Nasenspray abgewöhnen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich weiß, keiner will es hören, aber wer länger als 7-10 Tage Nasenspray zum Abschwellen der Schleimhaut benutzt ist ABHÄNGIG! Bestes Zeichen dafür: Abends, bevor man ins Bett geht ist die Nase dicht! Viele haben die Ausreden dafür. Leute ... packt es an, Eure Nase wird es Euch danken.

Ich weiß, dass das nicht einfach ist. Wenn man abrupt aufhört bekommt man nachts keine Luft und kann nicht schlafen. Meerwasser-Nasensprays bringen zwar Erleichterung aber nicht wirklich eine freie Nase.

Kauft Euch Euphorbium comp. Nasenspray! Fangt erst mal nur mit einem Nasenloch an ... z.B. das Linke. Ins Linke kommt Euphorbium ins Rechte weiterhin das abschwellende Nasenspray. Vorteil: Ihr bekommt wenigstens auf einem Nasenloch auf jeden Fall Luft. Wenn dann das Linke Nasenloch abends nicht mehr verstopft ist, dann entwöhnt Ihr das andere.

Ich wünsche Euch viel Erfolg. Ich weiß wovon ich rede, habe selbst 5 Jahre am Nasenspray gehangen.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


1
#1
7.8.11, 17:38
hmmm mein mann ist auch ein süchtiger gewesen.ich habe ihn davon abgebracht in dem ich ihn nasenspray für kinder gekauft habe .er hat es nicht mal gemerkt , ich glaube das ist auch ein kopf problem.
#2
7.6.12, 00:48
Also ich war auch Nasenspray-abhängig. Ich habe sehr große Nasenmuscheln, da reichte nur ein bisschen Zigarettenrauch, und alles war dicht. Da half dann jahrelang Nasenspray. Ich habe von einem Tag zum anderen aufgehört, indem in die komplett trockenen Nasenmuscheln 2-3 x tägl. im Liegen mit Orangenöl(vom HNO verschrieben) beträufelt habe. Nach 2 Wochen waren die Schleimhäute wieder natürlich feucht und geschmeidig, ich bekam ganz normal Luft und hattte die Sucht überwunden! Seitdem benutze ich nur bei ganz schlimmen Schnupfen maximal 1 Tag ein Nasenspray
#3
3.1.13, 01:37
Ich hatte das problem auch hab dann einfach ein nasenspray gekauft aus reinem meersalz was auch super gut abschwelt ist gut für die nasenschleimhaut. meine war total angegriffen und mit dem spray ist meine nase wider super und bin von den chemischen zeugs weggekommen, und kann auch wider super gut schlafen.
1
#4
27.2.13, 10:25
Ja, es ist schlicht und einfach ein Kopfproblem. Ich hab selber 7 Jahre lang Tag und Nacht Nasenspray verwendet. Bei mir war es eine Zeit so schlimm, dass mir nur "Imidin"-Nasenspray geholfen hat...mein heiß geliebtes gelbes Fläschchen! Sowas ist natürlich totaler Quatsch. Abrupt aufhören funktioniert bei Nasensprays leider wirklich nicht...mein greift immer wieder darauf zurück. Langsames entwöhnen ist super! Also der hier beschriebene Tipp hilft ;-)
#5
27.2.13, 10:27
Ja, es ist schlicht und einfach ein Kopfproblem. Ich hab selber 7 Jahre lang Tag und Nacht Nasenspray verwendet. Bei mir war es eine Zeit so schlimm, dass mir nur "Imidin"-Nasenspray geholfen hat...mein innig geliebtes gelbes Fläschchen! Sowas ist natürlich totaler Quatsch. Abrupt aufhören funktioniert bei Nasensprays leider wirklich nicht...mein greift immer wieder darauf zurück. Langsames entwöhnen ist super! Also der hier beschriebene Tipp hilft ;-)
#6
4.2.15, 12:25
hallihallo,
ich habe auch Probleme mit Nasenspray "mißbrauch".

Könntest du mir bitte sagen, wie lange es bei dir gedauert hat mit der Entwöhnung? hat das genannte "BIO-Nasenspray" wirklich geholfen nach einer zeit?
ich versuche schon seit Wochen alles, aber nichts kann mir helfen. meine nase ist so dicht, ich kann nicht schlafen ohne Nasenspray. auch nicht wenn eine Seite dicht ist... wie schafft man das bloß???

vielen lieben dank!
#7
1.5.15, 14:17
Ich spüre eine Linderung, wenn ich "Vicks blau" lutsche. Diese Bonbons sind in normalen Lebensmittelgeschäften zu kaufen (bei den Süssigkeiten). Andere, ähnliche wirken bei mir nicht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen