Originelles Geschenk Brotdackel
4

Originelles Geschenk: Brotdackel

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer braucht nicht einmal ein schnelles und zudem originelles Geschenk, das immer ein Lächeln ins Gesicht zaubert! Der Brotdackel ist, sofern man die Zutaten eingekauft hat, sehr schnell zusammen gebastelt.

Den Hut kann man ganz schnell mal zwischendurch häkeln. Hierzu braucht man dicke Wolle oder Sockenwolle (2 Fäden):

4 Luftmaschen zur Runde, in jede Masche 2 feste M., wiederum in jede M. 2 feste M.,  eine runde feste M.  = 16 M.

5. R. in jede 3. M. 2 feste M.

6. R. in jede M. 1 feste M.

7. R. in jede 7. M. 2 feste M.

8. + 9. R. eine runde feste M.

7.-9. R. wiederholen bis etwa 28 Reihen (je nach Größe des Hutes bzw. der Bierkugel) = ca. 12 cm Höhe

Man braucht außerdem

  • 1 Unterlage: Schneidbrett oder dicke Pappe mit Alufolie umwickelt (Form nach Wunsch, eckig, oval, rund)
  • 1 längliches 500 g-Brot (Körper)
  • 4 Mini-Babybell (Füße)
  • 1 Bierkugel (Kopf)
  • 1 Pfefferbeißer oder Kaminwurzen o.ä. (Schwänzchen)
  • 1 größeres Stück Schwarte (evtl. beim Metzger bestellen) oder 2 Scheiben Schinken - etwas dicker geschnitten (Ohren)
  • Zahnstocher, Schaschlikspieße, doppelseitige Klebepads, Schleife, Blümchen oder Feder o.ä. für den Hut
  • Pappe (Augen und Nase)

Augen: aus Pappe ausschneiden, mit schwarzem Stift bemalen, ebenfalls die Nase

Ohren: längliche Lappen aus Schwarte oder Schinken zuschneiden ca. 10-12 cm lang und etwa 5,5 cm breit oval zugeschnitten

Jetzt wird zusammengesetzt

  1. An die Unterseite des Brotes werden mit Zahnstochern die Käse gesetzt.
  2. Bierkugel (mit 2 Schaschlikspießen auf das Brot gesetzt, ebenso das Schwänzchen (Zahnstocher)
  3. Ohren angesetzt, darauf das Hütchen. Jetzt werden mit doppelseitigen Klebepads die Augen und die Nase aufgeklebt.
  4. Schleifchen um den Hals.

Fertig!

Von
Eingestellt am

45 Kommentare


1
#1
3.11.14, 18:19
huhu
schade, dass du kein bild hast

aber ist bestimmt eine witzige idee
3
#2
3.11.14, 18:31
Hallo, Bildchen sind unterwegs, sie waren nur zu klein zum Einstellen.
5
#3 Upsi
3.11.14, 18:44
Das ist ja sowas von entzückend, ich bin begeistert. So eine super Idee , darüber würde ich selbst mich tierisch freuen, vor allem weil ich achtzehn Jahre einen Dackel hatte. Alle Daumen hoch
7
#4 Beth
3.11.14, 18:54
Schönes Geschenk.
Ist allerdings nicht so schnell gemacht .
Muss man schon den Einkauf planen und auch noch häkeln.
3
#5
3.11.14, 19:43
Hallo, ich finde das ist eine ganz entzückende Idee...:-)
Leider bin ich eine komplette "Handarbeits-Legasthenikerin,
sonst würde ich es sofort nachmachen.
Daumen hoch für diese schöne Idee!
Lg
3
#6
3.11.14, 20:03
oh wenn ich häkeln könnte würde ich den auch machen der ist sehr schön :)
3
#7 Upsi
3.11.14, 20:11
Ich kann auch nicht häkeln, aber ich denke im Bastelbedarf bekommt man fertige Mützchen. So einen Seppelhut könnte ich mir da auch gut vorstellen.
6
#8
3.11.14, 20:24
Das ist eine ganz und gar hinreißende, witzige Geschenkidee, die garantiert auch noch dem letzten Griesgram ein Lächeln ins Gesicht zaubert!

Danke, dass du diese tolle Idee mit uns teilst!

:o)))
5
#9
3.11.14, 21:31
man muss die Mütze glaub ich nicht unbedingt häkeln man kann sicherlich auch mit Pappe eine schöne machen
5
#10
3.11.14, 21:45
Selbstverständlich geht auch eine andere Kopfbedeckung:
Kopftuch für die Dackelfrau (mit Zickzack-Schere zugeschnitten), Malerhut (aus Papier gefaltet), Gänseblümchenkranz oder ein kleiner Hut aus der Spielkiste...
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
3
#11
3.11.14, 22:19
Einfach süß, gefällt mir sehr sehr gut
2
#12
3.11.14, 22:50
2
#13
3.11.14, 23:06
@xldeluxe: wie jetzt - du häkelst nicht mehr??? ;-))))))
1
#14 xldeluxe
3.11.14, 23:14
@Kampfente:

Hahahaha - Ich habe Häkeln etwas verdrängt, nachdem meine Toilettenpapierhalter fürs Auto bei Ebay nichts so viel einbrachten, egal ob mit oder ohne Barbie....

Nun klöppel ich mich durch den Tag :--)
#15
4.11.14, 12:17
yammi yam ;)
2
#16
4.11.14, 12:40
Ich find das Ding richtig lustig und gut gelungen. Und der lustige Hut mit den Blümchen ist echt das I-Tüpfelchen. Ein bisschen planen muss man, wenn man es nachmachen will, das stimmt. Sowas wäre sicher auch zur Wohnungs- oder Hauseinweihung witzig, wenn man noch eine Möglichkeit findet, das Salz unterzubringen. Vielleicht in einem Tütchen am Hut?
Und die Bierkugel ist eine Art Wurst, oder? Kenne ich garnicht, muss aber ja bei Wurst in Deutschland nichts heißen.
2
#17
4.11.14, 15:44
Das ist eine sehr schöne und gelungene Idee, da wird sich bestimmt Jeder darüber freuen.
Zum Aufessen eigentlich zu Schade. L.G. Bea3
3
#18 xldeluxe
4.11.14, 20:29
@HörAufDeinHerz:

Hauseinweihung: Eine gute Idee, denn bald steht im Nachbarhaus eine an!

Der Dackel bekommt ein Fässchen Salz um den Hals, einen Cent ins Maul und fertig ist der Dackelbernhardiner :--)

Ich fände es lustig.

Eine Bierkugel ist Bierwurst, die es früher und wohl in einigen Gegenden heute auch noch gibt.

Es ist eine Art Brühwurst mit festen Fleischstücken, ich glaube auch vereinzelten Senfkörnern und in der Art wie Jagdwurst - so kenne ich es aus meiner Kindheit
2
#19
4.11.14, 20:47
@xldeluxe: in Bayern gibts die Bierkugeln in jedem Edeka zu kaufen, bestimmt auch bei Rewe. Ich kaufe sie auch gern, leckerrrr
#20 xldeluxe
5.11.14, 00:06
@glucke1980:

Hier in NRW habe ich sie ewig nicht gesehen - na ja und in Amsterdam sowieso nicht.....
1
#21
5.11.14, 17:29
Der Brotdackel ist originell und das Ergebnis sieht richtig lustig aus, aber ich würde so ein Tierchen weder herstellen und noch mich freuen, wenn ich es geschenkt bekäme.
Bei den dekorativen „Zutaten“ muss ich nämlich in erster Linie an meine Patenkinder in Afrika, Indien und Vietnam denken, die froh wären, wenn sie überhaupt etwas zu essen hätten.
#22
5.11.14, 17:33
das ist echt ne super tolle Idee. Werde das bestimt mal machen. Erst mal ein Hut und wenn der gelingt den Rest. Super danke
2
#23 Upsi
5.11.14, 19:00
@Caska: einen roten daumen hat dein kommentar nicht verdient, ich habe ihn weggemacht. Mit hungernden kindern kommt man auf rezept und tippseiten nicht gut an, warum auch immer. Ich ziehe den hut vor deiner sozialen Denkweise.
4
#24 krillemaus
5.11.14, 19:16
@Caska: Werden die Patenkinder in der weiten Welt satter, wenn Du Dich über solch ein Geschenk nicht freust?
Ich halte den Dackel für eine Spielerei, weiß auch nicht, ob ich das gut fände, wenn ich einen solchen Dackel geschenkt bekäme ( für mich gehören Form und Funktion untrennbar zusammen und ein Brotdackel ist für mich - ich betone: für mich! - eher Kitsch, außerdem sitzt in mir tief der Satz meiner Großmutter "mit Essen spielt man nicht!").
Dennoch:
Hier werden Lebensmittel nicht ungenießbar gemacht, es wird nichts so zubereitet, dass es nicht mehr essbar ist, insofern beschneidet die Zubereitung solch eines Dackels doch nicht die Ernährungslage der Hungernden dieser Welt!
Ich denke, da sollte an ganz anderen Stellen mit Kritik angesetzt werden!
6
#25 krillemaus
5.11.14, 19:31
@Upsi: Ich finde caskas Kommentar auch nicht eines roten Daumens wert, gut, dass du ihn weggemacht hast.
"Sich -nicht -über -ein -solches- Geschenk- freuen" ist aber noch keine soziale Denkweise, vor der man den Hut ziehen muss, denn dem Denken sollte man Taten folgen lassen, damit etwas bewirkt wird. Nun kann ich caskas Begriff "Patenkinder" entnehmen, dass sie/er da tätig ist, Pate ist man nicht, wenn man nur an jemanden denkt, sondern verantwortungsbewusst handelt.
Ich finde gut, dass durch ihren/ seinen Beitrag ein Aspekt in diese Diskussion gebracht wurde, der in Bezug auf Umgang mit Lebensmitteln in unserer Gesellschaft oft vernachlässigt wird.
Allerdings ist der Zusammenhang "arme, hungernde Kinder" und Kritik an der Freude über die Idee des Tipps etwas weit hergeholt.
Davon, dass wir uns die Freude am Essen versagen ( und an gestaltetem Essen), werden Menschen in notleidenden Ländern nicht satt.
#26
5.11.14, 19:35
Na das ist ja mal eine geniale Idee. Der sieht ja echt witzig aus. Werde ich bei nächster Gelegenheit verschenken.
1
#27
5.11.14, 19:55
Ganz tolle Idee. Hatten wir bei der Hochzeit unseres Sohnes vor fast genau 8 Jahren auch gemacht. Kam damals sehr gut an. Allerdings ohne Hut, dafür mit einer Hundeleine aus kleinen Münzstücken aufgeklebt ( mit doppelseitigen Klebeband) auf festes Schleifenband und dann an das Gitter eines alten leicht umgebauten Vogelkäfig (vor gereinigt) gebunden. War lustig!
#28
5.11.14, 20:10
Was für eine tolle Idee. Danke dass du sie uns gezeigt hast. Klasse. Der Hut ist bestimmt schnell und einfach gehäkelt.

@xldeluxe -ich wohne auch in nrw und zufällig gerade eine Bierkugel im Kühler liegen, da mein Mann so etwas gern isst. Die hatte er im Edeka entdeckt.
1
#29 Upsi
5.11.14, 20:15
@krillemaus: mit sozialer denkweise meinte ich auch das sie sich für hungernde kinder einsetzt, nicht das sie sich nicht über das geschenk freut. Hab mich da wohl umständlich ausgedrückt, sorry. Hatte oben auch geschrieben das ich den dackel prima finde.
2
#30 xldeluxe
5.11.14, 20:16
@egandema:

Ich habe Deinen Kommentar gerade "überflogen" und nur Bierkugel, Keller (anstatt Kühler) und Mann gelesen und dachte:

Stimmt! Ich auch:

Mann im (Bastel-)Keller mit Bierkugel ;---)))))))

Die hat er - und nicht zu wenig ;--))))))))))
3
#31 xldeluxe
5.11.14, 20:20
Zum Thema "Hungernde Menschen"

ICH würde die Bierkugel, die im Darm ist und selbst das Brot entrindet auf jeden Fall essen.

So etwas ist doch nicht fürs Entsorgen gedacht!

Auf den Gedanken würde ich gar nicht kommen.
1
#32
5.11.14, 21:55
Ein ganz liebes Geschenk.
1
#33
5.11.14, 22:31
So etwas würde ich nieee selber machen oder verschenken ( na ja, bis jetzt zumindest), aber ich finde es supermegasüß und würde mich wirklich sehr über einen Brotdackel als Geschenk freuen und ihn mit dem edlen Spender gleich aufessen. Das ist echt mal was ganz anderes!!! Toller Tip! Und schöne Augen hat er auch!!!-dein Dackel.
1
#34
5.11.14, 22:55
Ach, ist das niedlich! Ich habe mir das gleich abgespeichert und werde demnächst auch so einen süßen Dackel basteln.
4
#35
6.11.14, 10:13
# 21 @Caska: Ja, hast du denn gedacht, dass dieses Geschenk nur zum Angucken und danach zum Entsorgen gedacht ist?!? Ich gehe doch mal stark davon aus, dass dieses Geschenk auch zum Essen gedacht ist, wie ein "Fresskorb" , nur witzig verpackt.

Dein soziales Gewissen in Ehren, aber deine Patenkinder werden auch nicht satter, wenn keine essbaren Geschenke mehr verschenkt werden.

Ich würde mich ganz sicher über so ein liebevolles Geschenk freuen, denn das zeigt doch, dass sich der Schenkende was dabei gedacht hat!
3
#36
6.11.14, 11:58
@Caska:
Liebe Caska, ich freue mich sehr, daß Du Patenkinder in aller Welt hast und Dich für sie einsetzt, in welcher Form auch immer.
Ganz sicher unterstützt Du sie finanziell und engagierst Dich auch sonst in Sachen Welthungerhilfe etc. Respekt,Dank und viel Durchhaltevermögen !
Auch ich fühle mich diesen Anliegen verpflichtet.

Aber: Ein "Brotdackel" als Geburtstags- oder Einweihungsgeschenk ist NICHTS Verwerfliches !

Dieses Geschenk wird nach dem Überreichen und Bestaunen doch in versammelter Runde fröhlich verspeist ! Wo also ist da die Verschwendung?

Dein vietnamesisches Patenkind würde sich garantiert über so ein Geschenk freuen - ganz genau so wie Dein neu zu gezogener Nachbar !
#37
6.11.14, 15:28
Das ist ne super Idee, vielen Dank, das werde ich ausprobieren,.
4
#38 Beth
7.11.14, 08:34
@Caska: Das verstehe ich doch nun wirklich nicht.
Der Dackel ist zum Verzehren gedacht.
Was ist verwerflich daran?
Deine Patenkinder haben wegen dem Geschenk werder mehr noch weniger zu essen.
#39 Beth
7.11.14, 08:39
@Caska: Hut ab dafür, dass du mehrere Patenkinder unterstützt.
3
#40 xldeluxe
7.11.14, 11:14
Grundsätzlich sage ich auch:

Mit Lebensmitteln spielt man nicht und meist wird immer geantwortet:

Von den paar Reiskörnern, Nudeln oder Bohnen, die ich zum Basteln benutze, wird in Afrika auch keiner satt.

Gleiches höre ich, wenn es um die leichtfertige Entsorgung von Lebensmitteln geht.

Solche Äußerungen ziehen sich seit Jahrzehnten durch alle Bereiche, in denen es um Lebensmittel und Achtlosigkeit geht und werden immer wieder gerne weitergegeben, obwohl vermutlich jeder genau weiß, was global gesehen wirklich damit gemeint ist:

"Erwischtwerden" zieht immer unlogische Erklärungen zur Entschuldigung nach sich und niemand kann sich davon freisprechen.

Ob ich mich nun sozial engagiere oder nicht, spielt aber bei diesem Tipp meiner Meinung nach überhaut keine Rolle, denn der Dackel ist nicht dazu gedacht, im Müll zu landen. Sofern die essbaren Zutaten hygienisch verbastelt werden (Bierkugel in Pelle oder Darm), spricht nichts dagegen, Geschenke aus Lebensmitteln zuzubereiten.
2
#41
7.11.14, 14:11
Ich hatte gestern schon einmal einen längeren Kommentar verfaßt, der mir dann aber weggerutscht ist. Jetzt versuche ich es nochmal. Also, ich hatte auch sofort beim Lesen des Tips den Gedanken, daß man mit Essen nicht spielt und die verbastelten Essensachen nach dem Basteln nicht mehr so richtig hygienisch sind. Ich wußte aber auch, daß so ein Kommentar immer heftige Reaktionen auslöst wie Miesmacher und ähnliches. Deswegen finde ich Caskas Kommentar sehr mutig. Sie kriegt dafür ja immer wieder rote Daumen - wieso? Sie hat doch niemanden angegriffen.
Natürlich wird kein einziges Kind in Afrika satt, wenn ich nichts aus Brot und anderen Speisen bastele, aber ich kann grundsätzlich nicht mit Essensachen spielen, wenn sie danach nicht mehr richtig sauber sind.
Das sagt ja nicht, daß ich den Dackel nicht niedlich finde. Nur nachbasteln werde ich ihn nicht.
#42
7.11.14, 21:02
@Maeusel:

Ja Mäuschen, stimmt,aber:
das unverpackte Brot dieses Dackels (auch die Nackten Speckohren) würde ich immer noch mit Genuß essen !
Ausser vielleicht, der "Dackeldesigner" arbeitet ohne jeden Arbeitsschutz in einer Tierkörperbeseitigungsanlage und hat den Dackel während seiner Mittagspause gebastelt und dann im Gang vergessen ....

Aber ich kenne keinen Arbeiter solcher Firmen und ob ich wohl mal so einen süßen Dackel als Geburtstagsgeschenk bekomme? Da werde ich diesen Tipp besser ausdrucken und innerhalb der Familie und Bekanntschaft verbreiten müssen.
Nur, kann ich dann vllt. einen Zwinger bauen....
#43 xldeluxe
7.11.14, 21:21
Ich sag ja:

Brot würde ich entrinden - Bierkugel ist in der Pelle, Augen und Ohre esse ich eh nicht (vielleicht der Nachbarshund die Ohren) und was soll da jetzt unhygienisch sein?
#44
9.11.14, 22:54
Ich finde den Tip super!
#45 michelleh
19.11.14, 08:26
Na da wird sich aber einer freuen!
Es gibt noch andere Figuren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen