Ohne Rückenschmerzen lange in der Küche stehen - Rücken entlasten

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich erwarte einige Gäste und habe nicht wenige Vorbereitungen für das geplante Essen zu bewerkstelligen.

Nun ist meine Küche noch in der Normhöhe gebaut, soll heissen: Arbeitshöhe 85 cm, diese ist für mich im Grunde etwas zu niedrig. Ab einer Körperlänge von 1,68 sollte diese eine Arbeitshöhe von 87-90 cm haben..das am Rande bemerkt. (Die nächste wird meiner Grösse angepasst)

Bei längeren Schnibbelaktionen im Stand kann der Rücken auch mal gerne mucken machen, im sitzen arbeiten kommt für mich nicht in Frage, also:

In meiner Küche steht seit Jahren ein kleiner Schemel, diesen stelle ich ganz nah an den Küchenunterschrank und stelle ein Bein darauf ab (wie in einer Kneipe/Gaststätte an der Theke, dort ist es immer ein Metall-/Holzumlauf in Unterschenkelhöhe). Dieser hat seinen Sinn, in der Küche wie auch an der Theke...smile.

Nun ist mein Rücken entlastet und ich kann hin und wieder auch die Seite/Bein wechseln...sehr entspannend für das Kreuzbein. Wenn kein Schemel zur Hand ist, dann tut es auch ein umgedrehter Topf oder eine umgedrehte Schüssel (alt).

Diesen Kniff habe ich schon vor etlichen Jahren während meiner Ausbildung zur Physiotherapeutin von den Dozenten "gesteckt" bekommen und bin immer wieder überrascht, das für viele meiner Bekannten dieser einfache Tipp neu ist und dieser gerne in die Tat umgesetzt wird.

Mit einfachen Mitteln doch sooooo viel erreichen!

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


#1 liebfrech
28.9.11, 08:15
SUPERtip, auf das leichteste kommt man nie *daumenhoch*

Lieben Gruss Liebfrech ;0)
#2
28.9.11, 09:12
Daumen hoch, ich kann es bestätigen, ich habe nämlich schon seit jahren einen
Barhocker aus Holz in der Küche stehen.und benutze ihn auch , da ich nicht mehr
stehen kann
#3
28.9.11, 09:44
Danke für den Tipp - da werde ich gleich die "Hitsche" nicht nur für die oberen Schränke benutzen
#4
28.9.11, 10:30
Ich habe unter meiner Arbeitsplatte Hocker stehen, deren Sitz verstellbar ist.
Ich sitze gern bei der Arbeit. Wenn ich stehe, stelle ich einen Fuß auf den Hocker, nicht auf den Sitz, sondern weiter unten auf eine "Ablage".
2
#5
28.9.11, 10:34
Danke für den Tipp !
Es wird wohl wirklich helfen, wenn man länger stehen muß.
Habe aber vor kurzem einen Schemel aus der Küche verbannt, weil dieses Teil jedesmal dort stand, wo ICH gerade hin wollte. Der wäre aber eh zu hoch gewesen für diesen Tipp - da hätte ich das Knie unterm Kinn...
Trotzdem Daumen nach oben !
#6
28.9.11, 10:35
Super Tip, wird heute noch probiert....
#7
28.9.11, 12:51
mal ne doofe Frage: hast du auch einen Tip für Frauen die zu klein sind? Meine Küche ist schon recht weit unten aber für mich noch zu hoch, so das ich immer die Schultern hochziehen muss (nur leicht aber es geht tierisch in den Nacken nach einiger Zeit) Küche tiefer machen geht aufgrund der Schränke und vor allem der Spülmaschine nicht mehr. Ist also wirklich eine ernst gemeinte Frage.
DAnke
1
#8 Pumukel77
28.9.11, 13:08
@Levana: Wie wäre es mit einen schmalen Extra Tisch zum Arbeiten? Vielleicht so ein Klapp-Teil das sich an der Wand dünne macht, wenn es nicht gebraucht wird.
#9
28.9.11, 14:06
Und ich schieb immer Töchterleins Schemmel zur Seite, jetzt werde ich den zukünftig nutzen ;) Danke, kannte den Tipp echt nicht....
#10
28.9.11, 14:23
Super Tipp. Danke.
1
#11 Oma_Duck
28.9.11, 14:53
Gut, wenn Sitzen nicht in Frage kommt - wieso eigentlich, frage ich mich. Ich schnibble ganz gern am Küchentisch.
Es gibt ja auch diese höhenverstellbaren "Stehhocker", eigentlich zum Bügeln gedacht. Habe ich aber noch nicht ausprobiert. Dass "ein Bein hoch" gar so viel Rückenentlastung bringt, kann ich mir nicht so recht vorstellen.
2
#12
28.9.11, 15:20
@Oma_Duck: Wer im sitzen schnibbeln kann, für den ist mein Tipp natürlich nicht so spannend.
Jedoch kann man diesen Kniff auch im Badezimmer anwenden, wenn mal wieder die Haare gestylt werden müssen (bei mir dauert es, da ich sehr langes Haar habe).
Natürlich bringt die "Fusserhöhung" eine Entlastung für die Wirbelsäule !!
Da ich seid 20 Jahren in einer orthopädischen Reha arbeite und diesen Tipp meinen Patienten offiziell weiter gebe, kann man dem Vertrauen schenken.
Im Sitzen ist die Wirbelsäule sehr viel höher belastet, als beim rückengerechten Stand.
Es gilt ja die Regel für Rücken-Schmerz-Patienten: L vor S Regel = Liegen und Laufen vor Stehen und Sitzen!
Aber die gesamte Anatomie der einzelnen Wirbel und deren Belastungen hier zu beschreiben, würde den Rahmen sprengen. ;o}}
#13
28.9.11, 15:23
@Pumukel77: Das ist auch eine sehr gute Idee, dieser Klapptisch braucht nur in Deiner optimalen Schnibbelhöhe ;o} montiert sein und schon hat Deine Wirbelsäule gewonnen!
Sehr sinnvoll !
1
#14
28.9.11, 15:34
@Levana: Dieses Problem gibt es häufiger! Jedoch sind die Lösungen etwas begrenzt!

Die einzigen brauchbaren Tipps, die ich meinen Patienten geben kann sind folgende: richte Dir eine feste Ecke in Deiner Küche ein, an der Du ausschliesslich die langwierigen Dinge erledigst (schnibbeln, schälen....).
An dieser Stelle kannst Du einen kleinen Sicherheits-Schemel stellen, dieser ist nicht so hoch wie viele andere ( sollte max. 15 cm Höhe haben) und gleicht den Höhenunterschied aus. Er muss absolut fest und kippsicher sein, also ein wenig auf Qualität achten.
Diesen Tipp nicht beachten, wenn jemand Koordinationsschwierigkeiten
oder unter Dauerschwindel leidet...dann ist diese Erhöhung nicht sehr ratsam.

Eine Patientin von mir hat sich solch eine Ecke eingerichtet und dort einen festen 10 cm hohen Sockel gemauert..geht super gut (Feedback der Patientin).
Es lohnt sich, da Sie viele Stunden am Tag in dieser Ecke Ihren Hobbys frohnt..kochen und backen...mmmmmffffp!

Leider kann ich Dir nicht allzuviel raten, jedoch besser als nichts.
Vielleicht hat jemand Anderes noch eine gute Idee!
#15
28.9.11, 15:51
Da ich leider beim längeren stehen unter sehr großen schmerzen und krämpfe in den Beinen leide, wechsel ich ständig die Beine,hilft aber nur für kurze Zeit,bin leider
noch nicht auf deinen Tipp liebe Deltoidea, gekommen (schäme mich).
Es sind nähmlich oft Arbeiten zu verrichten die im Stehen gemacht werden müssen.
5 Daumen hoch Deltoidea
#16
28.9.11, 18:03
@Levana: Ich kenne Dein Problem nur zu gut. Ich habe in meiner Küche extra eine Arbeitsfläche in der für mich optimalen Höhe einbauen lassen und auch die Spüle und den Herd tiefergelegt, in dem wir das Glaskeramikfeld neben der Backröhre platziert haben. Das geht natürlich alles nur, wenn man eine Küche komplett neu plant und nicht "von der Stange" kauft. Da mein Mann normal groß ist, hat er seinen "Arbeitsplatz" auf der Spülmaschine, auf welcher wir zusätzlich noch ein gleichgroßes dickes Holzschneidebrett gelegt haben. So können wir beide optimal arbeiten. Trotzdem setze ich mich mich zwischendurch auch mal bei bestimmten Tätigkeiten hin, denn die Abwechslung machts. Was nützt es, wenn zwar vielleicht nicht der Rücken wehtut, aber dafür die Füße.
#17
28.9.11, 19:25
@Andriana: Na bei "Hitsche" musste ich doch gleich mal Dein Profil besuchen - und siehe da, ich habe mich bei Deinem Wohnort (Bundesland) nicht geirrt. ;-)
Bin aus der gleichen Ecke.
#18
28.9.11, 21:04
@Deltoidea: werde ich testen, vielen Dank :-)
#19
14.10.13, 14:15
Meine Mutter hat auch seit Jahren eine Stehhilfe in der Küche. Sie hatte schlimme Rückenbeschwerden wenn sie lange am Stück stehen musste - so ist es viel besser geworden.
Mein Vater hat ihr die damals bei Firmenbedarf-Discount bestellt glaube ich.
Auf jeden Fall ist sie jetzt sehr zufrieden - nicht mehr so viel Stehen plus Rückenschule ist perfekt!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen