Nagelpilz ist unangenehm, den Betroffenen peinlich, und es ist mühsam, diesen wieder wegzubekommen. Dieser Tipp gegen den Pilz kostet fast nichts und hilft.

Oregano gegen Nagelpilz

30×
Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es ist ja sehr mühsam und irgendwie auch peinlich, wenn man Nagelpilz hat! Mein Mann und ich hatten das seit wir von den Florida Ferien im 2013 (!) nach Hause kamen.

Wir haben alle Produkte, die so in der Werbung kommen gekauft (sehr teuer diese Stifte!), laut Beschreibung die Nägel immer wieder gefeilt usw. Es half bis vor einem Monat rein gar nichts.

Nun hatte mir eine Bekannte einen Tipp gegeben und innerhalb einer Woche (!) ist der Nagel wieder wie neu, kein Pilz, keine Verfärbung! Dachte mir, das sollt ich bei Frag Mutti mitteilen:

Ganz einfach etwas Oregano mit Öl (ich hab 3 Esslöffel getrockneten Oregano und ca. 1/8 Liter Sonnenblumenöl genommen) aufgießen (kleines Honigglas zum Beispiel), 2 Monate stehen lassen und dann den befallenen Nagel täglich einpinseln.  

Kostet also fast gar nichts und wirkt Wunder, bin so glücklich :-)

amazon.deJetzt kaufen
Ubena Oregano gerebelt, 1er Pack (1 x 150 g)
Ubena Oregano gerebelt, 1er Pack (1 x 150 g)
6,82 €

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

13 Kommentare

9
#1
14.1.19, 19:44
Zitat : innerhalb einer Woche war der Nagel wieder wie neu.

Es fällt mir sehr schwer das zu glauben. Aber um das zu bewerten müsste man das
erst ausprobieren. Das würde dann zwei Monate und eine Woche dauern.
#2
14.1.19, 19:44
Echt 2 Monate stehen lassen? Das ist schon sehr lang oder ist das ein Schreibfehler?
#3
14.1.19, 19:50
Ich denke, je länger man Kräuter ziehen lässt, um so intensiver wird das Endprodukt. Für Kräuteröle in der Küche zur Nahrungszubereitung reichen sicherlich 2-3 Wochen; für eine Art Arznei kann ich mir gut vorstellen, dass es eine lange Zeit braucht, um intensiv zu wirken.
4
#4
14.1.19, 20:21
Was an Nagelpilz peinlich ist, weiß ich zwar nicht, denn er ist sehr verbreitet und kann jeden treffen.
Ein derart ausgeprägter Nagelpilz gehört in die Behandlung beim Hautarzt.
Da müssen Antimykotika (Pilzmittel) auch innerlich, in Tablettenform eingenommen werden.
Zumal sich der Pilz bereits im Körper ausgebreitet haben kann, vor allem bei geschwächtem Immunsystem.
Ich hatte selbst das "Vergnügen". Mit sowas ist nicht zu spaßen.
Nix gegen Hausmittel, aber manche Dinge sollte man bessere Ârzten überlassen.
4
#5
14.1.19, 20:29
Wie kann ein Nagel, der befallen ist, in 1-2 Wochen gesund sein? Wächst das kranke Gewebe nicht raus? Das dauert doch Wochen, bis so ein Nagel ersetzt wird.
Ich lasse mich aber gerne belehren!
Ausprobieren möchte ich es schon mal gerne!
6
#6
14.1.19, 20:47
@Gina m: 
Fußnägel wachsen ca. 0.03mm am Tag. Insofern können Zeitangaben, wie "nach einer Woche wie neu" nicht stimmen. Zumal die TG von einem Befallszeitraum von rund 5 Jahren spricht.
In dieser Zeit setzt sich der Pilz im gesamten Nagel fest.
Tut mir leid, aber das klingt leider alles sehr suspekt.
5
#7
14.1.19, 21:05
@CaterineM: kann ich nur bestätigen. Ich hatte auch einen ausgeprägten Befall am großen Zeh. Da kam ich nicht um einen Arztbesuch herum. Mit Tinktur und Tabletten habe ich den Pilz in den Griff bekommen, dauerte aber gut und gerne ein Jahr!
4
#8
14.1.19, 21:19
@wahnsinnsweib: ich hatte zum Glück eine sehr verantwortungsvolle Apothekerin, die mir (nach einigen Selbstversuchen) zum Arztbesuch geraten hat.
Deshalb finde ich solche Tipps eher fragwürdig. Obwohl ich keineswegs grundsätzlich gegen Hausmittel und alternative Mittel bin.
8
#9 viertelvorsieben
14.1.19, 21:28
Nagelpilz ist eine langwierige Angelegenheit. Nach einer Woche kann der Pilz nicht verschwunden sein.
3
#10
14.1.19, 22:42
Oregano zum Würzen ist ein tolles Kraut, aber als Wundermittel gegen Pilz doch wohl eher fragwürdig. Dürfte in der Wirksamkeit etwa so zuverlässig sein, wie Schneckenschleim bei Warzen, also gar nicht......
3
#11
15.1.19, 02:41
Das Thema ist nicht uninteressant: Oregano hat antibakterielle, antivirale und antimykotische Eigenschaften. Z. B. https://www.universitatsmedizin-goettingen.de/oregano-oel-vorteile-dosierung-und-wirkung/. Jeder kann ja bei Interesse für sich selbst recherchieren und Betroffene das Thema mit ihrem Arzt thematisieren. 
1
#12
15.1.19, 11:45
Sollte man bei leichterem Befall ohne weiteres probieren, ohne gleich negative Kommentare abzulassen! In Zukunft öffentliche Duschen meiden oder zumindest ein Desinfektionsmittel wie für Hände benutzen.
4
#13
15.1.19, 16:13
Oberflächlich ist der Pilz sicher verschwunden. Aber er geht ja viel tiefer. Er kommt ganz sicher wieder. Ich behandelte meinen mit Teebaumöl. Dauerte drei Monate. Dann war er weg. Dauerhaft.
Irgendwas stimmt bei deiner Zeitrechnung nicht: vor einem Monat bekamst du den tipp. Zwei Monate das Oel stehen lassen,eine Woche Behandlung. Oder verstehe ich was falsch.