Panade lässt sich aus allerlei Dingen leicht und schmackhaft selbst herstellen. So sorgen beispielsweise zerkleinerte Cornflakes für eine äußerst charmante Kruste und selbst zerkleinertes Knäckebrot wird zum munteren Geschmackserlebnis.

Panierung muss nicht immer Panierung sein

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer gerne ein Wienerschnitzel essen würde, aber im Augenblick keine Panierung im Haus hat, muss ab sofort nicht mehr verzweifeln.

Denn Panierung lässt sich aus allerlei Dingen leicht und schmackhaft selbst herstellen. So sorgen beispielsweise zerkleinerte Cornflakes (am Besten die ohne Zucker ;) ) für eine äußerst charmante Kruste und selbst zerkleinertes Knäckebrot wird zum munteren Geschmackserlebnis.

Am Besten zerstampft man die künftige Panierung entweder im Mörser oder aber im Zauberstab.

Und beim Braten nicht am Fett sparen ;)

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1 Gurkenjoe
15.9.05, 02:32
Cornflakes schmecken echt gut!!
#2
21.9.05, 08:55
Statt Ei kann auch Dosenmilch verwendet werden.
#3 Tom Tykwer
28.9.05, 01:27
Geilo!
#4
28.9.05, 11:11
Dachte immer es hieße Panade. Aber der Tip ist gut, und die Panade mit Cornflakes lecker!
#5 Dudenkocher
28.9.05, 11:12
Endlich mal richtiger Sprachgebrauch! In der Umgangssprache wird diese Umhüllung meist Panade genannt, was aber nicht richtig ist. Die Panade ist ein Bindemittel während die Panierung eine Umhüllung ist!
Abgesehen davon ist das mit Cornflakes auch viel gesünder als der Brotkrümelmist!
-1
#6 Chefkoch
30.9.05, 19:34
Man kann es auch auf dem Fußboden ein bis zwei Mal wenden. Dann schmeckt es schön "crunchy".
-1
#7 na wer wohl
3.11.05, 22:48
hä..!???! meine mum macht des imma selbst, ich kenn des gar ned anders, die macht des imma mit semmelbrösel, ei und mehl, gaaaaaanz normal!!! und viel besser und auch einfach...
aber noch ne frage, warum sollte man ein wienaschnitzel haben, aber keine panade?
#8
17.1.12, 21:16
Ich "streck" das Paniermehl gern mit Sesamkörnern und Käse. Kommt auch sehr gut. Mit den Cornflakes werd ich es aber auch mal probieren!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen