Onlinebewerbung / Bewerbung per Mail

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Onlinebewerbungen solltet ihr nur dann verwenden, wenn das Unternehmen dies wünscht. Unterscheidet hier auch bitte Onlineformulare und zuschicken per Mail.

Bei Onlineformularen solltet ihr darauf achten, eure Angaben möglichst korrekt und ausführlich einzutragen, da diese meistens elektronisch ausgewertet werden (z.B. bei einigen DAX30 AGs)

Wenn ihr eure Bewerbung per Mail schickt, dann ruft vorher in der Personalabteilung an und fragt nach der genauen E-Mail-Adresse und Telefonnummer eures Ansprechpartners (um nach etwa einer Woche nachfragen zu können, ob die Bewerbung eingegangen ist und nach dem aktuellen Stand der Dinge zu fragen).

Achtet bei Mail-Bewerbungen auch darauf, keine Word-Dokumente zu versenden (mit CBF-Brewer oder Open Office kann man die ganz leicht in PDF umwandeln) und eure Mail sollte nur in Ausnahmefällen größer als 1MB sein, also Bilder kleiner abspeichern.

Falls es mit der Stelle nicht geklappt hat, nehmt allen Mut zusammen, ruft dort an und fragt nach den Gründen der Ablehnung (zeitnah, dann habt ihr die Chance herauszufinden, ob es am Layout lag, am Inhalt oder an Euren Qualifikationen).

Viel Erfolg beim Bewerben!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
4.1.10, 10:40
Auf solchr Tipp's wie diesen hier, würd ich eh nichts gegeb
#2 Oli
22.2.10, 11:20
Warum um alles in der Welt soll das ein schlechter Tip sein?

Ich finde ihn sehr gut. Im Rahmen meiner Stellensuche hab ich mich auch mit diesem Thema beschäftigt, habe unzählige Bewerbungsratgeber im Netz durchforstet und festgestellt, dass sich die Mehrheit mit den Ratschlägen in diesem Tip decken.
Und ja, ich habe bisher durchweg gute Resonanzen auf meine Email-Bewerbungen erhalten und zu Vorstellungsgesprächen eingeladen.
#3 xyz
2.7.10, 10:36
Bei VW zb. werden nur noch Onlinebewerbungen genommen!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen