Nudeln mit Kokos-Spinatsauce

Voriger TippNächster Tipp

Ca. (200-)250g Nudeln (trocken gewogen)
ein halbes Paket Tiefkühlspinat (ca. 225-250g)
eine halbe, kleine Dose Kokosmilch (ca. 80ml)
eine halbe Chilischote (ca. 5cm lang)
eine Zehe Knoblauch

Zubereitung (Variation möglich): Spinat auftauen, Chili und Knoblauch kleinhacken, Chili und Knoblauch in Öl anbraten und dann mit dem aufgetautem Spinat ablöschen/vermengen und die Kokosmilch hineingeben. In einem zweiten die Nudeln kochen (für dieses Gericht bevorzuge ich Penne), abgießen und in den Topf mit dem Spinat hineingeben. Alles gut nach eifriger Kleinkinderart vermischen!

Anmerkung 1: Nicht zuviel Kokos nehmen, das schmeckt nicht. Beim Discounter bekommt man 400ml Kokosdosen, die sind eindeutig zu groß. Wenn man etwas sucht, bekommt man Kokosmilch auch in kleinen Dosen (160ml).

Anmerkung 2: Die Qualität der Nudeln. Sie sollten schon zu 100% aus Hartweizengries bestehen. Wenn das nicht auf der Packung steht - Hände weg. Die Hartweizennudeln gibt es auch beim Discounter und kosten ca. das doppelte von den Billignudeln. Da Nudeln mit das billigste sind, was man so bekommen kann, lohnt der Aufschlag für das etwas teurere Produkt.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

4 Kommentare

Emojis einfĂźgen