Nüsse zerstoßen einfach gemacht

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es ist wieder soweit; Plätzchen werden gebacken - in den verschiedensten Sorten.

Für meine Baumnuss-Plätzchen benötige ich gemahlene Baumnusskerne. Da es diese aber in den meisten Läden nur als ganze oder halbierte gibt - und ich nicht die Geduld aufbringe meinen Mörser zu traktieren...

...Geschälte Baumnusskerne in der Verpackung - falls lose gekauft, in einer Tüte - mit dem Nudelholz "zerreiben".

...und die Küche bleibt auf diese Weise auch sauber...

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


1
#1 xldeluxe
5.12.13, 21:19
Baumnüsse? Nie gehört................
Wachsen sie nicht alle an irgend einem Baum?
2
#2
5.12.13, 21:21
Baumnüsse? Was es nicht alles gibt?
10
#3
5.12.13, 22:16
Mir gings wie meinen Vorpostern. Daher: Schnell Google angeschmissen... Wikipedia sagt: Baumnuss (Schweiz) = Walnuss. Aha, die kenne ich! :)
2
#4 mausmaki
5.12.13, 22:46
Werden die Nüsse fein genug für Plätzchen? Ich mahle meine im Standmixer.
2
#5
5.12.13, 23:40
Ich verwende zwar auch Nudelholz und Tüte, einzig das "zerreiben" ist bei mir mehr so eine Art zerschlagen und dann drüber walzen. :-)

Geht aber auch gut
#6
6.12.13, 23:12
Wahrscheinlich das Gegenteil von Erdnüssen. Ich Mahle mit einer Nuss/Käsereibe, so ein Ding mit Kurbel.
1
#7 mausmaki
10.12.13, 19:21
Ich habe heute deinen Tipp angewandt für gehackte Erdnüsse, ist toll. Es ging ganz schnell und die Küche war sauber.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen