Leckere Puddingplätzchen - superschnell gemacht
4

Puddingplätzchen - superschnell gemacht

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese leckeren Puddingplätzchen sind superschnell gemacht ohne ausstechen zu müssen. 

Zutaten

  • 180 g weiche Butter
  • 70 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 180 g Mehl
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver (es geht auch mit Erdbeer- oder Schokopuddingpulver) 

Zubereitung

  1. Alle Zutaten, außer das Mehl und das Puddingpulver, miteinander verkneten und das Mehl und das Puddingpulver erst am Ende dazu kneten.
  2. Ca. 1 Stunde kalt stellen und danach kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  3. Wie auch bei den Nugattaler mit einer Gabel etwas flach drücken und bei 180 Grad ca. 12 -13 Minuten backen. 
Von
Eingestellt am

48 Kommentare


3
#1
14.12.15, 16:24
Hab ein ähnliches Rezept letztes Jahr von einer Arbeitskollegin bekommen und kann nur sagen, sehr sehr lecker :) ich hab noch Buttervanille-Aroma in den Teig gegeben, schmeckt richtig buttrig und intensiv nach Vanille, meiner Familie schmeckt es :)
1
#2
14.12.15, 16:47
Ich mag die so gerne, aber irgendwie waren die nicht mehr auf meinem Schirm. Danke für die Erinnerung @glucke1980. Die werde ich schnell nacharbeiten.
1
#3
14.12.15, 17:26
Die werde ich unbedingt ausprobieren !!!!
4
#4
14.12.15, 17:37
Nun haste deine Drohung wahr gemacht und präsentierst wieder so ein lecker Zeug. Wer kann da schon wegsehen ? Ein wenig Platz ist ja noch in meiner Plätzchendose und die nicht reinpassen, die muss ich eben aufessen. Man man man, was wird man hier verführt, is ja schlimm.
2
#5
14.12.15, 18:00
Boah liest sich das lecker! Ich glaub das kann ich Backdrösel als Mitbringsel zur Weihnachtsfeier ins Auge fassen. Und wenn die was werden - bei mir weiss man nie -, dann versuch ich die Nougattaler auch. Danke.
#6
14.12.15, 21:06
@Upsi: ja sagte ich doch :-D haha


Danke an alle, freut mich :-)
2
#7
14.12.15, 22:09
Ach Glucke, Du bist echt eine.... das Rezept sieht so easy aus, da muss ich auch noch beide Taler probieren.. Muss mein Herz halt mehr futtern, wenn's ned in die Platzerl-Dose passen *g* Schlimm ist das mit Dir ;)
2
#8
15.12.15, 00:10
Das ist ja einfach und schnell gemacht ,danke für das Rezept ,eine Frage hätte ich noch :man kann doch bestimmt auch verschiedene Sorten von Pudding nehmen ?
Also ich mein jetzt ,wenn man schwarzes Gebäck haben will ,muß man schokoladenpudding nehmen .
Und wenn man Capuschinoplätzchen haben will ,nimmt man Capuschinopudding Oder?
1
#9 und sonst?
15.12.15, 00:18
Das Rezept gefällt mir, aber ich habe da noch eine Frage...
Geht es um das Puddingpulver selbst oder um den gekochten Pudding?
Ich koche nämlich Pudding selbst- ohne Dr. Oettker.
2
#10
15.12.15, 06:40
Hmmm Lecker... Und ich glaube, die könnte sogar ich "Back-Muffel" hinkriegen...
Und meinem Weihnachts-Grinch zaubert's bestimmt ein Lächeln ins Gesicht. Danke glucke1980!!
2
#11 Murmeltier
15.12.15, 13:34
@reinigungskraft: #8 Steht doch oben schon: "Man kann auch Erdbeer- oder Schokopuddingpulver nehmen!!!"

Und Cappuccino-, Mandel-, Sahne- und wer weiß was noch für ein Puddingpulver kann man sicher auch verwenden!
Es gibt keinen erklärbaren Gund, warum diese Sorten nicht funktionieren, wenn doch schon Vanille-, Erdbeer- oder Schokopulver geeignet sind!
#12
15.12.15, 13:39
@und sonst?: also es geht hier nur um das Pulver, das muss in den Teig geknetet werden.



@reinigungskraft also Cappuccinopulver für Pudding habe ich im Handel noch nicht gesehen, doch es geht auch mit Schoko, Erdbeer......
#13
15.12.15, 13:40
@bojana: Doch ich denke schon dass du das hinkriegst, nur Kugeln formen und mit einer Gabel leicht eindrücken, ohne ausstechen...... geht schnell! Gutes gelingen


@murmeltier: na klar gehen alle Puddingsorten
1
#14 Murmeltier
15.12.15, 16:44
@glucke1980: War doch meine Rede!!!

Cappuccino-Pulver gibt es meines Wissens nach nur bei den "Fertig-Puddingen", die, die nicht mehr gekocht, sondern nur mit Milch aufgeschlagen werden müssen!

Bei den Puddingen zum Kochen hab ich dieses Pulver auch noch nicht gesehen!
Und ob der Fertig-Pudding das Richtige für die Plätzchen ist, möchte ich denn doch bezweifeln!
1
#15
15.12.15, 18:27
das klingt sehr gut. das rezept ähnelt sehr dem grundrezept für schneeflocken, die ich sehr gern backe. die mengenangaben bei schneeflocken variieren je nach rezept, und sie werden nach dem backen auch noch mit puderzucker bestreut. sie sind köstlich und zergehen auf der zunge. mit puderzucker gebacken und nicht nur bestreut und einem größeren speisestärkeanteil werden sie noch zarter. die variante mit verschiedenen puddingpulvern ist einen versuch wert.
1
#16
15.12.15, 20:40
diese Puddingpulver zum Anrühren mit kochender Milch bestehen zu 98% aus Stärke, deshalb ist es für den Teig unerheblich, welche Sorte man nimmt ... sie unterscheiden sich bloss im Geschmack ... und ein wenig in der Farbe
3
#17 Aquatouch
15.12.15, 21:13
Capuschino da gruselt es den Italiener.
Rechtschreibprogramm defekt?
Die Plätzchen mache ich bald.
Und ich mag die gelbe Farbe auf dem Bild.
1
#18 Murmeltier
15.12.15, 21:17
@Agnetha: Ich weiss jetzt nicht, ob Du mein Posting angesprochen hast.

Ich meinte neben den "normalen" Puddingpulvern die Puddingpulver, welche nur mit kalter Milch aufgeschlagen werden und die ich nicht für die Plätzchen geeignet halte! Ich denke mal, daß es bei den Puddingen zum Kochen, wie Du auch geschrieben hast, mit keiner Geschmacksrichtung irgendwelche Probleme geben sollte!
#19
15.12.15, 21:56
@Murmeltier: Danke Murmeltier !
1
#20
15.12.15, 22:04
@glucke1980:Ich danke dir für die Erklärung das man das Pulver von der Geschmacksrichtung die man haben will,nur in den Teig kneten kann.
1
#21
15.12.15, 22:31
Ach Glucke............ Ich wollte nicht mehr backen und jetzt kommst du wieder mit so einem leckeren Rezept daher. Hab gleich in meinen Vorräten nachgeschaut, hätt alles da und morgen vormittag Zeit. Ich werde wohl als dicke Nudel in die Karibik reisen, denn die Nugatplätzchen lachen mich auch an. Oh mann...... Aber trotzdem danke Glucke.
2
#22
16.12.15, 16:52
Wurden heute endlich nachgebacken und werden in die Rezeptesammlung aufgenommen. Sehr lecker und schnell gemacht.
#23
16.12.15, 18:47
Das Rezept hört sich richtig gut und lecker an. Ich werde die Plätzchen morgen backen und freu mich schon drauf!
1
#24
16.12.15, 19:00
ach glucke, danke für das super Rezept!!! mal etwas, was mal schnell geht...von mir volle Punktzahl

grüßle aus dem Fichtelgebirge
#25
16.12.15, 20:51
Ich habe das Rezept heute ausprobiert. Leider habe ich mich mit der Kugelgröße etwas verschätzt, so dass ich am Ende einen großen Flatschen hatte :-D
Aber schmecken tun sie trotzdem :-)
#26
16.12.15, 22:03
mein Motto bis Weihnachten: http://www.pic-upload.de/view-29147401/IeatwhatIwant.png.html
#27
17.12.15, 11:44
Das ist ein Rezept nach meinem Geschmack: Einfach und bestimmt lecker. Werde die Kekse am WE backen. Danke für das Rezept. LG
#28 Schokominza
17.12.15, 12:16
Ich bin mir etwas unsicher, weil keiner hier den Begriff KOCHPUDDING verwendet hat bisher - aber für den Teig nehme ich KOCHpuddingpulver oder das Pulver für z.B. Paradiescreme?

Würde mich sehr über eine Antwort freuen, dankeschön.
1
#29
17.12.15, 12:18
@Schokominza: Hallo, also das ist der normale Kochpudding ;)
#30 Schokominza
17.12.15, 12:46
Ok.
Wenn die an Weihnachten schmecken sollen, backe ich die einen Tag vorher oder können die auch jetzt schon fertig sein?
Sind das also eher "Die-dürfen-noch-ziehen"-Plätzchen oder "Frisch-am-besten"-Kekse?
1
#31
17.12.15, 13:45
@Schokominza: die können ruhig jetzt schon gemacht werden, danach in eine Dose rein.
1
#32
19.12.15, 13:11
Bin gerade fertig mit backen und natürlich verkosten ;-) Sehr lecker, danke für das Rezept. Sind super schnell gemacht. Pefekt zu Vorbereitung auf meinen Backmarathon am 23. :-D Hab helle, dunkle und ne Mischung aus beiden gemacht. In den Schokoteig hab ich noch etwas gemahlene Haselnüsse gemacht. Hab ein Foto hoch geladen.
1
#33
19.12.15, 18:42
warum bröckelt der teig ??
#34
19.12.15, 20:11
Bei mir hat's nicht gebröckelt. Ich hab die Kekse auch letzte Woche gebacken, also auch danke fürs Rezept von mir! Ich finde sie noch sehr knusprig durch die ganze Stärke im Puddingpulver und werde sie einfach noch ein paar Tage in der Dose lassen, zusammen mit einem Apfelschnitz. Aber geschmacklich sehr gut und vanillig. Übrigens hab ich sie nur maximal 11 Minuten im Ofen gelassen, dabei war jedes Rohplätzchen 13-14 g schwer. Als ehemaliger Backanfänger weiß ich, dass man dann für jede Hilfestellung dankbar ist, deshalb diese Angaben von mir.

Glucke, vielleicht könntest du noch Gramm-Angaben zum Puddingpulver machen. Meine beiden Beutel vom Discounter hatten je 65 g.
#35
19.12.15, 21:25
wenn der Teig bröckelt musst du ihn weiterkneten, bis er nicht mehr bröckelt
#36
21.12.15, 01:36
die sind sooo lecker geworden, auch meine Tochter liebt diese schnell gemachten Plätzchen :)
#37 Schokominza
22.12.15, 07:58
Hatte das Rezept von einer anderen Seite gespeichert, mit folgenden Mengenangaben (weil hier die Frage nach der Grammmenge vom Puddingpulver gefragt wurde):
250 g Butter
100 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
250 g Mehl
100 g Puddingpulver, Vanille

Das Mehl habe ich gesiebt, mit dem Pulver gemischt und esslöffelweise untergerührt.

Sehr einfach nachzumachen, very tasty, absolut empfehlenswert.
Foto wurde hochgeladen.
(Hallo Admin? Was stimmt mit der App nicht? Bild steht Kopf, hoffe, es wird hier richtig rum eingestellt.)
#38
22.12.15, 11:01
Danke für das Rezept ,die sind super lecker .werde ich wieder machen.
#39
22.12.15, 14:07
Ich denke, diese Kekse kann man das ganze Jahr über backen, sie sind keine typischen Weihnachtskekse.
Vielen Dank für das Rezept!
#40 Aquatouch
22.12.15, 14:53
Im Tipp stand kein Wort, dass das Weihnachtsplätzchen wären.
#41 Aquatouch
22.12.15, 14:53
Im Tipp stand kein Wort, dass das Weihnachtsplätzchen wären.
#42
22.12.15, 15:08
@Aquatouch: Genau das habe ich ja mit meinem Kommentar sagen wollen!
#43
23.12.15, 06:21
Sehr, sehr lecker! Vielen Dank für das Rezept!!!!
LG
#44
26.11.16, 11:03
Hab dein Rezept gestern gebacken - sie sind sooooo lecker😄
Sahen nicht so schön aus wie auf deinem Foto , aber superlecker 👏👍
und natürlich volle Sternenzahl 😄
1
#45
26.11.16, 14:31
Auch bei uns duftet es gerade nach diesen herrlichen Plätzchen. Gestern Abend habe ich schon den Teig - verfeinert mit etwas geriebener Vanille aus der Mühle - vorbereitet und im Kühlschrank ruhen lassen. Heute Vormittag nach dem Brotbacken konnte ich die Hitze ausnutzen und herausgekommen sind leckere Plätzchen, die auch genauso aussehen wie die von @glucke 1980.Das Rezept geht wirklich ratzfatz und genauso ratzfatz werden die Plätzchen nachher aufgegessen sein, wenn unsere Enkelinnen aufschlagen und den Duft schon an der Wohnungstür wahrnehmen, wetten dass?😜
Dir, liebe @glucke1980 sage ich herzlich danke👌, dir  und allen MitleserInnen wünsche ich einen gemütlichen 1. Advent.
Liebe Grüße kommen von der wuestenhanni
#46
26.11.16, 14:36
*PuddingpulveraufdenEinkaufszettelschreib*
#47
26.11.16, 14:49
Letztes Jahr habe ich es nicht geschafft, diese Kekse zu backen, aber dieses Jahr kommen sie dran!
#48
26.11.16, 14:49
Musst du unbedingt aufschreiben, sonst verpasst du etwas. Vor allem das ideale Rezept für solche wie mich, die mit dem Ausstechen, Verzieren und Verschnörkeln auf Kriegsfuß stehen. Na und lecker sind sie obendrein (habe schon mal "vorgekostet" ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen