Kandierte Mandeln, Nüsse - selber machen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Auf dem Weihnachtsmarkt ein Hit, leider auch sehr teuer, sind kandierte Mandeln und Nüsse. Ich mache diese Leckereien seit Jahren selber, auch weil ich das Glück eines Walnussbaumes habe.

So geht es

  1. Mandeln nur entstauben, Nüsse knacken.
  2. In einem Schüsselchen viel viel Zucker, etwas Zimt und ein wenig Wasser zu einer breiigen Masse verrühren.
  3. Darin die Nüsse wenden, alle sollten dick mit Zuckermasse bedeckt sein.
  4. Anschließend Schüssel in die Mikrowelle stellen auf ca. 800 Watt für etwa 3 Minuten.
  5. Dann alles auf einen flachen Teller oder eine Platte kippen und ein paar Tage gut trocknen lassen.
  6. Wieviel Zimt, Zucker, Wasser, Zeit... muss auch ich von mal zu mal neu ausprobieren, also besser immer kleine Portionen nacheinander zubereiten.

Nach dem Trocknen sind die Mandeln und Nüsse wieder hart und mit einer dicken Zucker/Zimtkruste umgeben.

Happy Mampf!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1
30.10.13, 18:11
Das hört sich aber guuuuuut an! Dann mache ich das doch zu hause schön, und auf dem Weihnachtsmarkt hau ich mir die Schmalzkuchen rein, mampf!
#2
31.10.13, 07:10
klingt ja super lecker!!!! Daumen auf jeden Fall hoch. Aber was bedeutet Mandeln "entstauben"?

Nimmt man die geschälten oder ungeschälten?
#3
31.10.13, 11:13
D.h., mann schält die Mandel nicht, sondern putzt sie nur leicht ab, denn ungeschälte Mandeln aus der Tüte finde ich immer leicht" staubig". (Klingt komisch,ist aber so)
Wie man Mandeln schält, weiß sicher jeder? Ansonsten fragt nach.
2
#4 onkelwilli
31.10.13, 12:36
Kandieren ist dann doch wohl etwas anderes als das "Brennen" auf dem Weihnachtsmarkt. Eine schnelle und saubere Sache, scheint mir. Ich hätte jedoch ein Problem:
Ich esse die Mandeln am liebsten ganz frisch und noch warm. Mir sind sie auf dem Weihnachtsmarkt auch zu teuer, und die Zuckerschicht ist mir zu dick. Mache sie daher lieber in der Pfanne, ungeschält, ohne Wasser und leicht "trocken vorgeröstet". Der Zucker karamelisiert dann schön und bekommt eine entsprechende Geschmacksnote.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen