Ordnungssystem für Nähmaschinennadeln

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn jemand von euch Lesern durchaus unterschiedliche Nähmaschinennadel-Arten an der Nähmaschine verwendet (z.B. für Jersey, Jeansmaterial, für Leder oder zum Sticken...), der weiß, dass man in der Hektik die Nadel nicht wechselt und dann hinterher nicht mehr weiß, welche Art nun in der Maschine sitzt und ob man so drauf los nähen kann. Mein Ordnungssystem ist dies: Neben meiner Maschine liegt ein Stück Pappe, auf dem ich untereinander die Nadelarten und daneben aber auch die unterschiedlichen Stärken notiert habe, z. B. normal 70, normal 80... oder Leder 90 oder Jeans 110. Am rechten Rand setze ich jeweils eine aktuelle Markierung mittels einer Wäscheklammer, die ich beim Gebrauch einer anderen Nadel dann leicht entsprechend verschieben kann.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


10
#1
2.10.12, 21:49
Hm, ich benutze nur die normalen plus bei Bedarf ne Jeansnadel. Die wechsle ich, wenn ich sie brauche und tausche nach Gebrauch wieder die normale. Die Jeansnadel kommt wieder in das Plastikkästchen, in dem es beim Kauf verpackt ist, dort steht auch "Jeans" drauf. Somit ist alles ordentlich und sortiert. Mein "Trick" ist lediglich, nach Gebrauch einer "Sondernadel" gleich wieder die normale einzusetzen. Da kann nix durcheinanderkommen. :)
6
#2
3.10.12, 08:56
@zauberweib: Wenn man nur gelegentlich was ausbessert, oder einen Saum umnäht, hast du recht!
Der Tipp ist aber für Vielnäher/innen trotzdem sehr gut!
9
#3
24.4.13, 08:10
Ich nähe auch sehr viel und kenne dieses Problem. Ich helfe mir so, dass ich die entnommene Nähnadel in dem Päckchen durch eine Stecknadel ersetze. So weiss ich immer genau, welche Nadel ich im Moment benutze.
2
#4
24.4.13, 08:39
@zauberweib: So mache ich das auch. Da entfällt das leidige Suchen und Überlegen...
#5 xldeluxe
24.4.13, 08:51
Hätte ich das auch mal so oder ähnlich gemacht.....

Ich habe mich letztens mal mit meinem Losenadelsortiment an den pc gesetzt und mittels Lupe für die Nadelnummer online "nachgeforscht", welche Nadel in welche Dose kommt.
#6 Goma
24.4.13, 09:05
@transuse: für den Tipp Daumen hoch, und für Deine Alternative, wenn ich hätte, gleich 2!
1
#7
24.4.13, 09:52
Dein Tipp gefällt mir ebenso wie transuses Art, die Nadeln zu markieren!
Alle Daumen fliegen hoch!
1
#8
24.4.13, 10:09
super tipp, danke, ich selber mache es ähnlich!!!!!!
liebste grüsse und wünsche viel spass beim nähen!!!!
#9
24.4.13, 10:22
Ich bewahre sie in den Schachteln auf, in denen ich sie gekauft habe. Die sind beschriftet!
#10
24.4.13, 14:42
Kommentar
Toller Tipp, den werde ich so ähnlich verwenden, bis auf dass ich eine farbige Büroklammer verwenden werde, weil die nicht so dick aufträgt wie eine Klammer.
So kann ich die kleine Pappschablone mit den Nadelbezeichnungen in das Zubehör-Kästchen in der Nähmaschine stecken. Viele Grüße
#11
26.4.13, 21:46
@zauberweib: mach es ebenso

nähe viel und bisher noch nie eine verwechselt

danke für den Tipp, wer weiß ob ich diesen nicht doch mal verwenden muss:-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen