Muffige Wäsche oder Lappen von Geruch befreien

Mithilfe von Natron (Wasserstoffsuperoxyd), Lappen oder Wäsche von muffigem Geruch befreien.

Muffige Wäsche oder Lappen kann man mit von unangenehmen Gerüchen befreien.

Ein verschwitzter Kopfkissenbezug wollte einfach nicht den Geruch verlieren. Essig half nichts, Chavel-Wasser half nichts, heiß waschen half nichts. Da kam mir die Idee! Ich weichte dann den Stoff in Wasser und Natron (Wasserstoffsuperoxyd) ein. Und siehe da, nach kurzer Zeit war der unangenehme Geruch endlich weg! Ich glaube, das geht auch wenn man muffige Handtücher so behandelt. Aber Vorsicht! Natron bleicht die Farbe weg. Also nicht zuviel nehmen und auch nicht zulange!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Flecken aus Babywäsche entfernen mit Kernseife
Nächster Tipp
Eingelaufenen Pullover retten
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
12 Kommentare
varicen
1
Für die in "vergessenen" Sport-und Badebeuteln der Kinder müffelnden Handtücher kam immer sofort Waschsoda mit in die Maschine.
23.6.12, 03:10 Uhr
Cally
2
Natron = Wasserstoffsuperoxyd?

Natron ist Natriumhydrogencarbonat.

Wasserstoff(su)peroxyd ist ein starkes Bleich- und Desinfektionsmittel.

Welches meinst du nun?

Bin manchmal überrascht über solche Angaben. Nix für ungut, aber irrst du dich oder ich mich?
23.6.12, 07:06 Uhr
Dabei seit 19.5.10
3
Wie Cally bereits angemerkt hat: Natron und Wasserstoffsuperoxyd sind zwei völlig unterschiedliche Substanzen. Wasserstoffsuperoxyd wirkt allerdings - je nach Verdünnung - stark bleichend. Natron bleicht nicht, bewirkt aber als Zusatz zur Wäsche einen verstärkten Wascheffekt und nimmt unangenehme Gerüche.
23.6.12, 08:40 Uhr
SonneSun
4
Ich schließe mich meinen Vorgängern an.

NaHCO3 = Natron = Natriumhydrogencarbonat
H2 O2 = Wasserstoffperoxyd = Wasserstoffsuperoxyd

Also liebe Comunity:

Vorsicht beim Anwenden!
H2 O2 bleicht die Wäsche aus!
Gegen Geruchsneutralisierung NaHCO3 (Natron) verwenden!
Sonst könnte es böse Überraschungen geben!

Ich weiss! Ich wiederhole nur das was Cally und superwoman bereits geschrieben haben. Aber bevor jemand seine Wäsche verfärbt...!
23.6.12, 09:43 Uhr
Dabei seit 14.8.10
5
ich bin dankbar für den Tipp und noch dankbarer für eure Kommentare. Habe ein paar T-Shirts die auch nach dem Waschen noch müffeln. Über stinkige Lappen gieße ich kochend heißes Wasser.
23.6.12, 10:01 Uhr
Dabei seit 11.5.11
6
@Cally: Entschuldigung, ich habe mich geirrt. Klar, Natron ist
nicht Wasserstoffsuperoxyd sondern Natriumhydrogencarbonat.
23.6.12, 17:19 Uhr
Dabei seit 8.5.11
7
Natron = Backpulver - also nahezu immer im Hause und darf deshalb bei angeschmuddelter Wäsche aus dem Küchenschrank ins Bad wandern...
24.6.12, 17:42 Uhr
Dabei seit 13.5.11
8
@maravillas: ...und welches soll ich jetzt bei muffigen Kopfkissen nehmen?? LGR
25.6.12, 14:39 Uhr
Dabei seit 11.5.11
9
@Rovo1: Du solltest Natron nehmen.
25.6.12, 18:58 Uhr
Dabei seit 18.3.14
10
Bei mir half essig bei einem besonders arg müffelnden Kissen mal nichts, dann habe ich einen Multizusatz verwendet, den ich zuvor nur zum Wischen genutzt hatte..
Der Geruchsentferner erwies sich als sehr effektiv um den müffeligen Geruch zu neutralisieren! Kann ich nur empfehlen, wenn die Hausmittel mal nicht so gut funktionieren..
21.1.16, 11:13 Uhr
AnnaW234
11
@Cat_Rina: Natron ist nicht gleich Backpulver... 
5.1.17, 01:24 Uhr
PetraQ
12
@gaby_49: 
Was ist das für ein "Multizusatz" bzw. wie heißt das Mittel zur Geruchsentfernung?
13.6.19, 12:49 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen