Nagellack wird nicht zähflüssig

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Damit Nagellack nicht nach dem ersten Gebrauch zähflüssig wird, kaufe ich grundsätzlich nur Flaschen, die man umgekehrt, also auf dem Kopf stehend, aufbewahren kann. Wenn man das Fläschchen nach Gebrauch gut zudreht und dann umgekehrt stehend aufbewahrt, kann keine Luft eindringen und der Lack bleibt auch nach längerer Standzeit noch genauso flüssig, wie neu gekauft. Das Verdünnen mit Nagellackentferner oder entsprechenden Verdünnern kann man sich hierdurch sparen und außerdem halten auf diese Weise wieder verflüssigte Nagellacke nicht mehr so lange auf den Nägeln.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


1
#1 ratlos
16.7.10, 20:26
wow auf diese idee bin ich noch nicht gekommen - danke

ich habe oft mit diesem problem zu kämpfen da ich einen unglaublichen verbrauch an [schwarzem] nagellack habe..
mein zimmer ist voll von halbaufgebrauchten nagellackfläschen die ich inzwischen nummeriert habe .. denn zum wegwerfen bin ich dann doch zu geizig xD

ich probier das mal aus.. wie gesagt - danke :D
2
#2
7.10.12, 08:18
Ich benutze keinen Nagellack, aber meine Mutter hat ihn immer im Kühlschrank aufbewahrt. Ob es hilft... weiß ich leider nicht.
7
#3
7.10.12, 09:35
Umgekehrt lagern bedeutet, dass der Lack flüssig bleibt, der Auftragepinsel jedoch austrocknet, sobald so viel verbraucht ist, dass er nicht mehr vom Lack bedeckt wird.
3
#4
7.10.12, 10:13
Ich bewahre Nagellack auch im Kühlschrank auf, da bleibt er jahrelang flüssig!
2
#5 Helgro
7.10.12, 16:46
# 3, da wie geschrieben steht, keine Luft in das Fläschchen kommt, kann auch kein Pinsel austrocknen. Der Tipp wird doch auf Erfahrung beruhen.
MfG
#6
7.10.12, 21:04
Was mich ehrlich gesagt am meisten ärgert, sind die grundsätzlich zu kurzen Pinsel... so kann man sowieso den Nagellack nie ganz aufbrauchen, oder hat der wer ne Lösung für
#7
8.10.12, 08:43
@silky: ich nehme für Reste einen Malpinsel - nur das reinigen des Pinsels nie vergessen:-)

oder einfach neue Farbe mit 2 Resten herstellen, sieht auch gut aus
#8 stadtfuchs99
8.10.12, 14:09
Das mit dem Kühlschrank funktioniert auf jeden Fall, und wenn der Lack etwas fester geworden ist (weil er eben nicht im Kühlschrank war), kurz in kochen heißes Wasser stellen. Kurz!!!
#9
8.10.12, 14:47
@silky: Kleineres Nagellackfläschchen, wenn leer, aufheben, reinigen und den Lack bei Bedarf aus dem größeren Fläschchen umfüllen und den Pinsel vom größeren Fläschchen gegen den vom kleineren austauschen. So kommt man auch auf den Boden.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen