Nudelreste mit Aspikaufschnitt

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn bei uns Nudeln über bleiben, dann wärme ich sie den nächsten Tag mit zwei oder drei Scheiben Aspikaufschnitt auf (sehr lecker von Aldi mit Geflügel oder Hinterschinken). Durch die Wärme zerläuft der Aspikaufschnitt nämlich in der Mikrowelle (oder im Topf) und die Nudeln nehmen einen ganz leckeren Geschmack dadurch auf.

Man braucht also keine Sauce machen und figurbewusst ist es außerdem.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 Sandra G.
2.11.08, 17:55
Also ich liebe ja Aspikaufschnitt. Aber diese Kombi ist mir völlig neu. Kann´s mir zwar nicht vorstellen, aber vielleicht probier ich´s mal.
#2 Katja
3.11.08, 13:58
super Idee, das probier ich demnächst mal mit Kartoffeln (die passen irgendwie besser zu Sülze und bleiben auch gern mal übrig)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen