Schritt 1: Das ausgewählte Zeitungspapier in mehreren Lagen hochkant legen, ich nehme immer 4-5 Lagen.
4

Mülltüten aus Zeitungspapier selber herstellen

Voriger TippNächster Tipp

Ich stelle seit einigen Wochen meine Mülltüten aus Zeitungspapier selber her.

So geht es:

  1. Das ausgewählte Zeitungspapier in mehreren Lagen hochkant legen, ich nehme immer 4-5 Lagen. 
  2. Die Ränder der Zeitung ca. 3 cm umfalten (beide Seiten) und festkleben.
  3. Die Zeitung in der Mitte nach oben falten, Ränder erneut zusammenkleben.

Diese Tüten halten Biomüll und kleinere Sachen gut aus, bitte nichts Nasses einfüllen und nicht überbelasten.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

26 Kommentare

1
Versteh ich leider nicht. "zwei Seiten umknicken" (Meine Zeitung hat 4 Seiten: oben, unten, rechts, links). Wie sieht die Tüte am Ende aus? Ein Bild wäre nützlich. Im Mülleimer auf dem Foto, kannst du keine Tüte erkennen. 
Du kannst auch einfach Zeitungspapier so in den Mülleimer legen, dass Boden und Rand bedeckt sind. Das ist zwar keine Tüte, aber dafür brauchst du keine Anleitung.
29.1.20, 18:45
2
Kannst Du nicht mal ein Foto machen, kann es mir so schlecht vorstellen. Hält das? 
30.1.20, 09:24
3
@Mister_Y: Ich habe den Tipp früher auch so angewendet. Ich werde oben noch ergänzend dazuschreiben, dass man die Zeitung bei Schritt 4 in der Mitte nach oben falten muss. Vielleicht wird es dann deutlicher? Nach Möglichkeit und wenn ich an Zeitung komme, werde ich den Tipp noch einmal mit Bildern ergänzen.  
31.1.20, 10:06
4
Ja, gute Idee. Vielleicht wären ein paar Fotos wirklich hilfreich. Ich kann dieser Anleitung auch nicht richtig folgen.
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte...
31.1.20, 10:50
5
Die Anleitungen für "Mülltüten" aus Zeitungspapier, die ich bisher gesehen habe, verhindern vielleicht, dass der Mülleimer dreckig wird, sind aber allesamt ungeeignet den Müll vom Mülleimer in die Mülltonne zu tragen. So kommt mir das bei dieser Anleitung auch vor, es sei denn man bastelt sich für jede Eierschale eine neue Tüte. 
31.1.20, 11:51
6
Ich werde Fotos zeigen,dann erklärt es sich von selber. Die Ränder müssen geklebt werden,das ist leider irgendwie untergegangen.
31.1.20, 22:30
7
Ich muss mal schauen,wie ich hier die Bilder rein bekomme -ich kenne mich nicht so aus.

1. Schritt: Zeitungen mehrlagig über einander legen
2. Schritt: die äußeren Ränder ca.3cm umfalten und fest kleben -ist in der Beschreibung untergegangen
3. Schritt    die Zeitung nach oben falten,Ränder erneut zusammen kleben --fertig

Bitte keinen nassen Müll einfüllen und ja,man kann so einiges einfüllen,aber nicht überbelasten
31.1.20, 22:40
8
@Sternenleuchten: jetzt, wo du das mit dem Kleben schreibst, leuchtet es ein. Ohne das zweimal Kleben, fällt das Papier natürlich immer wieder auseinander. Nimmst du Klebestreifen oder Flüssigkleber? Wenn du ein Bild hochladen willst, musst du auf das Oval "+Bild hochladen" klicken und dann den Anweisungen folgen. Du kannst die Bilder nur einschicken, die Redaktion schaltet sie dann frei. 
1.2.20, 10:33
9
Ich nehme Kleister oder einen Klebestift,oder auch flüssig Kleber.
1.2.20, 13:36
10
Hallo Sternenleuchten, wenn du Klebestift oder Flüssigkleber verwendest, kommt die Mülltüte aber nicht mehr mit in den Kompost oder die Biotonne, oder? Das sind ja Chemikalien, die ich nicht so gerne in den Kompostieranlagen hätte? Viele Grüße Icki
1.2.20, 15:34
11
@Mafalda: Man hat diese Papiertüte doch bestimmt in einem Eimer, Es soll ja wohl ein Ersatz für die Plastikmülltüten sein. Dann geht man eben mit dem Eimer zur Tonne und kippt ihn aus.
😏
1.2.20, 17:11
12
Ich sehe auch keinen Vorteil der Zeitungs-Falt- und Klebeaktion.
Wenn der Bioeimer sauber bleiben soll ohne eine Plastiktüte zu verwenden, kann der Bioabfall doch direkt auf eine Zeitung gegeben werden und als Päckchen in den Bioeimer wandern.
1.2.20, 17:31
13
Ich sehe da einen sehr großen Vorteil,da diese Tüten recht stabil sind und einiges aufnehmen können. Ich gebe sie in den Mülleimer und zum Teil leere ich sie aus unnd verwende sie erneut. Jeder sieht es anders,der eine mag es ausprobieren,der andere möchte es nicht.
Jeder so,wie er es mag. Ich "bastele" jedes Wochenende diese Tüten,das Altpapier wird verwendet,ich kann ziemlich viel Müll einfüllen und meine Geldbörse wird nicht so stark belastet,da es genügend Werbezeitungen gibt.
1.2.20, 18:06
14
@Sternenleuchten: Vielen Dank für die Ergänzungen, sie wurden im Tipp oben eingefügt, ebenso die Bilder! 😀
1.2.20, 18:06
15
@anemone: Ich finde schon, dass es durch das Falten der Zeitung insgesamt stabiler wird und man den Biomüll auch wieder leichter aus dem Eimer bekommt. Geklebt habe ich das Ganze allerdings auch nie. Jeder kann und sollte es so machen, wie er möchte. Hier haben wir jetzt eine schöne stabilere Klebe-Variante.
1.2.20, 18:11
16
@Sternenleuchten: 
Ich möchte deinen Tipp nicht abwerten, mir wäre es nur zu viel "Arbeit".  
Extra Biomülltüten würde ich auch nie kaufen.
In meiner Schale für den Komposthaufen liegt unten immer eine benutzte braune Brottüte, Biomüll für die Biotonne wickele ich in Zeitungspapier.

#Henrike
Wenn man den Eimer umkippt, fällt der Inhalt doch ganz leicht heraus...
1.2.20, 18:16
17
Ich finde den Tipp nicht so gut. Da müsste ich ja Zeitung kaufen und das kostet wiederum Bäume das Leben. Wenn du keine Mülltüten verwenden willst, Abfall direkt im Eimer und hinterher auswaschen und das Wasser im Garten zum Gießen verwenden.
Ich bevorzuge allerdings für den Müll Tüten da ich keinen Garten habe und in der Großstadt wohne.  Wenn ich daran denke wie schmutzig die Restmüll Tonne wird, na Prost Mahlzeit. Wird die nach kurzer Zeit riechen. 
Und diese regelmäßig gerade im Sommer auswaschen, das kostet dann gutes Trinkwasser. 

Na ja, alles hat vor- und Nachteile 

Schönes Wochenende euch allen und nichts für ungut. 
2.2.20, 13:42
18
@susi02: Selbst wenn ich keine Tageszeitung abonniert hätte, sammeln sich bei mir Unmengen von Papier an, z.B. Gemeindeblättchen und Werbung. Gerade die Werbung von Möbelhäusern ist oft sehr großformatig; die kann man gut zum Falten von Papiertüten verwenden.
In meinen Restmüll lege ich ohnehin immer wieder eine Lage Papier, damit die Feuchtigkeit aufgesaugt wird. Das hält die Tonne ziemlich gut trocken.
Für den Biomüll habe ich einen Behälter, den ich mit einem Blatt Zeitungspapier auslege. Der Inhalt wird täglich auf dem Kompost entsorgt und der Behälter ausgewaschen.
2.2.20, 14:21
19
Ich kaufe keine Zeitungen,ich verwende Werbezeitungen. Mir helfen diese selbstgemachten Tüten sehr, ich verwende nur noch selten, die gekauften Papiertüten.
2.2.20, 15:31
20
@susi02: Da gebe ich Dir völlig Recht. Habe cca 20 Jahre lang auch im eigenen Haus gewohnt.
und weiss, was so eine Restmülltonne mit sich bringt. Zwar hatten wir im Garten zwei Komposthaufen ausserdem noch Kleivieh und trotzdem blieb der spezifische Geruch der Mülltonne nicht aus. Ohne wöchentliches Ausspritzen wäre die ein gutes Quartier für Ratten
und sonstiges Ungeziefer geworden. Ich bin zwar tierfreundlich, aber das hätte auch bei mir die Grenzen überschritten.
6.2.20, 11:45
21
@Sternenleuchten: Ja - Werbezeitungen gibt es.Da packe ich auch manchmal den Biomüll ein, damit, damit der eventuell austrende Saft aufgesaugt wird. Aber bei´m herstellen der Tüten brauchst du ja auch Klebestreifen. Kriegst Du die etwa kostenlos??? Und wenn "Ja" wo????
6.2.20, 11:55
22
Ich nehme Kleister,ich rühre mir eine kleinste Menge an,das geht wunderbar. Ich habe aber auch schon einen Klebestift verwendet,da er aber mit Plastk ummantelt ist,nehme ich ihn nicht mehr.
6.2.20, 12:38
23
Man kann sich aus Mais- oder Kartoffelstärke einen Kleister anrühren; der abbaubar ist. Wenn ich mir Papiertüten bastle, nehme ich bestimmt keine Plastikklebestreifen.
😃
6.2.20, 13:17
24
Sehr gute Idee!
9.2.20, 21:46
25
Die Idee ist Ansicht sehr gut aber leider nichts für mich da ich keine Zeitungen kaufe und keine Werbung in meinem Briefkasten haben will. Viele Werbeblätter sind auch gar nicht für den Biomüll geeignet, da sie oft aus glänzenden Papier bestehen. Aus vielen Werbeblättern würden sich leider auch keine Mülltüten basteln lassen, da die Seiten viel zu klein sind.
11.7.20, 21:04
26
@NiB: Wir haben auf dem Briefkasten auch einen Aufkleber "Bitte keine Werbung einwerfen".
Es kommt aber trotzdem ab und zu vor, dass ein Prospekt drinnen liegt.Die benutze ich auch für die Müllentsorfung. Die festen Essensreste kann man darin gut einpacken. Wenn man es ganz genau nimmt, müsste man vor  der Entsorgung bei jedem Prospekt, bei jerder Zeitschrift........
überall die Heftklammern zuerst entfernen.
11.7.20, 22:41

Tipp kommentieren

Emojis einfĂźgen

Ähnliche Tipps

Sauberer Gartenteich mittels Tageszeitung

Sauberer Gartenteich mittels Tageszeitung

12 15
Immer eine Zeitung im Auto

Immer eine Zeitung im Auto

8 5
Garn aus Zeitungspapier herstellen ~ DIY

Garn aus Zeitungspapier herstellen ~ DIY

24 22
Zeitung morgens in Bus oder Bahn praktisch lesen

Zeitung morgens in Bus oder Bahn praktisch lesen

34 31
Eisfreie Auto-Innenscheibe

Eisfreie Auto-Innenscheibe

42 49
Nikolausstiefel selber machen

Nikolausstiefel selber machen

35 17
Sparen - Zeitung mit den Nachban teilen

Sparen - Zeitung mit den Nachban teilen

19 15
Drosophila bekämpfen mit Rotwein und Staubsauger

Drosophila bekämpfen mit Rotwein und Staubsauger

59 28

Kostenloser Newsletter