Nagellack selber machen

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es wird zwar nicht der beste und deckendste Nagellack aber für die jenigen die ein bisschen kreativ sein wollen ist es genau das richtige.

Du brauchst dazu nur:

  • Puderlidschatten (es ist unnötig sich dafür extra neuen zu kaufen, denn für das Geld kann man sich gleich neuen Nagellack kaufen)
  • Klarlack
  • Zahnstocher
  • und wenn du willst noch ein bisschen Glitzer

So wird es gemacht:

Als erstes kratzt du den Lidschatten ein bisschen aus der Palette/Verpackung raus und dann tust du ihn vorsichtig in das Nagellackgefäß mit dem Klarlack.

Am besten ohne etwas daneben zu schütten, weil das gibt einen ganz schönen Schweinkram, also am besten auch etwas drunter legen.

Nun kommt der Zahnstocher ins Spiel:

mit ihm vermengst du nun alles und wenn du willst kannst du auch noch Glitzer hinzugeben.

Das wars auch schon... die Deckkraft des Nagallackes hängt von der Farbintensität ab.

Also am besten wäre es wenn du einen alten PaintPot irgendwo rum stehen hast, den du nicht mehr brauchst. Aber auch von der Menge hängt es ab.

Viel Spaß beim ausprobieren.      

Von
Eingestellt am
Themen: Nagellack

11 Kommentare


7
#1 EnglishLady
22.10.13, 04:07
Und was ist der Vorteil, wenn man Klarlack statt Nagellack kauft?
5
#2
22.10.13, 07:54
...man macht etwas selber, und ist kreativ. Spaß an der Freude. Resteverwertung von alter Kosmetik.
5
#3 mayan
22.10.13, 08:58
Haaa, da werde ich wieder zum Teenie: das haben wir Ende der Siebziger/Anfang der Achtziger auch schon so gemacht! Optik war oft zum Fürchten und auch die Haltbarkeit, naja... aber Spaß hatten wir und für einen Discoabend hat's gereicht.
3
#4 mayan
22.10.13, 10:06
@EnglishLady: Der vorteil ist, dass man mit einem Fläschchen Klarlack und ein paar alten Lidschatten, Glitter etc zig Variationen machen kann, als Alternative zu zig Fläschchen verschiedenfarbigen Lacks, die, vielleicht nur einmal benutzt, dann vor sich hin eintrocknen.
1
#5 donnawetta
22.10.13, 15:49
Die meisten Nagellacke stehen im Verdacht, gesundheitsschädlich zu sein - und die sind schon auf den "Gebrauch am Körper" abgestimmt. Andere Lacke sind nicht mal das. Ich würde mir diesen Selbstversuch schenken und lieber einen von Ökotest durchgewunkenen Nagellack besorgen.
1
#6
22.10.13, 16:10
Wenn Nagellack gesundheitsschädlich ist, müssten mir meine Finger schon lange abgefallen sein.
Da ich meine Nägel schon seit unendlich langer Zeit lackiere.
Aber bitte, was ist heute nicht schädlich???
Der Selbstversuch mit Lidschatten usw. ist sicher nicht schlecht.
Nur wäre mir die Haltbarkeit nicht ausreichend.
Wenn man die Nägel nur für einen Abend lackiert, wird es sicher reichen, aber wenn der Lack länger halten soll, sicher nicht.
Richtig ist auch, dass man damit mehr experimentieren kann.
Denn auch wenn man kleine Fläschchen kauft, hat man nur eine geringe Auswahl.
#7
22.10.13, 16:33
@EnglishLady: man muss sich ja nicht extra einen kaufen falls man einen hat den man nicht mehr braucht
1
#8 mayan
22.10.13, 17:19
@donnawetta: Hm, ich bin davon ausgegangen, dass es Nagelklarlack und nicht irgendwas vom Baumarkt ist. Da gibt es bestimmt auch einen vom Ökotest durchgewunkenen. Ich bin auch extrem vorsichtig mit dem, was ich auf die Haut bringe, habe fast nur noch Naturkosmetik.
1
#9
22.10.13, 17:56
@mayan: davon gehe ich auch mal aus, sie schreibt doch im Tipp:

"und dann tust du ihn vorsichtig in das Nagellackgefäß mit dem Klarlack."

Mit Lack aus dem Baumarkt würde ich auch nicht auf meinen Nägeln experimentieren wollen.
1
#10 donnawetta
23.10.13, 09:05
Oops, dann hab ich das total missverstanden! Ich sah redVelvet schon mit einer Dose Swingcolour Acryllack experimentieren :-) Sorry, da war ich dusselig!
1
#11
25.10.13, 13:46
Das erinnert mich n meine Jugendsünden. Als Kind durfte ich nur mit Klarlack meine Nägel lackieren. Roten Nagellack durfte ich nicht benutzen.
Und was habe ich gemacht? Ich habe mir aus dem Farbkasten mit roter Farbe die Fingernägel bemalt, und damit es besser hält, Klarlack drübergepinselt.

In meiner kindlichen Phantasie sah es perfekt aus. :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen