Nahrung etc. kühlen - auf Reisen in Motels ohne Kühlschrank

Jetzt bewerten:
1,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Leider gibt es keine Rubrik "auf Reisen" und ich habe keine bessere Kategorie gefunden.

Wenn ich in den USA reise, koche ich meistens selber und habe meine Lebensmittel dabei. Beim übernachten z.B. in einem Motel ohne Kühlschrank verderben diese leider sehr schnell.

Ich verpacke deshalb meine Lebensmittel, die gekühlt werden müssen, wasserdicht in Klarsichtplastiktüten (z.B. Tiefkühltüten) und hänge sie in das Wasser des Spülkastens der Klospülung.

Schöne Ferien

Von
Eingestellt am

59 Kommentare


1
#1
18.6.11, 04:20
Liebe Windraut, lieber Leser,
ich möchte sehr davon abraten dieser Külmethode zu probieren!
Das Problem liegt darin, dass das Wasser wenn es nicht frisch aus dem Wasserhahn kommt, die selbe Temperatur wie die Umgebungsluft hat und somit auch eine ideale Brutstätte für Bakterien bietet und nicht kühlt, sonder noch besser wärmt.
Wenn ihr verderbliche Lebensmittel transportieren wollte, dann müsst ihr sie auch gemäß kühlen, sei es ein Autokühlschrank ect. pp.
Die Gefahr an einer Durchfallerkrankung zu erkranken ist einfach zu hoch, nicht unbedingt lebensgefährlich, aber doch existent!

lg Rpauer
1
#2
18.6.11, 06:09
Toll, und wenn du Wasser trinken willst kannst du es direkt aus der Toilette schlürfen.
2
#3
18.6.11, 06:22
Na denn guten Hunger!

Warum nimmst Du kein Wasser aus der Leitung am Waschbecken?
2
#4
18.6.11, 07:41
Es gibt in jedem Motel/Hotel Eiswürfelautomaten. Einfach das dafür vorgesehene Gefäss befüllen und die Sachen darin kühlen. Oder in eine Plastiktüte füllen , diese in die Dusche damit es keine Überschwemmung gibt. So mach ich das immer mit Yoghurt etc.
#5
18.6.11, 08:59
Über diesen Witz konnte ich nicht lachen.
2
#6
18.6.11, 09:06
das geht ja gar nicht... schon die vorstellung lässt alle nackenhaare aufrecht stehen... ein spülkasten ist eine keimschleuder hoch drei... da nehm ich doch lieber eiswürfel, oder kühltasche etc... sorry aber dieser tip ist absolut unbrauchbar!!!
-2
#7 windbraut
18.6.11, 09:23
Leute, dies war ein Tip für Outdoor Ferien in der Wildnis in USA/Canada wo tagelang kein Dorf, Laden etc. ist.

@Rpauer: Das Wasser im Spülkasten ist immer kühler als die Umgebung. In Mietautos hat es keine Kühltaschen und wo ich bin gibt es keine Möglichkeit die Kühlelemente aufzuladen.
Meine Lebensmittel sind neu gekauft und dazu noch in einer wasserdichten Tüte. Dazu die Hände waschen und Standardhygienemassnahmen. Das einzige Mal Durchfall bekam ich von einem hygienischen Essen im Continental Flieger.

@coolzero - Dein Kommentar war nicht nur blöd sondern überflüssig.
Mein Wasser trinke ich unterwegs nur aus gekauften Flaschen. Egal in welchem Motel/Hotel oder an welchem Bach ich bin.

@Ela1971, weil das Wasser aus der Leitung das gleiche ist wie im Spülkasten aber viel schneller warm wird. Stell Dir das ganze mal bei 40-45° im Schatten vor. Jaja das gibt es....
Und so guten Hunger zu wünschen war unnötig, oder? Was spricht gegen original verpackte Lebensmittel wie Joghurt, Margarine, Milch etc. in einer wasserdichten Tüte die im Wasser gekühlt werden? Sind ja wohl einiges hygienischer wie so manches was anderswo auf den Teller kommt.

@friedchen
Denkst Du wirklich ich wäre so blöd meine Sachen so zu kühlen wenn mein Motel eine Eiswürfelmaschine hat???
Ich rede von Motels die all dies nicht haben.

Ich habe gedacht es würde jemandem was bringen solche alternativen Wildnis Tips zu lesen.
Und bin auf eine Ferienresort all inklusive oder Wohnwagencamping Gemeinde gestossen.
Sorry - es wird keine solchen Tips mehr von mir geben.
3
#8
18.6.11, 09:55
Na da kannst du aber froh sein das es bei deinen
Outdoor Ferien in der Wildnis in USA/Canada wo tagelang kein
Dorf, Laden etc. ist, es wenigstens eine Klospülung gibt.
#9
18.6.11, 09:58
Hallo erstmal,es wird hier ja immer komischer,abgesehen von tipps aus alten socken noch was weiß ich teelichtschoner zu basteln. Gerade jetzt wo die Öffentlichkeit mal ein bißchen mehr sesibilisiert wurde ,wie gefährlich es sein kann sich mit nahrung zu vergiften ne ne ne
2
#10
18.6.11, 10:33
oje, da mußte sich aber windbraut rechtfertigen,aber der gedanke mein essen hängt in der klospülung ....ne, der gedanke ist schon ekelig und das hat doch wirklich nichts mit tipps zu tun.
und in der wildnis, ausgerechnet da ist ein klo mit fließend wasser ???
abspeichern unter ulk
1
#11
18.6.11, 12:40
*Lach*, Du sprichst von Mietautos? Welche haben da bitteschön ein Klo an Bord? Und die Leitungen für Waschbeckenwasser und Klospülung sind die gleichen, nur daß Klospülwasser oft lange in dem Plastikbehälter steht udn sich der Umgebungstmperatur anpaßt.

Und Outdoor-Urlaub hat nichts mit Klospülungen zu tun. Hast eine lustige Vorstellung davon! Billige Motels ohne Eisbereiter sind nicht Outdoor, sondern einfach billige Motels. Und Outdoor hat lkeine Kospülungen.

Aber recht erheiternd! Ich hebe keine Lebensmittel, auch nicht verschweißt, im Klo auf. Obwohl, nach neueren Erkenntnissen gibts dort weniger Keime als auf Kücherarbeitsplatten, Brettchen und Spültüchern oder -schwämmen. Und das ist kein Scherz!
2
#12
18.6.11, 12:52
Ihhhhhh gitt! Pfui Teufel!
2
#13
18.6.11, 13:36
Wieso nimmt man nicht einfach Lebensmittel mit, die ungekühlt haltbar sind? Salami, Schinken, Brot, Obst etc.
1
#14 Hackfleischfan
18.6.11, 14:57
Outdoor-Ferien in der Wildnis - mit Mietwagen und Übernachtung in einem Motel. Das ist ja schon ein Widerspruch in sich. Egal, der Tipp ist nicht brauchbar, finde ich. Vom Zustand und der Temperatur des Wassers mal ganz abgesehen möchte ich mir auch nicht vorstellen, welche Ablagerungen sich an den Wänden und dem Deckel des Spülkastens befinden, und damit kommt man unweigerlich in Kontakt. Da wäre es doch sinnvoller, eine Kühlbox für unterwegs anzuschaffen, in die man (an jeder Tankstelle erhältlich) Eiswürfel füllt. Es gibt auch Kühlboxen, die man an den Zigarettenanzünder (o.ä.) im Auto anschließen kann. Ist ja Outdoor und Wildnis pur ;-) Wenn man dann unterwegs kocht, so alleine in der Steppe, kann man das Eiswasser sogar aufgetaut trinken. ;-)))))))))
1
#15 mmonica
18.6.11, 16:05
Schade, dass man eure Antworten nicht bewerten kann...DAUMEN HOCH !!!
Selten so gelacht über einen "TIPP" !!
Ich wundere mich schön länger darüber , welche "TIPPS" doch so durch die "ZENSUR" kommen.
1
#16
18.6.11, 16:29
Also eine Schüssel mit Wasser wurde ich da für geeigneter halten, oder noch besser nasse Handtücher. Und ja die kühlen, auch wenn das Wasser die gleiche Temperatur hat, wie die Umgebung...
Denn zum Verdunsten benötigt das Wasser Wärme, die es seiner Umgebung entzieht.
Deswegen schwitzen wir Menschen auch und nehmen nicht die Umgebungstemperatur von 45 Grad an.
Aber warum Klospülung und nich Schüssel oder Waschbecken? Also ne Schüssel/Eimer würd ich im Auto in der Wildnis ja immer dabeihaben wollen ;) Und in ner Klospülung kann ja keine Verdunstungskühlung entstehen...
1
#17 mmonica
18.6.11, 16:38
Selten so gelacht über einen "TIPP"
schade, dass die Antworten nicht bewertet werden können....Daumen HOCH
#18
18.6.11, 17:29
Alleine bei dem Gedanken hätte ich keine Lust mehr das Zeugs zu essen. iiigiit !
1
#19
18.6.11, 19:25
Also bei dem Gedanken das meine Speisen im Toilettenkasten hängen, möchte ich es nicht mehr Essen. Aber euch Gute Hunger.
2
#20
19.6.11, 01:41
pfui deibel nochmal, das ist jetzt nicht dein Ernst, oder?

Nicht nur das diese Tipp wirklich ekelig ist, nein ich finde ihn richtig gefährlich, kann nur hoffen das niemand auf die Idee kommt diesen Tipp in die Wirklichkeit um zu setzen. Was glaubst du wie viele Bakterien sich auf und um den Wasserkasten befinden. Denk doch mal an die Leute die da vor dir auf dem Klo waren, sich den Hintern abgewischt haben, dann mit diesen Händen die Klospülung betätigt haben. Außerdem steht das Wasser unter Umständen tagelang in diesen Klobehältern, Bakterien und Co lassen grüßen.

Ich kann beim besten Willen auch nicht den Sinn darinter erkennen.
Ich bin auch schon durch die USA gereist. Da gibt es in jeder Tankstelle Automaten für gefrorenes Crash Eis. Jede noch so billiges Motel hat eine Klimanlage, jeder zweite Laden eine Kühlbox......naja warum umständlich wenns einfach geht.

Ich vermute jetzt einfach mal das du hier was Unsinniges veröffentlichen wolltest und dann abwarten wie sich die Leute hier ereifern, einen anderen Grund kann ich nicht erkennen.

minette
1
#21
19.6.11, 05:35
pfui teufel, kann ich da nur sagen, hoffentlich war das nur ein scherz, wenn auch ein schlechter
1
#22
19.6.11, 05:38
Man muss bedenken dass man heute oftmals für die WC Spülung aus einem gesonderten Wassersystem kommt in dem das Regenwasser gesammelt wird.
1
#23 Muttiwauz
19.6.11, 08:06
@minette61: So sehe ich das auch, dass MUSS ein Test sein! Vielleicht versteckte Kamera? Aber der Test ließ zumindest erkennen, dass kein Schwachkopf darauf positiv antwortete. Ich kann jeder Antwort hier nur beipflichten. Alles ein Widerspruch in sich und ein unheimlich hoher Ekelfaktor.

An Windbraut:
Wenn ich jetzt unhöflich, gemein und mit dem gleichen "Nullekelfaktorkeitsgrad" ausgestattet wäre, dann würde ich auf den Tipp folgendermaßen antworten: Und was machst du, wenn du etwas aufwärmen willst. Hängst du es dann in frische, dampfende Sch.....? Ist doch egal wie's aussieht, außerdem ist es gut verpackt, gelle! Kommt ja dann nichts dran. Und abwischen könnte man dann den Beutel im Klospülkasten, um in der Wildnis Wasser zu sparen.
Aber ich bin nicht unhöflich, gemein und ehrlich. Deshalb sage ich nur: "Wo steckt hier die verdammte Kamera?" :-)
#24 Muttiwauz
19.6.11, 08:27
Ich habe noch etwas vergessen. Wer sucht eigentlich die Tipps für die Newsletter aus? Geht das nach dem Zufallsprinzip, dass fünf der letzten Tipps ungelesen in den Newsletter wandern. Das würde mich mal interessieren. Oder werden die Tipps nur nach Schlagwörtern durchsucht, die ein absolutes "no go" beinhalten?

Aber sind wir doch mal ehrlich, wenn nicht ab und zu so ein ausgemachter Schwachsinn hier stehen würde, hätte "Frag Mutti" außer dem Informationsgehalt keinen Unterhaltungswert. Zusätzlich kommt das Blut in Wallungen, der Puls steigt, Energie macht sich breit und der Tag kann beginnen. Wenn du den Tipp morgens gelesen hast.

Abends dagegen wäre schon schlechter, stelle dir nur vor, dass deine Empörung darüber, dich davon träumen lässt. Da darf ich gar nicht drüber nachdenken.

Nun denn, ein schönes Wochenende, ich hoffe, mit einem gut funktionierenden Kühlschrank.
-1
#25 alsterperle
19.6.11, 09:53
Ich finde es reicht!
Sonst sind alle schnell dabei sich über Unhöflichkeiten aufzuregen. Aber im Schutz des Rudels ist es wohl leichter sich schlecht zu benehmen. Wie schreibt ihr sonst so schön: Wer den Tipp nicht braucht, oder nicht gut findet, einfach überlesen. So solltet ihr es denn auch bei anderen machen.
Es wurden hier schon üblere Dinge vorgeschlagen, nur eben ganz anders...
1
#26
19.6.11, 09:56
wahrscheinlich hat keiner mehr ordentliche tipps, so das sowas auch noch in die 5 tipps der woche kommen, dann sollte man hier mal überlegen, ob es nicht an der zeit ist, hier irgendwo mal schluß zu machen. zumindest die bewerter sollen mal überlegen, welcher tipp wirklich ein tipp ist !!
aber dieser tipp ist wirklich ekelig :-(((
#27 alsterperle
19.6.11, 09:58
@Muttiwauz: Doch, dein Kommentar ist unhöflich und dein darin enthaltener Vorschag eklig.
#28
19.6.11, 10:15
@schleifebb: in die 5 Tipps der Woche kommen immer die Tipps, die die meisten Kommentare erhalten haben. Also sind wir selber Schuld wenn solche Tipps da rein kommen.
#29
19.6.11, 11:50
Mich wundert nur, daß der Tipp trotzdem 1,5 Sterne hat...
#30
19.6.11, 11:56
@hannilein: Das wußte ich noch nicht. Dann sollten vielleicht mal die Bewertungskriterien überdacht werden. Viele Kommentare sind ja nicht automatisch ein Qualitätsmerkmal (wie man an diesem Tipp sieht)
#31
19.6.11, 15:15
@alsterperle: Ich finde auch,von guten Benehmen kann man hier nicht reden.
Warum überlest es nicht einfach,wenn es euch nicht gefällt.
#32
19.6.11, 15:18
@schleifebb: Es ist ganz einfach,nicht lesen, wäre die Alternative.
#33 Hackfleischfan
19.6.11, 15:35
@orchi: Du musst mal verraten, wie es funktionieren soll, etwas nicht zu lesen, das einem nicht gefällt. Dazu muss ich es wohl vorher lesen, oder? Du kommentierst hier übrigens selbst, obwohl dir ganz offensichtlich nicht gefällt, was du liest.
Das Kommentieren von Tipps, auch von weniger guten oder gar schlechten, ist hier meiner Meinung nach durchaus erwünscht und Sinn der Sache. Das hat nichts mit gutem Benehmen zu tun. Wenn der eine der andere Schreiber sich hier etwas aufregt, liegt das vermutlich einfach an der absoluten Absurdität dieses "Tipps", der fordert ja geradezu heraus zu fantasievollen Antworten ;-)
#34 alsterperle
19.6.11, 17:07
@Hackfleischfan: Kommentieren finde ich auch ok, egal ob positiv oder negativ.
Hier gleitet es allerdings bei einigen in Beschimpfungen und Beleidigungen ab. Das ist einfach daneben.
#35
19.6.11, 17:16
@windbraut
Hab ich gesagt du bist blöd? Wohl nicht. Ich habe Dich garnicht angegriffen. Gehts noch, oder was? Ich habe nur nen Tipp gegeben. Komisch...Outdoor, aber n Klo mit Spülung aber kein Eiswürfelautomat... ts ts....

@alsterperle.... angefangen hat ja wohl Windbraut in einem scharfen Ton zu schreiben. Ich habe nur einen Zusatztipp gegeben und werd gleich blöd von ihr angemacht.
#36
19.6.11, 17:56
Gehts noch? Sind wir noch bei Frag Mutti oder bereits in einer drittklassigen Reality Show?
#37
19.6.11, 18:27
Bitte bitte aber keine Sprossen ins Klowasser legen....nicht das arme Klowasser noch ehec bekommt ....;-) sorry ich weiss unpassend...
#38 alsterperle
19.6.11, 18:29
@friedchen: Ich meinte auch nicht dich speziell und überhaupt;)
Aber einige der Kommentare sind echt fies bis eklig...Nun entspannen wir uns alle und genießen den Rest des verregneten Sonntags.
#39 atsirch49
19.6.11, 19:01
ja ja auf was die menschen alle kommen,um krank zu werden,oder um ein paar pfennige zu sparen,aber warum ist dieser tip überhaupt durchgekommen?
nun flaschen werden auch schon mal ins wasser gehängt oder gelegt um zu kühlen
aber ich würde doch nie im traum dann denken den wasserkasten als kühlschrank zu benutzen.sorry aber dieser tip gehört in die tonne.
#40 pennianne
19.6.11, 19:05
pennianne Nachmittags war ein Blitzeinschlag also kein Strom auf'm Zeltplatz, abends funktionierte die Klospülung nicht. Der Platzwart hat sich nicht gewundert, hat den Kasten aufgemacht und die zur Kühlung eingelegten Päckchen entfernt. "Bei schwülem Wetter und dann kein Strom, da ist so was gang und gäbe." Platz am Harzrand, Gäste aus halb Europa. Mehr als eine Stunde Arbeit für den Platzwart, er kontrollierte alle Wasserkästen und wurde mehrfach fündig.
So, nun regt euch weiter auf. Alsterperle, ich stimme dir zu.
Zum Urlaub in der Wildnis (ich war da beruflich unterwegs), eine Beschreibung dazu würde hier den Rahmen sprengen, aber Eiswürfel an jeder Tanke, wenn Motelübernachtung auch ein Kühlschrank zur Verfügung, mitnichten, aber eine Klospülung ist vielerorts gesetzlich vorgeschrieben. Macht alle mal so einen Urlaub mit, bevor ihr hier Bewertungen abgebt. Zur Kühlung auf Autofahrten die Lebensmittel in nasse Tücher wickeln, einen stabilen Korb außen am Auto befestigen und dann - siehe da - trotz Sonnenschein durch den Fahrtwind alles eisigkalt. Das Tempo darf kein Zuckeltrapp sein, bei hoher Geschwigkeit gibt es mitunter sogar Eis. Mir sind da schon mal ihm kanadischen Hochsommer die Kartoffeln erfroren und die Getränkeflaschen dürfen
nicht mehr voll sein, weil sie sonst platzen.
Es gäbe zu diesem Thema noch viel zu berichten, sprengt aber den Rahmen.
Hallo Windbraut, ich hoffe, du bleibst uns erhalten.
Ein Gruß in die Runde von Willem aus der pennianneWG






+
#41
19.6.11, 19:42
An Wengel: Vielleicht unpassend, -GRINS- Aaaber, heute gab es hier schon etliche wirklich garstige Bemerkungen. Ich persönlich mag mir das nicht so wirklich vorstellen, dass das ernst gemeint ist, aber ich habe auch nicht die Absicht, meinen Urlaub in einer Wildnis mit Spülklosett zu verbringen und werde das nie nicht auprobieren! Allen einen schönen Restsonntag, Hellalein
#42
19.6.11, 19:55
@friedchen: In VChicago fand ich keine Leberwurst und auch kein Schwarzbrot, aber es gibt einen German-Stadtteil. Beide Artikel hab' ich dort bekommen. Im Hotel dann den erwähnten Eisautomaten gefunden. Im Hotelzimmer Habe ich einen größeren Blumenübertopf gefunden, den mit Eis gefüllt, die Leberwurst in einen Plastikbeutel und ab ins Eis. Der Nachteil war, das Eis musste jeden Tag erneuert werden. Ich habe nie wieder eine Leberwurst so gehegt und gepflegt°!
#43 Muttiwauz
19.6.11, 21:10
@alsterperle: Darf ich fragen, warum du meinen Kommentar liest und kommentierst? Ich nehme an, aus dem gleichen Grund wie ich, also würde ich den Mund doch nicht so voll nehmen. Erst mal vor der eigenen Türe kehren und dann zum Nachbarn rüber schielen. Ich stimme "Hackfleischfan" voll zu, er spricht mir aus der Seele.

Ich habe auf einen absurden Tipp mit einer Absurdität geantwortet. Ich fühlte mich dazu herausgefordert. Außerdem habe ich niemanden beleidigt oder angegriffen. Ich habe mich über diesen Tipp lustig gemacht und bin darauf eingestiegen.

Herrje, was regt ihr euch alle so darüber auf, regt euch lieber über diesen Tipp auf, wenn ihr euch schon aufregen wollt. Das kann doch nicht wahr sein, was ist denn hier los, sind hier alle päpstlicher als der Papst? Erkennt denn niemand die Satire (Satire: Spottschrift, Schmähschrift, Stachelschrift) in meinem Text? Jeden Tag im Fernsehen zu sehen und hören, da regt sich keiner auf, sondern hocken alle davor und lachen sich kaputt und hier will man aus einer Mücke einen Elefanten machen. Leute, kommt mal wieder runter. Satire ist "In", aber einen Herzkaspar zu bekommen deswegen, könnte ein "Out" bedeuten.

Und zu "pennianne" möchte ich folgendes sagen. Wir sind zwei Mal für je einen Monat mit Jeeps durch die Wüste Nevadas getourt. Haben hin und wieder in Motels übernachtet, wo man das Gefühl hatte, dass die Kühlschränke heizen. Aber es ist niemand auf die Idee gekommen, etwas in den Spülkasten zu hängen. NIEMAND.

Aber der Tipp mit den Sachen außen am Auto ist super und klappt, haben wir auch gemacht, nur Flaschen haben wir und nicht getraut zu befestigen.

Alle zwei Jahre stehen wir für einen Monat (wir sind Lehrer und haben lange Ferien :-) in Spanien auf dem Campingplatz. In der Hochsaison hatten wir schon öfter einen Stromausfall bei ca. 35° (gefühlte 45°), aber ich habe noch nie gehört, dass jemand was in einen Spülkasten gehängt hat.

Aber ich werde mir einen Spaß daraus machen und morgen in der Schule (Gymnasium mit 163 Lehrern) im Lehrerzimmer von diesem Tipp erzählen und fragen, ob das schon mal jemand gehört hat. Und vor allem, was sie zu dem Tipp sagen, ob absurd oder ganz normal? Geht ganz schnell, Frage stellen und Hand heben. Ich werde dann davon berichten. Ich glaube (weiß) jetzt schon, es wird schallendes Gelächter geben.

Die Absurdität dieses Tipps liegt auf der Hand. Und ich kann nur jedem raten, nicht einmal dran zu denken, ihn anzunehmen. Auch wenn "pennianne" eine Lanze für windbraut brechen will.

Mich hat dieser Tipp jedenfalls erst schockiert (und nicht nur mich, das zeigt die Resonanz) und dann köstlich amüsiert. Ich habe ihn in keinster Weise ernst genommen, ich war nur erstaunt, dass er als Tipp durch die Lande zieht. Und noch mehr bin ich erstaunt, wie viele Leute es gibt, die mich und einige andere hier beschimpfen, weil wir etwas lesen und kommentieren. Was bitte schön tut ihr denn anderes als lesen und kommentieren? Aber ihr kommentiert die Personen, ich/wir kommentieren den Tipp. Und dass ich mich hier so auslasse deswegen, liegt wohl daran, dass ich total erstaunt bin, wegen meines unterhaltsamen Textes so angegriffen zu werden. Und ich bin sprachlos, dass eine/r dachte, mein Gegentipp sei ernst gemeint oder gehässig. Witzig, ist das Zauberwort.
Wie singt Hape Kerkeling:
"Witzischkeit kennt keine Grenzen,
Witzischkeit kennt kein Pardon
und wer witzisch is, der hat gut Lache ........

HUMOR IST, WENN MAN TROTZDEM LACHT!

Und sollten mich immer noch einige Leute verunglimpfen wollen, obwohl ich hier in einem riesigen Text versuche, mein Handeln zu erklären (ich glaube es kaum), dann glauben Sie mir bitte eins:

ICH HABE WIRKLICH NICHT GEWUSST, DASS MAN NUR POSITIVE UND SEHR ERNSTE KRITIKEN ABGEBEN DARF. ICH SCHWÖRE ES FEIERLICH!

Ich schlage vor, wir lachen jetzt alle und genießen den Rest des Sonntags. Hier, in der Südeifel, ist gerade die Sonne heraus gekommen.
#44
19.6.11, 23:03
@Muttiwauz: ich habe mich an diesem verregneten Sonntag köstlich amüsiert über diesen absurden Tipp und all die aufgeregten Kommentare. Danke für den deinen, er fiel angenehm aus dem Rahmen und war sozusagen das Sahnehäubchen!
Wünsche dir noch eine geruhsame Nacht.
#45 Muttiwauz
19.6.11, 23:24
Oh danke, danke, liebe/r "allerleirauh", die Nacht und somit meine Träume sind gerettet. Ich hatte das Sandmännchen insgeheim schon abbestellt und wollte weinend und bereuend im Internet surfen und nach Buße suchen. Aber nun kann ich frohlockend, dank dir, ins Bett gehen und hoffen, dass mir die "selbsternannte Frag-Mutti-Polizei" auch verzeiht. Aber eins möchte ich noch wissen, bist du eine liebe oder ein lieber allerleirauh? Ein gut's Nächtle
#46
19.6.11, 23:30
@Muttiwauz: so fragt man Leute aus, aber was soll`s: ich bin einE (ganz) liebe...
#47 Muttiwauz
19.6.11, 23:40
@allerleirauh: Hi, och, das war doch keine schlimme Frage, gelle? Aber ich habe es mir schon gedacht, denn ich habe mir eben dein Profil mit deinen Tipps angeschaut. Das konnte gar nicht anders sein. Ein Mann hätte vielleicht Tipps gegeben wie: "Wie haue ich in der Wut mit einem Hammer mein Auto zusammen ohne Beulen zu hinterlassen?" Ok, es gibt auch andere, die kochen, waschen und bügeln, aber wenige, sehr wenige. Trotzdem danke ich dir für Antwort. Heute hatte ich auch die Zeit für solche Kindereien, sonst hätte ich wohl was sinnvolleres gemacht, denn ich habe eigentlich nie Zeit für solche Dinge. Aber wenn ich nur einen Menschen unterhalten und zum Lachen gebracht habe (was ursprünglich gar nicht meine Absicht war), dann hat sich der Einsatz schon gelohnt. Freu freu und einen schönen Wochenanfang
#48
20.6.11, 08:56
@Muttiwauz: Hui, Du ereiferst Dich hier aber über viele, viele Zeilen.

Suchst wohl Zustimmung, hm? Ja, im richtigen Leben manchmal schon schwierig...
Vor allem bei Deinem Tonfall. Naja, viel Glück.
#49 alsterperle
20.6.11, 09:34
@Muttiwauz: Selbstdarstellung ist doch was Feines, nicht wahr?
Dadurch, dass du ein Kollegium von 163 Leuten hast, wird es nicht besser oder freundlicher. Natürlich ist das Lesen der Kommentare oft witzig und es wäre schade, wenn nur langweiliges Zeug da stehen würde. Aber die Grenze ist da, wo es einen anderen kränkt oder beleidigt. Vielleicht läßt du darüber mal im Kreis der Kollegen abstimmen;)
#50
20.6.11, 10:40
@alsterperle: Ich stimme dir vollkommen zu. Auch mich amüsieren viele Beiträge, aber die hilfreichen Tipps überwiegen. Wenn ich nur Seriöses lesen will, google ich oder bediene mich diverser Nachschlagewerke. Also weiter so - das denkt sicher auch die Mehrheit hier, und die Anderen sollen zum Lachen in den Keller gehen!
#51
20.6.11, 10:48
Igiiiittt ......

Wenn ich mir vorstelle, ich säße da auf dem Clo und lege gemütlich mein Morgenei und hinter mir hängt mein Frühstück im Spülkasten ...............

Nein, nicht in tausend heißen Sommern (eigentlich heißt es ja "kalten Wintern") würde ich das machen.

Der Tipp, alles außen ans Auto zu hängen ist jedoch super. Geht ja sicher auch, wenn man hier in Deutschland unterwegs ist ;-)
Wenn man eine Plastikflasche nimmt, kann ja nix passieren. Wird von mir realisiert.
#52
20.6.11, 12:28
Um es mal mit den Worten eines berühmten Herren zu sagen, der garantiert niemals irgendetwas in einen Spülkasten gehängt hat, bedingt durch die Zeit, in der er lebte: " Getretener Quark wird breit, nicht stark !!!!"
#53
20.6.11, 20:20
Hab beim ca. 30sten Kommentar aufgehört zu lesen, weiß nicht, ob der ursprüngliche TIPP ehrlich gemeint, oder Satire ist: Mein Tipp für die Wildnis ist jedenfalls: Alle zu kühlenden Lebensmittel luftdicht verpacken - falls man kann - falls nicht, Tipp ignorieren, (dann lieber gleich verspeisen oder den Wölfen überlassen ;-)) mit einer Schur irgendwo stabil befestigen und in eine kühle Quelle hängen incl. Flaschengetränke, das ist zwar nicht so kalt wie aus dem Kühlschrank, aber deutlich kühler und angenehmer als ohne das
#54
20.6.11, 20:21
Hab beim ca. 30sten Kommentar aufgehört zu lesen, weiß nicht, ob der ursprüngliche TIPP ehrlich gemeint, oder Satire ist: Mein Tipp für die Wildnis ist jedenfalls: Alle zu kühlenden Lebensmittel luftdicht verpacken - falls man kann - falls nicht, Tipp ignorieren, (dann lieber gleich verspeisen, oder den Wölfen überlassen ;-)) mit einer Schur irgendwo stabil befestigen und in eine kühle Quelle hängen incl. Flaschengetränke, das ist zwar nicht so kalt wie aus dem Kühlschrank, aber deutlich kühler und angenehmer als ohne das
#55 pennianne
20.6.11, 20:44
@Muttiwauz: Ach Muttiwauz, woher willst du wissen, dass in keinem Spülkasten was deponiert war, das entzog sich - wie ich hoffe - deiner Kontrolle, oder ziehst du im Urlaub als Kontrollperson durch das Motel ? Auch ich und meine Begleitpersonen haben nie versucht, eine Klospülung als Kühlschrank zu benutzen. Wir haben ja unseren Korb aussen am Auto befestigt, man muss aber schauen, ob man nicht gegen irgendwelche Paragraphen verstößt, überall ist das nicht zugelassen. Man braucht den Fahrtwind. aber das ist dir ja bekannt.
Für alle anderen Kritiker, ich habe nur meine Erlebnisse mitgeteilt (Zeltplatz am Harz und kein verwunderter Platzwart). Eine Lanze für Windbraut? Aber immer, das waren keine Gegenargumente mehr - meiner Ansicht nach -.
Und noch was, fragt mal einen Alkoholiker, wo er seine Schnapsflasche versteckt hat. Die wird nicht erst in eine Umhüllung gesteckt und dann versenkt, sondern ...... nun laßt mal der Phantasie freien Lauf. Na klar, hat nichts mit Kühlung zu tun, aber Fremdnutzung des Wasserkastens ist allgemein bekannt.
Noch was zu Windsbraut, ich kann mir nicht vorstellen, das es da zu einer Kühlung kommt, wenn es sehr warm ist nimmt das Wasser doch die Umgebungstemparatur an, ist also warm. Wenn es nun eine Nacht lang steht, ist doch nichts mehr kühl. Oder muß man dazu den Kasten manipulieren und einen Dauerlauf herbeiführen?
Ein etwa acht Monate benutzer Wasserkasten mußte instand gesetzt werden, nach dem Öffnung blieb mir fast die Spucke weg, wo kamen die Ablagerungen her ? Unappetitlich, und das ist das gleiche Wasser, welches die hiesigen Wasserwerke für alle Verbraucher liefern, ist sogar mit einem "gut" ausgestattet. Deshalb mein Rat, Finger weg von solchen "Hilfsmitteln". Ich hätte Bedenken bezüglich sich darin entwickelnden Keime und die lagern sich doch auf der äüßeren Umhüllung ab. Immerhin hat Windbraut alles gut überstanden und ist resistent gegen Bakterien und Co. Das freut mich dann ja auch (ganz ehrlich, schont das Budget der Krankenkassen).
Zum Ton hier im Forum: Würdet ihr euch so beharken, wenn ihr euch gegenüberstehen würdet? Wenn ja, dann bin ich froh, dass ihr nicht meine Nachbarn seid, oder fehlt euch nur die Gabe, alles witzig auszudrücken (die habe ich auch nicht) ? Wer sich ekelt, braucht doch nicht beleidigend werden.
Zu Wattebällchen noch der Hinweis, dass auch Plastikflaschen nicht ganz gefüllt in den Fahrtwind gehängt werden sollten, es kann passieren, das man dann ohne kühles Getränk am Ziel ist.
Zum Schluss noch, allen eine schöne Sommerzeit wünscht Willem aus der pennianneWG. Alle Mitleser haben heftig diskutiert, wir hatten einige Stunden ein vielschichtiges -Thema, und "das freut ein'n denn ja auch".
#56
20.6.11, 22:09
Also... davon abgesehen dass es ganz tolle Minikühlschränke gibt die man mit Adaptern am Zigarettenanzünder oder einer normalen (auch USA) Steckdose anschließen kann...

Würde ich mein Essen nicht in die Klospülung hängen!
Ich würde mir eine mittelgroße Kühltasche anschaffen (falls nicht vorhanden, kostet auch nicht viel) und mein Essen darin kühlen. Falls vorhanden mit Eiswürfeln, sonst mit Wasser, das in Plastikbeuteln verpackt ist damit das Essen nicht schwimmen lernt...

Und wenn das alles nicht geht kann man zumindest vorübergehend Essen in (Zeitungs)Papier einwickeln, das hält dann ein Paar Stunden kühl...
#57
22.6.11, 04:44
Ich weiss ja nicht was du unter Outdoor verstehst. Aber entweder ist man OUTdoor da gibt es kein Klo. Oder man uebernachtet irgendwo. Aber dann gibt es normalerweise irgendwo auch etwas zu essen zu kaufen... oder man nimmt ungekuehlte Sachen...
Was ist das ueberhaupt fuer ein "Wildnisurlaub" indem man seine halbe Kueche mitnimmt um zu kochen... ausserdem dachte ich wenn man wirklich so ein "Wildnis"-Erlebnis haben will dass man bereiet ist auf "Luxus" wie gekuehlte Nahrungsmittel zu verzichten...

Uebrigens in den Laendern wo man RICHTIGEN "Wildnis'Urlaub" machen kann, gibt es normalerweise Stehklos... lecker..
#58 pennianne
24.6.11, 16:41
@pipelette: Aber, aber Pipelette, gerade im echten Wildnisurlaub hat man Kochgeschirr dabei. Wenn es mit dem Auto nicht mehr weiterging und wir uns "seitwärts in die Büsche schlagen" mußten.... Mit meinem Trupp war ich beruflich unterwegs, wir freuten uns immer, wenn wir einen kleinem Wasserlauf entdeckten. Das war meistens Kühlung und wird ja nicht nur für Essen und Trinken gebraucht
Luxus? Diesen Begriff haben wir schon bei der Planung der Fahrten aus unserem Wortschatz gestrichen. Im Herbst und Frühling freuten wir uns über jede Wärmequelle, im Sommer war Kühlung oftmals gro0es Glück.
Willem aus der pennianneWG
#59
18.1.13, 13:43
@windbraut: Ich habe das Gefühl du warst noch nie in den USA sondern willst dich nur wichtig tun. Ich bekomme überall Eis und Küllboxen zu kaufen. Die Kühlboxen kann ich sogar an Strom anschliessen. Dafür brauche ich allerdings einen Adapter. Das Geld sollte auch über sein.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen