und Küchenkrepp.

Mülleimer reinigen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Trotz Mülltüten: Die Eimer werden trozdem schmutzig.
Zum Reinigen mache ich in die Eimer kochendes Wasser und einen guten Schuss Essigessenz. So wird das auch noch desinfiziert. Danach den Deckel schließen und eine gute halbe Stunde wirken lassen. Durch den Wasserdampf löst sich auch der Schmutz am Eimerdeckel. Ganz einfach mit einem Küchenkrepp abwischen. Wasser ausgießen, trocknen und fertig.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


#1
14.7.10, 17:36
danke gute Tipp! Hat mein Eimer echt nötig nach der Hitze hat der einmal so gestunken weil obstschalen drin waren! Und der Gestank geht net mehr weg auch nachm auswaschen nich :(
#2 Bademeister
14.7.10, 18:10
Essig kriegt halt fast alles sauber! Mach ich auch so.
#3
14.7.10, 19:37
Genau, so mach ich es auch.
#4 Melchior
14.7.10, 20:42
An sich guter Tipp. Bitte aber vorher drüber nachdenken, ob der Mülleimer die Mischung "heißes Wasser" (gemeint wohl: ausm Kocher) und aggressive Essigessenz verträgt. Gerade die Billigeimer von "Raumfrau" bzw. "Kammerkind" (den richtigen Namen kann man sich wohl denken^^) könnten darauf gereizt reagieren...

Aber ansonsten: Guter Tipp.
(Daumen rauf)
1
#5
15.7.10, 08:30
Tipp ist soweit ok - nur kochendes Wasser würde ich auch nicht dafür nehmen...Essig ist immer gut.
Ich mache es so: den Allesreiniger von Sagro..n im Verhältnis 1:10 mit Wasser verdünnen und in eine Sprühflasche abfüllen. Nach jedem Mülltütenwechsel den Deckel und Inneneimer damit bespühen und trockenwischen - danach eine Weile offen stehen lassen. Auch zum Abwischen von Klobrillen usw...
1
#6 knuffelzacht
15.7.10, 09:14
Dazu brauchts kein kochendes Wasser. So heiß, wie die Leitung hergibt, funktioniert auch.
#7
15.7.10, 09:30
hygienisch, praktischn einfach und gut.
5 points
danke Dir
#8
15.7.10, 09:32
@ horizon Was ist Sagro bitte ??
interessiert mich immer Danke
#9 ___
15.7.10, 09:40
Sagrotan
#10
15.7.10, 10:23
...genau, wie # 9 so treffend formuliert, liebe ladydthie :-))
#11 sam
15.7.10, 15:35
Ich habe recht kleine Mülleimer.
Dir passen - wenn man den Oberkorb rausnimmt - super in den Geschirrspüler.
Also einfach rein damit und mit einem Programm mit niedriger Temperatur durchlaufen lassen.
#12
19.7.10, 10:25
ggeen den schlechten geruch und für guten geruch gibt es jetzt auch billige mülleimer deos nimm ich auch heißt aber nicht das mann den mülleimer nicht mehr sauber machen muss ^^
#13 chocokeks
20.7.10, 17:49
Ich mache das z.Z mit Dan Clorix, aber diesen Tipp probier ich auch mal aus.
#14
2.8.10, 14:06
Ich werde es gleich mal ausprobieren, Danke :->
#15
1.4.11, 13:53
ob das bei menem Eimerchen aus recht dünnem Plastik auch was wird mit kochendem Wasser
#16
27.7.11, 09:19
Bin in der Woche alleine, habe aber trotzdem meine gewissen Abfälle. Jeden 2. Tag die Tüte zu erneuern, ist auch nicht so prickelig. Also bleibt der Müll doch länger in der Tüte --> im Schrank. Da kommen mir manchmal schon beim Öffnen der Schranktür seltsame Gerüche entgegen. Was tun? Loorbeerblatt, Kaffeepulver, Essig, klar, ein Lappen zum Auswischen tuts auch, ...
Wer hat noch einen guten Tipp? Danke.
#17
10.8.11, 17:33
Ich hole bei Lidl "Ass Kunststoffreniger", stelle meinen Mülleimer in die Badewanne, sprühe ihn rundrum damit ein, denn auch der Deckel ist oft auch schmutzig, lasse das 10 Min. einwirken, und sprühe den Eimer mit heißem Wasser ab, fertig. So sind auch alle Winkel, wo das Gestänge steckt, sauber.
1
#18
14.9.12, 22:42
@rose2509: Ich wische nach Entfernung der Mülltüte den Eimer mit Desinfektionsmittel aus, einschließlich Deckel. Sobald der Mülleimer getrocknet ist, einfach ein Blatt von der Küchenrolle in den Mülleimer legen, ein bisschen mit Desinfektionsmittel (Sagro...) einsprühen, Mülltüte in den Mülleimer einhängen, fertig. -Riecht angenehm. - Aber im Ernst, länger als 2 Tage sollte man den Müll nicht in der Küche stehen lassen, schon garnicht im Schrank. - Verschiedene Küchenabfälle entwickeln doch einen sehr strengen Geruch. :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen