Multifunktionsgeräte anstelle lauter Einzelgeräte

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Noch vor 1 Jahr hatte ich lauter Einzelgeräte an meinem PC-Arbeitsplatz stehen, wie Fax, Drucker, Scanner, Kopierer. Lauter kleine Stromfresser, nebst Kabelsalat und Platzhalterchen.

Als mein Scanner den Geist aufgab, entschloss ich mich zum Kauf eines Multifunktionsgerätes. Das nimmt nicht so viel Platz ein, wie die alten Geräte, ich brauche, nur noch 2 Kabel und Dank der neuen Technologie verbrauche ich damit auch weniger Strom und habe auch mehr Ablagefläche gewonnen.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


20
#1
21.12.12, 08:30
Ich lese hier viele dieser 'Tipps' und bei den meisten Trivial-Ratschlägen halte ich mich zurück aber bei diesem Tipp muss ich einfach widersprechen:

Wie im Text bereits vermerkt wird, haben die Heimgeräte nun mal die schlechte Angewohnheit, irgendwann das Zeitliche zu segnen (oft kurz nach der Garantiezeit). Bei Einzelgeräten kaufe ich mir dann ein neues (stromsparendes) Gerät. Beim teuren Multifunktionsdrucker wäre ich im Falle eines Defekts gezwungen, direkt den vielfachen Preis des Einzelgerätes auszugeben.

Hinzu kommt, dass man - aus Kostengründen - häufig zum vermeintlich günstigen Gerät greift, das in den Unterhaltskosten (Tinte, Stromverbrauch) deutlich über dem Durchschnitt liegt und vielleicht einen guten Scanner hat aber der Drucker hat ein schlechtes Druckbild oder das Faxgerät spinnt.

Das Stromsparargument lasse ich ebenfalls nicht gelten: für die Kosten eines komplett neuen Multifunktionsdruckers (und die Entsorgung von funktionsfähigen Altgeräten) hätten die alten Geräte noch einige Jahre Strom verbrauchen dürfen!

Wer Strom sparen will, besorgt sich eine schaltbare Steckerleiste und schaltet nur bei Bedarf die Geräte an.
3
#2
21.12.12, 08:51
ja so mache ich es auch.hab eine Steckerleiste,damit kann ich den Drucker einschalten wenn ich ihn brauch.
5
#3 erselbst
21.12.12, 12:14
von so etwas bin ich längst wieder abgekommen. ist ein teil defekt und muß zur reperatur, hat man oft tagelang überhaupt nichts mehr da stehen.das ist doch bei allen kombinationsgeräten so. habe ich einzelgeräte muß nur das defekte in die werkstatt und ich kann die anderen weiterbenutzen.
5
#4
21.12.12, 12:31
Ich denke, das kommt ganz auf den Badrf an, wie man die Geräte nutzt. Der Ottoonormalverbraucher hat für den rein häuslichen Bedarf nur relativ wenig Verwendung für all diese Geräte: da muss maaal ein Schreiben gescannt werden, ein Fax habe ich noch nie zu Hause bekommen oder schicken müssen, das kann man eigentlich alles per Mail erledigen, weil dank Flatrate keine Kosten mehr entstehen, ... Überhaupt läuft bei uns nahezu alles über die Rechner. Selbst faxen, was wir aber eigentlich so gut wie nie nutzen. Wir haben auch ein Kombigerät, das vielleicht 3 oder 4 mal im Monat angeschmissen wird. Meist trocknet sogar irgendwann die Tinte ein, weil wirs oft über einen langen Zeitraum gar nicht benutzen. Da lohnt es einfach nicht, 4 verschiedene Geräte rumstehen zu haben, mal ganz vom Platz abgesehn.
Wer aber nun z.B. viel und regelmäßig Fotos druckt, geschäftlich die Geräte braucht, ... der sollte sich wirklich am Bedarf orientieren und gut durchrechnen, was sich am ehesten lohnt.
4
#5 EnglishLady
21.12.12, 23:17
"Mein altes Gerät war kaputt, deswegen habe ich mir ein modernes und teures Gerät gekauft, es it viel besser als der Alte." Und wo ist der Tipp?
#6
27.12.12, 11:52
@rs-pille: Ich stimme Dir voll zu und finde es klasse, daß
Du Deine Kritik so sachlich formulierst und nicht die "Doofer-Tipp-Keule" herausholst!

Besonders gut finde ich Deine Formulierung "Trivial-Ratschläge", ja, so kann mans nennen :o))))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen