Das ist eine dieser Mützen, welche ich aus Maschenmix gestrickt habe. Mit Hilfe einer detaillierten Erklärung kannst du so eine Mütze ganz einfach selbst machen!
12

Mütze aus "Maschenmix" herstellen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Der nächste Winter kommt bestimmt... Hier zeige ich Interessierten, wie man eine Mütze machen kann, die man so nicht kaufen kann, aber für alle Größen machbar ist.

Da ich alle großen Mützen, die ich bisher gemacht habe, verschenkt hatte, habe ich eine kleine, mit “Schritt für Schritt“ Erklärung für die Puppe gearbeitet, da diese Schritte für alle Größen gleich sind. Keine Angst, es liest sich komplizierter, als es ist. Außerdem sieht man an den Fotos, wie und was gemeint ist.

Man braucht:

  • Maßband
  • Wolle (nach Belieben)
  • Entsprechende Häkel-und Stricknadelstärke

Als Maße benötigt man lediglich den Durchmesser von Ohr zu Ohr und den Kopfumfang an der Stirn gemessen (bei der Puppe sind es 9 cm Durchmesser und 28 cm Kopfumfang). Wenn man die beiden Maße hat, kann es auch schon losgehen. Die Mütze wird oben mit einem kleinen Kreis angefangen und zunächst gehäkelt, mit sich vergrößernden Runden, quasi wie ein Deckchen. Dabei sind der Phantasie in puncto Muster und Maschenart keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass man das “Deckchen“ gleichmäßig vergrößernd häkelt und zwar ein paar Zentimeter größer, als der Durchmesser von Ohr zu Ohr. Das war der erste Schritt:

Dies ist der erste Schritt, in welchem man beginnt die runde Form der Mütze zu häkeln.

Im zweiten nimmt man dann in ein oder zwei Runden wieder Maschen ab, bis der Stirnumfang erreicht ist, so dass die Hauben-Art entsteht:

Im zweiten Schritt nimmt man dann in ein oder zwei Runden wieder Maschen ab, bis der Stirnumfang erreicht ist.

Im dritten Schritt nimmt man dann mit der durch die gehäkelten Maschen wieder Maschen auf und strickt in Runden glatt rechts weiter, bis man die gewünschte “Höhe“ erreicht hat:

Im dritten Schritt nimmt man dann mit der Stricknadel durch die gehäkelten Maschen wieder Maschen auf und strickt in Runden glatt rechts weiter.

Im letzten Schritt kettet man ab. Ich mache das immer mit der Häkelnadel, dadurch wird die Abschlußreihe elastischer:

Im vierten Schritt kettet man mit der Häkelnadel ab. Dadurch wird die Abschlussreihe elastischer.

Die Mütze ist fertig:

Nach allen Schritten sieht die fertige Mütze so aus. Die Umsetzung ist dabei für alle Größen gleich.

Wer mag kann noch Bogen oder Mäusezähnchen dran häkeln.

Hier sieht man die fertige Mütze auf der Puppe:

So sitzt die fertige Mütze aus Maschenmix auf der Puppe. Mit dem Oberteil sieht die Puppe sehr niedlich aus!

Die folgenden 3 Bilder zeigen Mützen, die ich auf diese Art gemacht habe:

Noch ein Beispiel einer Kindermütze, die genau auf diese Art gehäkelt wurde. Die Mütze sieht richtig süß aus!

Das ist eine von diesen Mützen, die ich aus Maschenmix gestrickt habe. Mit Hilfe einer detaillierten Erklärung kannst du so eine Mütze ganz einfach selbst machen!

Das ist die andere Variante: Diese Mütze wurde genau gleich gestrickt, nur der Farbton ist anders.

Die Mützen auf den nächsten Bildern wurden aus dem gleichen Knäuel gestrickt. Der Musterfarbverlauf ändert sich, je nachdem ob man bei dem Knäuel mit dem Faden von innen oder außen anfängt abzustricken:

Diese und die nächste Mütze wurden aus dem gleichen Knäuel gestrickt. Der Farbmusterverlauf ändert sich, je nachdem ob man bei dem Knäuel mit dem Faden von innen oder außen anfängt abzustricken.

Dies ist eine weitere Möglichkeit, eine Mütze aus der gleichen bunten Mischung zu stricken. Nur der Musterfarbverlauf ist anders!

Auf dem letzten Bild sieht man, wie Durchmesser des Kopfes gemeint ist:

Auf diesem Bild sieht man ganz genau, wie der Durchmesser des Kopfes gemessen wird.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

27 Kommentare


1
#1
4.9.18, 14:13
Sieht huebsch aus! 
3
#2
4.9.18, 14:31
Schöner Tipp, sehr gut erklärt mit tollen Fotos. Obwohl ich mit stricken nichts am Hut oder wie hier an der Mütze habe, bekommst du fünf Sterne. Leider sieht an mir jede Mütze bekloppt aus, liegt wohl an meinem Eierkopp 😁
2
#3
5.9.18, 15:08
5 Sterne für die tolle Anleitung. Sonst geht es mir wie Upsi: die schönste Mütze sieht blöd aus, sobald ich sie aufsetze. Ich benutze lieber Tücher und Schals, die ich auch selbst stricke oder häkle. Vielleicht schaffe ich es auch mal wieder, eine Anleitung reinzustellen. 
aber dank @Upsi weiß ich jetzt wenigstens, woran es liegt: am Eierkopp! 
1
#4
5.9.18, 17:17
@Mafalda: 😂
1
#5
5.9.18, 17:50
Tolle Beschreibung, Kompliment.
1
#6
5.9.18, 18:22
@Upsi: Danke für Dein nettes Urteil
#7
5.9.18, 18:25
@Mafalda: Danke für die 5 Sterne Bewertung
1
#8
5.9.18, 18:36
@Drachima: vielen Dank für's Kompliment.
 Ich habe mir Mühe gegeben, die Anleitung verständlich zu beschreiben und mit den Bildern die Arbeitschritte zusätzlich zu veranschaulichen.
#9
5.9.18, 18:38
@Alicia54: Wo kann man einen solchen Kopf kaufen? Hast du das Gesicht selbst geschminkt?
#10
5.9.18, 19:24
@Drachima: ich habe das Gesicht nicht geschminkt. Schminken ist nicht so ganz Meins🙂

Ich nehme an, daß es den Perückenkopf im Friseurbedarfhandel gibt, da er mir von einer Saloninhaberin für die Fotos zur Verfügung gestellt wurde.
1
#11
5.9.18, 19:41
Ich habe auch kein Mützengesicht, obwohl ich die Mützen ohne Probleme nach machen könnte
Super Anleitung. Der Junge mit der braunen Mütze gefällt mir am besten....👍
1
#12
5.9.18, 22:36
Die Mützen erinnern mich an was...
1
#13
5.9.18, 22:59
@viertelvorsieben:  ...auf der Hutablage...:-)))
#14
6.9.18, 21:42
@Kampfente: 
Ihr seid böse 😂😂
#15
8.9.18, 11:27
Sehr schön, gefällt mir ausgesprochen gut. Kannst in Serienproduktion gehen. Ich kann so etwas leider nicht. Kann man die bei Dir auch kaufen. Vielleicht über eBay? 
#16
8.9.18, 17:43
@Christmo: Freut mich ja, daß Dir die Mützen gefallen, aber die Idee in Serienproduktion zu gehen und zu verkaufen, käme mir nicht in den Sinn.
#17
9.9.18, 08:17
Sehr schön und sehr einfach. Das probiere ich mal aus. 
#18
9.9.18, 09:59
Wirklich schöne Mütze, möchte ich gerne nacharbeiten. Könnten Sie noch das Häkelmuster dazu einstellen / ergänzen?
#19
9.9.18, 10:05
Noch eine Anmerkung:
Wenn man, nachdem die Maschen zum Stricken aufgenommen sind, die “Haube“ umstülpt, dann bekommt man einen schönen Übergang vom gehäkelten zum gestricktenTeil, der dann wie eine quergehäkelte Reihe wirkt und zudem den Übergang verdeckt. 
Da es bei Gehäkeltem keine rechte oder linke Seite gibt, wie bei Gestricktem, fällt das Umstülpen nicht auf.
#20
9.9.18, 11:52
Das ist eine ganz tolle Anleitung. Wenn ich mal Zeit und Lust habe werde ich diese Mütze nachmachen. Danke für das Einstellen.😘
#21
9.9.18, 12:05
@gartensaison: es freut mich, daß Sie so eine Mütze nacharbeiten möchten, allerdings kann ich kein spezielles Häkelmuster ergänzen, da jede Mütze ein Anderes hat. 

Aber im Wesentlichen habe ich mit Stäbchen und Luftmaschen gearbeitet.

Darf ich Sie daher bitten, im Internet (z.B. bei YouTube) nach einer Häkelanleitung für Deckchen zu schauen?

LG aus dem Main-Kinzig-Kreis 
#22
10.9.18, 18:02
Ich frage mich verzweifelt, wie man den Durchmesser von Ohr zu Ohr misst. Ich kriege da Kopfkino ;-)
#23
10.9.18, 18:10
@schwarzetaste:

ganz einfach, besorge dir eine Schieblehre / Messschieber und los gehts. Am besten jemand beauftragen dir zu helfen deinen Kopf richtig festzuhalten...😂

Tante Google zeigt dir wie so ein Teil aussieht....😀
#24
10.9.18, 18:11
@schwarzetaste: Vielleicht meint sie auch nicht den Durchmesser sondern die Zentimeter von Ohr zu Ohr. Dann frage ich mich aber: Die Seite über die Stirn oder die Seite über den Hinterkopf? Denn dabei gibt es ja auch noch einen Unterschied.
#25
10.9.18, 19:13
@Villö: Aber kenn ich doch, habe zwei Stück. Mein Kopf ist aber definitiv größer als das mit dem Messschieber erreichbare Maß.
Und @Orgafrau: von der Höhe her dann wohl nicht über die Stirn sondern eher über die Nase.
Am genauesten ist wohl ein Maßband innen durch den Rachenraum.
Sorry, Alicia, nicht böse sein, ist nur so ein Geplänkel!
#26
10.9.18, 22:25
Also ich finde die Idee toll ! Ein Mix aus gehäkeltem und gestricktem .
#27
11.9.18, 08:12
@schwarzetaste: stimmt, am Genauesten wäre ein Maßband innen durch den Rachenraum, da das aber etwas schmerzhaft sein könnte, könnte man natürlich auch mit einem Lineal (Zollstock) in Höhe der Ohren den Durchmesser über den Nasenrücken von Ohr zu Ohr messen. Nur mal so eine Idee😄

Jaaa, und wenn eine Schieblehre zum Messen nicht reicht, könnten man sich ja einen Schieblehrenersatz aus einem langen Lineal “basteln“, indem man bei 0 einen Faden/Kordel fixiert, auf der anderen Seite des Lineals ebenfalls einen Faden anbringt, allerdings verschiebbar😉

Tipp kommentieren

Emojis einfügen