Meine Idee: in eine Singlesocke verpackt, sieht es zumindest lustig aus, und ist enorm praktisch.
11

Notfall-Taschentuchspender

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schnupfen-Epidemie am Wochenende. Der Taschentuchspender leer, diverse Nasen noch voll. Läden geschlossen. Womit jetzt die Nase putzen? Toilettenpapier ist leider nicht so dekorativ, und wenn man einmal angefangen hat, Papier abzurollen, rollt es immer weiter ab, das sieht auch nicht schön aus. Also suchte ich eine etwas dezentere Lösung, die das Papier am Abrollen hinderte.

Meine Idee: in eine Singlesocke verpackt, sieht es zumindest lustig aus, und ist enorm praktisch.

Wer so einen Notfall-Taschentuchspender nachbauen will, braucht nur 1 Rolle Toilettenpapier und eine Singlesocke (ihr wisst schon: die arme Socke, die ihren Partner in den Wirren des Wäschekorbs verloren hat). Als Werkzeug evtl. eine Nagelfeile oder ein Lineal, geschickte Finger reichen auch.

  1. Innere Papprolle von der ersten Schicht Papier lösen. Dazu eine Nagelfeile oder ein Lineal zwischen Papier und Rolle stecken und rundherum Papier von Rolle lösen. Es geht auch mit den Fingern. (Bild 2, 3)
  2. Papprolle aus dem Rolleninneren entfernen. (Bild 4)
  3. Singlesocken auswählen.
    Bild 5: Ringelsocke in Größe 35-38, hier ist der Schaft gut geeignet für eine nicht mehr volle Rolle
  4. Toilettenpapierrolle in den Schaft der Singlesocke stecken (Bild 6)
  5. Für eine komplette Rolle Toilettenpapier braucht man schon eine größere Singlesocke z. B. eine Wollsocke Größe 39-42 (Bild 7)
  6. Hier habe ich die Rolle bis unter die Ferse gesteckt. (Bild 8)
  7. Die Sockenspitze steckt man nun von unten in die Mitte der Toilettenpapierrolle (Bild 9, 10)
  8. Das Bündchen krempelt man bis zum Rand der Rolle um
  9. nun nur noch aus dem Inneren der Rolle das erste Blatt herausziehen und fertig ist der Taschentuchspender. Bild 11 zeigt ihn von oben.

Ich glaube nicht, dass ich damit jetzt einen Designerwettbewerb gewinne (schließlich hat ja jeder einen anderen Sockengeschmack). Aber das war auch nicht mein Ziel. Zwar ich habe schon weit hässlichere Stölpchen (= Klorollenhüte) gesehen, aber noch kein so schnell hergestelltes und noch kein so praktisches wie dieses:

  • Es ist nicht nur ein Versteck für eine Ersatzrolle, sondern für eine Rolle in Gebrauch.
  • Wenn die Rolle dünner wird, also mehr Papier verbraucht wurde, passt sich der Strumpf dem neuen Umfang an, weil Socken ja elastisch sind.
  • Da die Rolle nicht von außen, sondern von innen verbraucht wird, braucht sie zum Abwickeln nicht aus der Socke genommen zu werden und bleibt vor Schmutz geschützt.
  • Ohne die innere Papprolle nimmt das Toilettenpapier viel weniger Platz in Anspruch und kann auch gut mitgenommen werden.
  • Ich denke, dass ich nach Abklingen des Schnupfens eine so gefüllte Socke auch für die eigentliche Bestimmung von Toilettenpapier in meine Handtasche stecke. Dann habe ich immer mein diskret und sauber verpacktes Toilettenpapier dabei.
  • Der Socke gönne ich nach jeder Rolle wieder eine Tour durch die Waschmaschine, dann gibt sie die Hoffnung nicht auf, doch wieder einen Partner zu finden. ;-) Ich habe sowieso noch eine ganze Tüte voller Singlesocken.
Von
Eingestellt am

21 Kommentare


4
#1
5.4.16, 18:52
Mafalda - die Retterin der Singelsocken  👏

Klasse Idee !
6
#2
5.4.16, 18:54
so witzig
5
#3
5.4.16, 18:59
Diese Idee ist einfach GRUNDGENIAL!
3
#4
5.4.16, 19:51
@Mafalda: die Idee finde ich richtig Klasse 👏
Habe zwar alles gerade erst hinter mir, aber im Kopf ist es bis zur nächsten Schnupfen-Epidemie abgespeichert 😳
Und an Single-Socken mangelt es bei mir auch nicht 😳
5
#5
5.4.16, 20:06
Wenn ich Scheiße-Krank bin, dann achte ich nicht auf die Deko. Dann will ich einfach nur noch ein Schnäuz-Tuch ziehen, egal woher. Da interessiert es mich nicht die Bohne, ob da nu ne Solo-Ringelsocke oder das selbstgestrickte Unikat von Omas Wollresten dieses Schnäuztuch umhüllt.
Ich will doch nur meine Nase entleeren. Notfalls auch in eine Solo-Ringelsocke.

Der Vorschlag ist ja goldig gemeint, aber ich glaube nicht, dass sich hier irgendwer hinsetzt und ein schickes Dessous für eine zB "Klorolle" bastelt.

Als wenn "Schöner Wohnen" ein Foto von dem Kranken vor seinem Ringel-Socken-Selbstgebasteltes-Dessous-Schnickschnack machen würde.
Ja Sicher......

M.E. setzt sich hier niemand hin und bastelt rein prophylaktisch eine Deko für einen Schnäuztuch.
Und im Krankenzustand schon mal gar nicht.

Dieser Tipp gehört m. E. in die Rubrik "zum Schmunzeln" 

Ich sag es wie ich es sehe:  Ich würde meine Zeit weder im Gesunden geschweige denn im Krankenzustand mit einer solchen dekorativen Extravaganz verschwenden. 

Doch wie immer gilt: jeder ist individuell und jeder kann tun was er mag. Auch im Krankenzustand kann man ja mal was basteln.
3
#6
5.4.16, 20:16
Ich bin gerade sowas von erkältet dass ich mich überhaupt nicht in der Lage fühle sowas zu fabrizieren. Mir ist das auch völlig egal woher ich meine Schnäuztücher herbekomme (ob jetzt von einer Klorolle aus einer Singelsocke oder aus einem Päckchen Tempotaschentücher oder einer Pappspenderbox).
5
#7
5.4.16, 22:14
Ich hasse Toilettenpapier außerhalb der Toilette. Keine Ahnung, ob das therapeutisch behandelt werden müsste 😂
Immer schon wollte ich Toilettenpapier anstatt Haushaltsrolle verwenden, weil mir so ein Stück Haushaltsrolle oft viel zu groß ist für den Zweck, für den ich sie brauche.
Dein genialer Tipp hat mein Bastelgen wieder angekurbelt und ich suche nach einem geeigneten Metallbehälter, der eine Toilettenrolle "fasst" und in meiner Küche anstatt Haushaltsrollenständer einziehen wird. Vermutlich wird es ein Edelstahlübertopf werden.
 Der Tipp  ist sowas von genial!!! 👏
2
#8
6.4.16, 00:10
Eine super Idee. Man kann auch ohne Schnupfen so ein paar Exemplare in der Wohnung verteilen. So ein rumliegendes Päckchen Tempo versuche ich immer irgendwo zu verstecken. 
Es gibt doch ziemlich lustige Socken. Eine Rolle Klopapier ist auch wesentlich günstiger als Kleenex. Die Sockenvariante  sieht auch irgendwie kuschelig aus. 
#9
6.4.16, 07:14
@xldeluxe_reloaded: ich hätte eine Kaffeedose aus Metall anzubieten, die ich nicht mehr nutze. Passt bestimmt, denn die Rollen sind kleiner geworden, zumindest bei Lidl 😂😘
5
#10
6.4.16, 07:43
@Eifelgold: Bist du gerade "Scheiße-krank" oder warum kommst du so bissig rüber?
Wie es hier schon soooooo oft gesagt wurde: Wenn dir ein Tipp nicht gefällt, dann muss das hier keiner wissen - schon gar nicht in so boshafter Weise. Es interessiert hier vermutlich kaum jemand, wie und wohin du schnäuzt ....
Wie du den anderen Kommentaren entnehmen kannst, findet der Tipp durchaus Anklang.
2
#11
6.4.16, 07:45
Finde den Tipp klasse. Dachte fürs Büro auch schon daran, eine Klorolle statt Kleenex zu verwenden, mag es aber nicht, wenn man die Rolle "erkennt".
Insofern ist das eine gute Idee!
3
#12
6.4.16, 08:12
@Hush: Genau! in der Zeit, mit der Eifelgold den Kommentar getippt hat, hätte sie schon drei solche Schnupftuchspender "gebastelt". Es braucht auch nicht mehr Kraft als eine in Folie eingeschweißte Taschentuchverpackung zu öffnen. Dazu braucht man sich nicht einmal hinzusetzen.
1
#13
6.4.16, 14:35
Ich finde die Idee witzig, aber in unseren Wohnräumen würde ich so einen Taschentuchspender nicht aufstellen, höchstens in ganz akuten Erkältungszeiten.
Wie benutzen aber auch fast nur Stofftaschentücher, da ist so eine "Schnäuztuchbox" nicht nötig.
Ich sehe gerade: Der Tip ist für akute Erkältungszeiten gedacht - dann ist er super!
2
#14
6.4.16, 16:24
Mir gefällt dein Tipp und gebe dir recht. Ich habe auch schon gaaanz hässliche oder auch omamässige Klorollenüberzüge gesehen. Da wäre mir so ne alte Socke allemal lieber.
3
#15
6.4.16, 16:32
@domalu: # 9:
Ist das wahr? Sind sie geschrumpft? Haben uns die Hersteller wieder besch******? Wenn sie schlau sind, vergrößern sie die Papprolle, dann passt es wieder 😂
Kaffeedose ist eine gute Idee, ich müsste auch noch irgendwo was Passendes rumstehen haben. Und wenn nicht, hätte ich noch eine Barbiepuppe und häkeln kann ich auch......... 😂
#16
6.4.16, 17:07
@ xldeluxe-reloaded  .Du kennst auch noch die Barbie Klorollenhalter auf dem Wasserkasten oder auf der Hutablage im Auto? 
4
#17
6.4.16, 18:07
@Hush: Wir sind alle individuell, und jeder hat das Recht, das zu tun, was er gerade möchte, wenn er nicht einen Dritten damit schädigt.  Es gibt eine freie Meinungsäußerung, die ich auch in Anspruch genommen habe. Das ist mein gutes Recht, ich habe nur meine Meinung geäußert und niemanden zu einer Straftat aufgefordert oder den Tippgeber beleidigt. Wenn das so rüber gekommen ist, so entschuldige ich mich. 
Lediglich habe ich meine freie Meinung geäußert, dass ich - ICH, das nicht tun würde und meine Ansichtssache vertreten, dass ich diese häuslich dekorative Extravaganz nicht im Vorhinein und schon mal gar nicht im Krankenzustand basteln würde. 

Bissig? War ich wirklich bissig, oder habe ich nur meine Meinung frei geäußert, die niemanden geschädigt hat?
Ich - ICH - habe nur dargestellt, dass ICH das nicht machen würde. 
Wie du das siehst, ist ganz alleine deine freie Meinung. Wie schon gesagt, wir sind alle individuell. Aber dennoch sind wir bei gesundem Verstand und überdenken erst mal: mach ich das dann wirklich? Will ich wirklich eine hübsche Verpackung, wenn ich krank bin?

Wir wissen alle, ne Klorolle irgendwo hingestellt sieht fäkalienmäßig aus. Uns Erkrankten stört es nicht, doch.... es könnte ja mal der Arzt kommen. Dann ist das weniger Dekorativ.
Dann ist dem Menschen freigestellt, eine Ringelsocke um die Klorolle zu geben.
DAS entscheiden wir alle ganz individuell.

Weißt Hush: bastel doch mal aus einer alten Socke eine dekorative Verpackung für ne Klorolle, stelle diese in deinem Büro neben deinem Bildschirm. Gerne sehe ich auch aktuelle Bilder von deinem Selbstgebasteltem in Deinem Büro.   Wenn du das wirklich machst, dann ziehe ich meinen Hut vor deinem Mut. Doch bei solchen Basteleien kann man immer mit Gelächter, Gespotte oder Verhöhne rechnen.
Ne Packung Papiertaschentücher ist weniger belustigend und gänzlich normal, heute.

Wie schon gesagt, wie sind alle individuell und jeder kann sein Heim, Büro verschönern wie er mag, oder seine Meinung vertreten, ohne den anderen zu verletzten.
1
#18
6.4.16, 20:38
@Julice: 
Ich sehe sie vor mir, als wäre es gestern gewesen😂
Das sind so Erlebnisse/Eindrücke, die vergisst man nie mehr im Leben..........
 
3
#19
7.4.16, 07:49
@Eifelgold: So viele Worte ...
Mafalda hat uns mit hurmorvollem Text und Bildern zur Erklärung einen Tipp gegeben, der für sie nützlich ist und von dem sie selber sagt, dass sie keinen Designerpreis dafür bekommen wird.. Wie du selber lesen kannst, fand der Tipp sogar Fans.
DU äußerst DEINE Meinung, die eher zynisch und negativ ausfällt. Kann man machen, muss nicht sein. Hier ging es um einen NUTZEN, nicht um "Gefällt es DIR?". Manche Tipps sehen hier wirklich nicht hübsch aus und wirken notgebastelt, um bloß einen Tipp veröffentlichen zu können. Die sehe ich, finde sie nicht gut und verkneife mir einen negativen Kommentar - sofern die Geschichte nicht irgendwie schädlich, unsicher oder sonst was wäre. Letztendlich hat sich der Tippgeber Mühe gegeben, uns seine Idee zu verklickern und ist sicher enttäuscht über Kritik.
Dein Selbstbewusstsein sollte es übrigens aushalten können, auch mal belächelt zu werden. Es hat doch mitunter auch einen gewissen Charme anders zu sein. Die Klorolle im Auto hatte und hat ja immer noch eine ganz andere Aussage als die Bastelei für die Schnupfennase ....
Geschmack ist so verschieden wie die Menschen. Und was sich einer daheim oder im Büro hinstellt ist ganz alleine seine Sache. Ich bin dann mal weg - Klopapier kaufen :)
So, jetzt habe ich MEINE Meinung gesagt ....
2
#20
7.4.16, 16:41
Nur so ein Tipp am Rande. Lachen und Humor verträgt sich sehr gut mit  Diät (wie gerade in einem anderen Tipp festgestellt). Lachen ist auch sonst sehr gesund. Wer krank ist und trotzdem lachen kann, wird schneller gesund. Also sucht euch nicht nur bei Schnupfen, sondern bei jeder Krankheit einen Grund zum Lachen, und sei es ein lächerlicher Klorollenbezug.
1
#21 Saxxonia
17.6.16, 20:59
Na ja, alles Geschmackssache. aber mit einer verkleideten Klo-Rolle in der Handtasche laufe i c h sicher nicht herum.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen